Unterhaltung: warum sind sie noch hier?

toddi, 11. Mai 2012, um 10:08

Mir ist aufgefallen das hier viel gemeckert wird zb zu viele Grands,schlechte Karten,betrug usw aber die meisten die sich aufregen sind immer noch hier.Wenn mir es irgendwo nicht gefällt gehe ich da nicht mehr hin.Also man soll Froh sein das es so eine tolle Plattform gibt wie die Skatstube!Also immer GB!!!!!!!!!

Ex-Stubenhocker #114778, 11. Mai 2012, um 10:12

weil in den foren der andern plattformen solch ein scheiss garnicht beachtet wird...........

carlotta13, 11. Mai 2012, um 10:32

Ich finde, in den letzten 24 Stunden sieht es ein bischen nach Fortschritt aus... Hoffe sehr, dass sich diese Tendenz durchsetzt =)

marco1707, 11. Mai 2012, um 11:11

"the trend is your friend"!!!

Ex-Stubenhocker #16680, 11. Mai 2012, um 11:28

good luck by troll watching ^^

Ex-Stubenhocker #63916, 11. Mai 2012, um 12:18
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2012, um 12:19

Ja.

Der Ablauf bei vielen schwachen Spielern hier ist folgender (leichte Abweichungen denkbar).

1. Mit einem Müllblatt wird gereizt bis zum Anschlag.
2. Das Spiel wird natürlich verloren (meistens schon nach 4-5 Stichen für jeden erkennbar).
3. Den Gegenspielern wird ein "Ihr Drecksmaurer!" hinterhergekotzt.
3.1. Oftmals mit einem Zusatz wie "Dich krieg ich noch Alder!!" o.Ä..
4. Man geht auf offline, noch während des Spiels.
5. Man kotzt hier im Forum ab.
6.1. Entweder über die üblen Maurer, die das Skatspiel kaputt machen.
6.2. Oder über die ach so ungerechte Kartenvergabe im Onlineskat auf der beschissenen Skat-Plattform.
6.3. Meistens mit dem Zusatz, dass dies in 'zig Jahren Realskat so noch nie vorgekommen ist.
6.4. Fast immer mit dem Hinweis darauf, dass man natürlich selber ein fabelhafter Realskatspieler sei.
6.5. Zu 99% mit dem wertvollen Hinweis bekräftigt, dass die Gegenspieler die OMAGRANDS in Serie spielen, man selbst aber seit Monaten nur Schrott bekommt.
7. Man nimmt sich felsenfest vor, und kotzt auch das hier ab, dass man sich diese Betrügereien und Schweinereien nicht länger antut.
8. Man spielt weiter, obwohl man Skat eigentlich verabscheut.
9. wird zu 1. (siehe oben).

Der Kreis ist geschlossen, es geht wieder von vorne los, zur Freude aller Gegenspieler.

Man übt also ein Hobby aus, DAS EINEM ÜBERHAUPT KEINE FREUDE MACHT, wie toddi in seiner Threaderöffnung richtig sagt.

Es ist wirklich unbegreiflich... :-((((

sweetyyyy01, 11. Mai 2012, um 12:37

lol

assezieher, 11. Mai 2012, um 12:46

lol

assezieher, 11. Mai 2012, um 12:46

mehr fällt mir auch nicht ein

marco1707, 11. Mai 2012, um 12:47

mir aber:doppel lol^^

Ex-Stubenhocker #16680, 11. Mai 2012, um 12:52

die 10 gebote vom falke , geil :-))

Ex-Stubenhocker #114778, 11. Mai 2012, um 14:29

auch ein Fundstück hier auf dieser Plattform

https://www.skatstube.de/profile/Jens80
achtet mal auf Lieblingsspiele^^

also ich hefte mir sowas nicht ab......

boehmerwaelder, 11. Mai 2012, um 14:38

Ich rate euch betet jeden Abend, damit Ihr nicht so werdet wie Falke. Aber mit Andacht sonst hilft es nicht.

k_Uno, 11. Mai 2012, um 14:44
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2012, um 14:45

ora et labora

PS: jeden abend ab 20:00 Uhr seid ihr alle eingeladen zum livebeten mit pästlichem segen.
Bitte hierzu TeamPrayer Version 2.01 verwenden.
Runterzuladen unter www.vatican.va

Ex-Stubenhocker #114778, 11. Mai 2012, um 14:48

wozu auch, falke interpretiert aus seiner sichtweise heraus und andere eben aus ihrer sichtweise heraus, meisst aber die selbe sprache wo nur der dialekt etwas anders rüberkommt.
gibt aber auch welche die garnix verstehen....

natural, 11. Mai 2012, um 15:34

...sind Buddhisten auch willkommen, K_Uno?

k_Uno, 11. Mai 2012, um 15:43

aber natürlich, TeamPrayer Version 2.01 bietet beten konfesions- und glaubensunabhängig und -übergreifend.
sogar die gläubigerkirchenaktivisten sind vertreten.

natural, 11. Mai 2012, um 16:23

...dann bin icke gerne bei, sehr schön

sporti1947, 11. Mai 2012, um 20:56

icke nicht bin heide

amicus, 11. Mai 2012, um 21:46

mensch böhmi- hätte nie gedacht das ich dir mal recht geben muß

zur Übersichtzum Anfang der Seite