Verbesserungsvorschläge: handspiel

Harlekin0804, 13. Mai 2012, um 17:24

hallo & gb an alle

vor ca.30 jahren ich habe die skatregeln gelernt & spiele seit dem mehr oder weniger regelmäßig, was mich sehr ärgert in der skatstube ist folgendes, wenn ich "hand" spiele & im skat ein "junge" liegt wird der am ende mit gerechnet wodurch sich natürlich der reizwert ändert, dadurch habe ich schon mehrere spiele verloren, ich habe die regeln direkt aus dem lehrbuch gelernt & damals war es gerechter denn wo macht hand spielen noch sinn wenn im nachhinein das spiel vom buben im stock sabutiert wird??? bitte um aufklärung über regeländerung

assezieher, 13. Mai 2012, um 17:26

nicht aufgepasst,war schon immer so.
wo hast du spielen gelernt?
handbuch?karl may?

LieberTeufel40, 13. Mai 2012, um 17:40

Stimmt Asse!
Hab vor 40 Jahren, Skat von meinem Vater gelernt! Der spielt schon mittlerweile seit fast 70 Jahren. Hat aber auch von dieser Regel noch nie was gehört.

Johnny_5, 13. Mai 2012, um 17:44

Nee, nee, ich glaub, so stand des noch nie im Lehrbuch. Wir haben ne zeitlang gespielt, das Hand verloren nur einfach gewertet wird, aber offiziell war das auch noch nie so

Harlekin0804, 13. Mai 2012, um 17:47

ich habe gedacht wenn man vernünftig fragt bekommt man eine vernünftige antwort, statt dessen kommen beleidigungen, danke dafür, nun weiss ich auch mit wen man es hier zutun hat...

assezieher, 13. Mai 2012, um 17:58

waren keine beleidigungen,nur fragen

LieberTeufel40, 13. Mai 2012, um 18:15

Also ich kann da aber nu gar keine Beleidigung sehn! Zumindest von mir nicht!

Doch Jonny, das war auch offiziell mal so, dass einHandspiel nur einfach abgeschrieben wird! Zumindest soviel ich weiß.

zigarre, 13. Mai 2012, um 18:39

harlekin,zu beiden beiträgen von dir nur ein kommentar,wer lesen kann ist klar im vorteil

Breaki, 13. Mai 2012, um 22:25

Also, dass Hand verloren nur einfach gewertet wird, das kenn ich auch noch (ob das offiziell oder inoffiziell war weiss ich net). Aber dass die Buben im Skat nicht mitgezählt werden bzw. zur Spielwertermittlung nicht beachtet werden, das hab ich nie gehört. LG Micha

Gespenst_, 13. Mai 2012, um 22:32

dann dürften Asse oder ähnliches auch nicht zählen...also absoluter humbug
hab mal gehört das verlorene Hand Spiele nicht bestraft werden und somit der normale Reizwert gewertet wird...dem ist ja auch nicht so

LieberTeufel40, 14. Mai 2012, um 00:04

Das war aber mal so, Bumi! Ist auch noch nicht so lange her! Das mit den Handspielen mein ich!

assezieher, 14. Mai 2012, um 06:40

wie heißt es:der stock gehört immer dem spieler.
folglich auch die konsequenz daraus.
liegt ein ass =11 augen mehr,der kr bube und hab die anderen 3,wird mit 4 gerechnet, wenn dann ein bube drinnliegt und ich schneider spielen muß und dabei verliere ist das halt pech

zigarre, 14. Mai 2012, um 07:28

wo bleibt eigentlich der kommentar von glücksspiel-böhmer

assezieher, 14. Mai 2012, um 07:57

nicht ansprechen bitte,sonst ham wir hier keine ruhe

Bigheinz, 14. Mai 2012, um 08:44

@ harlekin
wie teufel es geposted hat, so ist es. bis vor paar jahren wurden verlorene handspiele nur einfach abgeschrieben, das wurde abgeschafft. was sich im skat befindet, hat von beginn an immer (!!!) mitgezählt. wie hier schon angemerkt, kann das ja auch mal sehr positiv für den alleinspieler sein. also, im grunde verstehe ich deine anfrage nicht, vor allem, da du ja angeblich die regeln vor 40 jahren intensiv gelesen hast.

Bigheinz, 14. Mai 2012, um 08:45

sorry, vor 30 jahren

zur Übersichtzum Anfang der Seite