Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: die Herren von der Telecom

ich hab da mal eine allgemeine frage an euch wie man mit dem notdienst der telecom klarkommen kann. ich telefoniere ganz einfach und surfe gleichzeitig, naja ist ja normal heutzutage, dann knatterkrach telefon tot. mehrfach versucht durch resetten der speedport das wieder in gang zu bekommen da mir das bereits vor über einem jahr so von den tecknikern der t-com und ab und zu auch wieder funktionierte. soweit so gut, ihr seht das ich das problem schon länger habe. ein weiteres mal haben sie angeblich festgestellt das mein endgerät einen defekt aufweist da das einwandfrei in irgendwelchen protokollen ersichtlich war. gesagt getan, hab mein endgerät beim nächsten wutanfall gegen die wand geschmissen und ein neues drann gesteckt. ihr könnt es euch denken......... beim nächsten ausfall der telefonverbindung wiederholte ich das resetten der speedport ohne ergebnis. also wieder handy her und telecomm anrufen (das alleine zerrt auch an den nerven) und eine weitere stunde versuchen was nun noch zu machen wäre. Antwort: jetzt ist es die speedport die getauscht werden muss. nun auf die frage ob sie mir eine neue schicken (natürlich kostenlos) kam ein klares nein denn die garantie erstreckt sich nur auf bestimmte zeit und nicht auf dauer, klang nur ungern logisch. also zum t-com laden und eine neue gekauft. ihr könnt es euch denken......... anruf mal wieder aber mit angeschwollenem hals! nach ich weiss nicht wieviel gefühlten stunden konnte ich mich mit einem techniker von der t-com darauf einigen das wir das problem schritt für schritt per onlineverbindung chat durchgehen. na ok dachte ich, gesagt getan war ich mit dem guten mann im chat und befolgte nun seine anweisungen welche endgeräte oder einstellungen ich zu machen hatte und er macht jedesmal eine neue messung dazu. IHR WERDET ES MIR NICHT GLAUBEN WENN ICH EUCH SAGE DAS NUN MEINE LEITUNG KAPUTT SEIN SOLLTE, Häääää??? das war nur zufällig die mit der ich auch online war/bin. nun bat ich echt mal um klärung vor ort und um einen termin mit dem t-com notdienst und wartete auf eine antwort bzw termin darauf. WIR RUFEN SIE AN hies es, und endlich dachte ich das es sich nur noch um tage handeln könne. ihr könnt es euch denken........ nach ich weiss nicht wieviel wiedermal gefühlten stunden bekam

ich die passende antwort auf das nichterscheinen des technikers WIR KONNTEN SIE TELEFONISCH NICHT EREICHEN, UNTER DIESER NUMMER IST ZUR ZEIT KEINER EREICHBAR und die handynummer die ich wirklich mehr als nur einmal dort angegeben habe kannte keiner, bzw. das müssen die gefühlten 50 mitarbeiter vorher scheinbar nicht vermerkt haben. hab nichtmal nen blassen schimmer mehr was man nun noch alles machen soll ausser hier online mit meiner kaputten leitung rumzumüllen^^

IST HIER ZUFÄLLIG EINER VON DER TELECOM ???????

Mein erster eigener Telefonanschluss war bei der Telekom. Konnte den Anschluss die kompletten ersten 4 Monate nicht nutzen. Wurde immer hingehalten, habe alle Anweisungen befolgt und alles ausprobiert. Irgendwann habe ich dann um einen Techniker vor Ort gebeten (Hinweis der Telekom: falls ich selbst am Problem Schuld bin, kostet mich der Einsatz des Technikers knapp 200€. Ob ich das denn wirklich will?). Der hat dann festgestellt, dass die Telekom nicht in meinem sondern im Nachbarhaus den Anschluss freigeschaltet hat. Dabei gibt es an Vorderhaus eigentlich nicht so viel Missverständliches.

Mehrere Versuche mein Geld für die vergangenen Monate erstattet zu bekommen, verliefen im Sand. Also habe ich den Vertrag gekündigt und werde nie wieder zur Telekom gehen. Gibt sicherlich auch zufriedene Kunden, aber ich versuche es nicht erneut.

leider ist die telecom hier in der tiefsten heide der einzigste anbieter :-((

Und das wissen sie auch, deshalb muss der Service nicht optimal sein :(

@alfa

Grundsätzlich,bin ich mit der Telekom sehr zufrieden. Mir kommt nix anderes ins Haus!

Zu Deinem Problem:

Hatte ich auch mal! Telekom angerufen und schnell, bevor die Leitung zusammen brach, meine Händinummer durchgegeben.
Der Rückruf kam dann auch sofort! Hab ihm dann eklärt was los ist.

Krachen im Telefon und irgendwann Abbruch (hatte er ja miterlebt).
Da sagt der zu mir (ohne messen usw.): "Ihr Splitter ist kaputt! Ich schicke ihnen einen neuen!"
2 Tage hatte ich einen neuen und das Problem war behoben!

ds egon, werd den mal wechseln^^

och die Telekom naja was soll ich sagen, nerviges Gedöns mit langen Warteschleifen. Aber nachdem ich damals umgezogen bin und das Telefon vorher 3 Monate für den Einzugstag geordert hatte und klar nix funzte geduldete ich mich bis zum Abend und machte denen Dampf, am 2. Tag rief ich erneut an und machte geltend das mein Vater den 4. Herzschrittmacher hat und ich immer erreichbar sein muß und eine soziale Einrichtung leite auch von zu Hause aus, nach 5 Tage hatte ich Festanschluß, bei uns auf dem Land nützten sie ihr Monopolstellung damals sehr aus.

@alfacoder: kannst du deinen Text in den Thread: "Witze" reinstellen!! ;-))

kein problem mit telekom

telekom mt net bei problemen. ne spass beiseite; habe ich auch mal gehabt; seit ca 5 jahren vodafon; kannst du auch im urwald wohnen; funktioniert beides supi ( telefon u internet ) u. ist billiger

ihr werdet es nicht glauben, vor 20 minuten klingelte mein festnetztelefon und ein herr von der teleböm war..... dran ihr könnt es euch denken.... er sagte das mein anschluss wieder funktionieren sollte und würde einen moment warten damit ich das auch ausprobieren kann!!!! fragt bitte nicht was ich in diesem moment gedacht habe.... unglaublich

was ist hier mit den satzzeichen los??????

die kleben ja wie kaugummi

Kein Schwein ruft Dich an, keine Sau (Tele....) interessiert sich für Dich ☻

Hatte auch mal 3 Monate keinen Festnetzanschluss bei der Telekom nach Umzug. Immer wieder mit Handy hinterher telefoniert (schön teuer...)
Die wussten von dem 1. Antrag im T-Punkt-Laden nichts. Also einen neuen gestellt...wieder im überfüllten T-Punkt-Laden.... Nach Wochen hatte ich noch keinen Anschluss....wieder hinterher telefoniert...der Antrag kann nicht gefunden werden.
Da bin ich mal echt unfreundlich geworden und habe gefragt ob wir jetzt Ossi-Zustände haben, dass man Monatelang auf Telefon warten müsse. (Ich weiß, es waren wohl Jahre...)

Am gleichen Tag bekam ich Rückruf mit einer freigeschalteten "Sondernummer", die beginnt mit einer 1 was hier nur für Behörden üblich war. Ungewöhnlich, aber immerhin hatte ich Telefon....

hab mal ein vertrag über ein festnetzanschluß von denen bekommen, obwohl ich nie was bestellt und nie mit ein von denen geredet hab. normal, rufen die doch wenigstens an,fragen nach dem wetter und dann flattert am nächsten tag, der vertrag ins haus. aber jetzt nicht mal mehr anrufen...............frechheit