Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: FairPlay

hallo. Würde gerne mal eure Meinung hören.............
AS spielt unverlierbaren Nullouvert und drückt von seiner langen Farbe die 7.
Er lässt das Spiel bis zum 4 Stich durchlaufen.

Ist das "faires" Skatspiel oder entstand das bei den Kindergartencops?

IN DER KNEIPE TOTAL OK

Kneipe hier, oder real?

ist total kindisch.

im realskat wird man verlacht.

hier, aus der anonymität heraus, machen das offensichtlich die allerschwächsten spieler.

sehe es ihnen nach, würde ich empfehlen.

sie erregen sich dabei - ist doch toll für sie.

sperren und fertig.

stimmt, sorry alfacoder.

in der kneipe gibt's ja kontra und re.

da ist es natürlich sinnvoll und ok.

ich sags mal so, es ist absolut eine gültige spielart und wird auch entsprechend so eingesetzt. wenn es dadurch bei einem null zu entsprechender verwirrung kommen kann das er sein null gewinnt ist das absolut legitim.

Versuch der Auflockerung, meist Blödsinn. Nur wenn er wirklich auflockert, macht es Sinn.

überall da wo kontra und re gesagt werden kann ist das völlig legitim und sogar richtig stark vom as!
ich verzichte sogar auf einen unverlierbaren null over hand, nehme lieber auf und drücke auf kontra für anschliessendes re.
erstaunlicher weise kommt sogar oft kontra.
allerdings mache ich den hinweis mit der 7 sofort, wenn kein kontra kommt.

nach isko am turniertisch hat der kollege natürlich verschissen wenn der no echt totsicher war, wird aber eben nicht untersagt

kneipenskat, ist nun mal ein bischen anders, als das was hier gespielt wird. 7 drücken oder ein null overt nur als null ansagen, sind da völlig normal und dienen dazu, kontra, re zu provozieren. macht es hier einer in der stube,ist es schwachsinn und der trottel wird gesperrt.

genau so ist es.

und im realskat gibt's beim 2. mal lokalRUNDE oder lokalVERBOT, und eine lachsalve wegen kindergartenmentalität.

@WT: Zitat:
"hier, aus der anonymität heraus, machen das offensichtlich die allerschwächsten spieler."
Widerspruch, habe diese Art öfters von sogenannten Profis erlebt u. spielten bis zum Schluß. Im Schnack konnte man dann: :-)) lesen. DIE habe ich gesperrt!!

erstmal vielen Dank für die Statements. Also....... das Spiel war in der Stube und ich habe dem AS unfairness und Zeitverzögerung vorgeworfen. Das entfachte dann natürlich eine emotionale Reaktion .-)))
Aber grundsätzlich habt ihr recht. Ich kann drücken was ich will, hauptsache, ich gewinne.
In diesem Sinne ein schönes WE allen

<span>#83.896.709
Kann man nur sperren so einen Mitspieler.
Er spielt absichtlich gegen mich weil ich mit Karo nicht nachgekommen bin.</span>

wieso sollst du mit karo nachkommen?
lass mich raten so jemand sagt dann ich spiele es doch blank an!!!
legt man anderes zu grunde könnte man auch glauben er wollte dir gegenfarbe anzeigen (was ich bei dem bezweifle),also herz,aber das spiel verliert er euch,der partner reizt 20 also ist die wahrscheinlichkeit gegeben das der pik bube bei meinem partner sitzt,unabhängig von seinem pik ass!!!
hast schon richtig gesagt "sperren",hab das so eben aus profilaxe gründen auch gemacht!
selbst wenn du schlecht gespielt hättest so rechtfertigt das noch lange kein extra falsches spiel!!!

Ich frage mich, warum bist Du nicht mit Karo nachgekommen? War doch klar (zumindest für mich) dass Dein Ms die kurz (blank) gespielt hat und so sein Trumpf Ass nach hause bringen wollte!

lt:
keine frage, dass ist der grund. aber es rechtfertigt nicht, bewusst falsch zu spielen.

jeder kann drücken, was er will. Das hat mit Fairplay oder nicht absolut nichts zu tun. Die Leute, die für eine solche "Aktion" eine Sperre verlangen, sollten lieber schweigen. Sie sind doch nur sauer, dass sie "verarscht" wurden.

unnötige spielverzögerung,mehr nicht

Naja, manchmal ist man ja nicht ganz sicher, ob man noch einen Stich abgibt. Und dann spiele ich auch durch.
Aber deswegen sperren? Kann ich auch nicht verstehen.
Noch dazu kommt: wenn ich nur noch drei Karten habe, ist durchspielen manchmal schneller als Karte öffnen und schenken lassen.

Ramare, ich glaube es geht nicht um Durchspielen, sondern um so Sachen wie die Herz 10 auf Herz König und Trumpf des AS, Kreuz Ass (obwohl besetzt) auf den Kreuz Buben gepackt, Pik Ass auf Karo 10....
Und das finde ich auch nicht sportlich.
Obwohl hier, wie Lieber Teufel auch schon sagt, Karo nachkommen muss, für den Fall, dass es blank war...
Ich persönlich "ignoriere" öfter auch mal das grundsätzlich blanke Anspiel meines Partners, um sinnvollerweise andere Farben zu klären, aber hier muss ja die Hoffnung einfach die sein, dass der trumpfschwache Partner stechen und so das Trumpfungleichgewicht zu Gunsten von Schmierungen erhöhen kann.