Unterhaltung: Hilfsangebot !!!!

Pela, 06. März 2022, um 19:15
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Calgarian, 06. März 2022, um 19:51

@ Pela
👍👍👍

Ramare, 06. März 2022, um 20:04

Aber sowas von 👍👍👍

pflanze, 06. März 2022, um 20:17

Darf es auch eine afghanische Ortskraft sein, die noch auf die Einlösung eines Versprechens wartet?

Ex-Stubenhocker #296941, 06. März 2022, um 20:24

@Pela, klasse!

@Stahlwerk, und Dein Post hat jetzt genau was mit dem Thema zu tun?

Cabeza_Doble, 06. März 2022, um 22:42
zuletzt bearbeitet am 06. März 2022, um 23:01

Sorry, Stahlwerk, meist mag ich Deine Posts ja. Aber diesmal ist Dein Beitrag wirklich total daneben.
Die Art, wie Deutschland mit den afghanischen Ortskräften umgeht, ist natürlich absolut schofelig.
Aber es ist ganz sicher nicht Pelas Schuld, dass diesen Menschen bisher eine adäquate Aufnahme in Deutschland verweigert wird.
Pelas Angebot ist nämlich einfach großartig.
Dass man sich für so eine tolle Geste noch schräg anquatschen lassen muss, geht gar nicht.
@Pela👍

mmaker, 06. März 2022, um 23:57

Ich finde die Frage genauso gedanklich anregend wie ich die Antworten nachvollziehen kann.

Muss an akuter Altersmilde meinerseits liegen ;)

Tinkerhell, 07. März 2022, um 18:20
zuletzt bearbeitet am 07. März 2022, um 18:23

Wer ernsthaft Flüchtlingen helfen will, oder nur Guten tun will, der macht das meistens still und leise ohne dies in einem Forum zur Schau zu stellen. So finde ich auch die Frage von Stahlwerk gedanklich angregend und berechtigt.

https://www.unterkunft-ukraine.de/
(Die Seite ist in Englisch, auf DE umstellen, dann kann man Wohnraum, Betten und Zimmer melden)

Mehr als 230.000 Betten sind dort mittlerweile gelistet - mit der betreffenden Stadt, der möglichen Aufenthaltsdauer und den vorhandenen Sprachkenntnissen. Von der Organisation werden dann Hilfesuchende vermittelt, die zu den Angaben passen. Auch das "Blau-Gelbe Kreuz" und "Warmes Bett" bieten ähnliche Angebote. Bei letzterem können sich auch Vereine und Behörden registrieren. In den meisten deutschen Großstädten gibt es zudem lokale Angebote. Hier zum Beispiel in Berlin, Hamburg und München.

(Zeitaufwand um diese Seite zu finden wenn man Flüchtlingen helfen will? 2 Min. wenn man Internet hat)

Ex-Stubenhocker #292420, 07. März 2022, um 18:53
zuletzt bearbeitet am 07. März 2022, um 18:54

Man findet auch immer ein Haar in der Suppe, wenn man nur will. Ich finde das gut, was der Threaderöffner schreibt. Da fehlte ein'e'.😩

Gloria_Mundi, 07. März 2022, um 19:04

Weil er entfernt wurde.

Cabeza_Doble, 07. März 2022, um 19:05
zuletzt bearbeitet am 07. März 2022, um 19:05

Vermutlich, weil Pela ihn gelöscht hat.

Gloria_Mundi, 07. März 2022, um 19:11

Es ist aber auch schon vorgekommen, das Admins Beiträge gelöscht haben.
Von daher geht Cabezas Beitrag mit einer gewissen Gewichtung einher.

Es tut mir leid, aber isso.

Tinkerhell, 07. März 2022, um 19:25

Hey Mandreee alte Wursthaut, gibts Dich immer noch? Mit wieviel Namen trollst denn derzeit rum?

Pela, 07. März 2022, um 19:39

Moin ,
ich habe ihn gelöscht, weil wir jetzt helfen können, so wie wir wollten.

Cabeza_Doble, 07. März 2022, um 21:58

Wunderbar!

Gloria_Mundi, 08. März 2022, um 11:56

Thread-Eröffnungsbeiträge löschen is wie öffentliche Klowände streichen!

Das tut man einfach nich :(

Isso.

Mahatma_Pech, 08. März 2022, um 12:05

Da würde selbst Gloria eine Edit im Eingangsposting gutheißen. Mein Vorschlag, auch für andere Freds: Kannzu.

zur Übersichtzum Anfang der Seite