Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Pause-Anklick zeitlich deaktivieren?

Klar braucht man mal ne Pause, Toilette, Rückruf, oder Spieler-Seiten ansehen usw.
Aber wenn das mitten im Spiel oder während des Reizens geschieht, kann das schon lästig sein.
In solchen Fällen verlasse ich prinzipiell den Tisch.

Ist es vielleicht möglich, in diesen Situationen den Anklick für Pause zu deaktivieren?
So dass nach einem Spiel und noch vor dem Reizen eine Pause möglich ist, und sonst nicht?
PS: Habe die Pause noch nie angeklickt, wenns dringend ist, schreib ich das rein und sehe dann, ob es ok ist.

es gibt aber momente wo es manchmal nicht anders geht sei froh das du es immer schaffst erst zu schreiben ich schaffe es manchmal nicht und entschuldige mich hinterher

ok, ich habe das Glück, auch im höheren Alter meine diesentsprechende Muskeln noch im Griff zu haben.
Wenn das mal nicht mehr geht, werde ich eine Krankenschwester einstellen, die mir am PC laufend den Katheder wechselt! (Satire)

Und noch was: drei bis vier Bierchen müssten auch genügen beim Skat, da muss man dann auch wohl kaum....

Du gehst jetzt aber davon aus, das man immer aufs Klo rennt, wenn jemand spontan auf Pause klickt, ich behaupte mal das ist wohl in den seltensten Fällen dann der Fall ;-)

Denke das man in einer ordentlichen Runde auf Pause klickt, um mal kurz für kleine Königstiger zu gehen sollte kein Problem darstellen und ich persönlich halte es zumindest so, dass vorher anzukündigen und das dann natürlich nach dem Spiel zu tun.

Es gibt aber durchaus Situationen, da muß ich einfach spontan auf die Pause klicken, wenn ich z. B. auf der Arbeit bin und der Kundenandrang mal etwas größer ist. Da schaffe ich es oft auch nicht mehr eben kurz "mom" zu tippen. Ist mir persönlich dann auch etwas unangenehm, den Mitspielern gegenüber, aber da geht mir der Kunde selbstverständlich vor.

Halte es auch nicht für schlimm, wenn das einer meiner Mitspieler mal tun muß. Man sieht ja nicht, warum er gerade nicht kann und ich unterstelle da eigentlich auch keinem böse Absicht oder dergleichen, klickt ja keiner aus Spaß an oder weil er die anderen Spieler ärgern will.
Deswegen gleich den Tisch zu verlassen? Naja, muß jeder selbst wissen, finde sowas im Normalfall aber ziemlich albern ehrlich gesagt. Vorrausgesetzt das sowas mal passiert und das ganze nicht 3 x pro Spiel geschieht oder in jedem Spiel.
Wir sind hier doch nicht auf der Flucht oder fühlst du dich in Angesichts deines "höherem Alters" um einen Teil deiner restlichen Lebenszeit unnötig gebracht? ;-))

Nun, dass das Keiner aus Spaß anklickt bzw. um Andere zu ärgern, kann ich nicht bestätigen.

Ich habe es schon häufiger erlebt, dass so ein, wie ich mal annehme, vom Leben frustrierter Mensch immer wieder auf die Pausetaste hackt, um die anderen am Tisch zu ärgern. Das ist zwar eher die Ausnahme kommt aber vor und das ist dann sehr
nervend.

Klar kann es passieren, dass man kurz unterbrechen muss und auch nicht mehr dazu kommt ein kurzes "mom bitte" hinzuschreiben, aber was sicher immer geht, ist hinterher kurz ein "ds" oder ein "sry" oder Ähnliches hinzuschreiben.

Leider wird auch das oft nicht getan und das wiederum finde ich zum ... und verlasse dann auch den Tisch nach Beendigung des Spiels.

Hallo Bremer, "Es gibt aber durchaus Situationen, da muß ich einfach spontan auf die Pause klicken, wenn ich z. B. auf der Arbeit bin und der Kundenandrang mal etwas größer ist. Da schaffe ich es oft auch nicht mehr eben kurz "mom" zu tippen"
Das ist schlichtweg Unsinn, das sind nullkommax secunden, jeder wird verstehen, wenn Du dann auf Pause klickst. LG Micha

Breaki, als mein Hund noch Welpe war und er plötzlich anfing sich zu drehen um kurz darauf ein nettes Würstchen im Teppich zu versenken, hatte ich schlichtweg keine Zeit noch "mom" hinzuschreiben, da hab ich ihn mir einfach nur geschnappt.

Was ich damit sagen will: nur ein Beispiel von vielen, wo auch die Zeit für ein "mom" nicht mehr reicht, aber wie schon geschrieben, hinterher...

wenn mal etwas wichtiges dazwischen kommt ist wie auch wenn es sturm an der tür klingelt oder die katze rein oder raus muss ...........beneide den eröffner das nichts sonst in seinem leben vorkommen kann ausser das er mal auf die toilette muss .naja aber nee will das leben nicht tauschen hier werde ich auch noch zwischendurch gebraucht egal um die tür auf zumachen oder ein kind zu trösten wenn es traurig ist .................und danke allen die es verstehen können ............

wer bildet man sich ein zu sein,um zu beurteilen ob andere eine kurze pause benötigen,wöfür auch immer?
mit solchen leuten bitte nie an einem tisch,danke für den sperr button!!!

den letzten schreibern, meine zustimmende antwort...., kann ja wohl nich angehn, dass ich für menschliche situationen hier rechenschaft ablegen muss.wenn es im rahmen ist und angemessen erscheint, kann ich mich immer noch äussern, ansonsten gibt es dafür kein "MUSS"!

Ich denke, wir denken das gleiche, dennoch reicht es für "mom" und pausenklick.......Der Threaderöffner meinte aber offenbar was anderes. Er meinte wohl während eines laufenden Spiels. Wäre die Funktion dann in dem Zeitpunkt unterbunden, so würde aber Erna anspringen, ich persönlich mag sie, aber sie ist net jedermanns Sache.

Schön, dass unterschiedliche Kommentare dazugekommen sind. Es ist ja kein todernstes Thema.
Jeder soll es so halten, wie er/sie für richtig hält.
Dennoch meine Version:
Vor Beginn eines Tischanklickes (den Tisch mache ich zu 99% selbst auf) mache ich folgendes:
1) DSL-Geschwindigkeitsprüfung
2) Löschung aller Temps, ob online oder offline!!
3) Toilette erledigen, neue Getränke in Reichweite
4) Katze nochmals streicheln und jemand in der Familie sagen, dass ich nicht mehr gestört werden will
5) Geschäfts-tel. abschalten

Ohne Witz, das mache ich immer vorher.
Die häufiger mit mir spielen, merken, dass es nie eine Störung gab und gibt!
Skat ist für mich wichtiger, als die Gästestille in der Oper!

MMI:

Du kannst ja einen Verein der Anhänger pausefreier Spiele gründen und dann ausschließlich an Vereinstischen spielen.

Jedem Tierchen sein Plaisierchen, aber zu einem Standart wollen wir das nicht machen.

MMi, ich weiß nun nicht ob ich dich beneiden oder bemitleiden soll.
Ich spiel ja meist in meinem gottverlassenen asyl, da hab ich kaum jemanden der mich stört, und wenn, dann ists meist die nachbarin, der postbote, die brieftaube, oder irgendjemand, der mir telefonisch die neuesten nachrichten aus tadschikistan übermitteln will.
Und für eben diese unerwarteten derangements ist die pausetaste doch sehr hilfreich.
Da kann ich sogar auf die oper verzichten.

Ich wuerde mir in der Oper auch gerne hin und wieder eine Pause Taste wuenschen, aber Das gehoert jetzt wohl nicht hierher.

...icke benutze auch gern schon mal den Pause Button
...meist allerdings wenn icke nen schweres Spiel habe und kurz grübeln muss was icke quetsche, oder überhaupt spiele nach der Findung
...und das Telefon klingelt doch bei jedem mal, genauso wenn die Blase unerwartet ruft^^

Bei euch klingelt das Telefon wenn die Blase unerwartet in der Oper ruft und ihr nicht wisst ob und wohin ihr das dann quetschen sollt?

...lach laut
...gut auseinander genommen^^

darauf ein eau de quetsch :-))))))

(mal schauen, wer das kennt...)

knoedli im doedli wenn moegli.
ansonsten ist doch pause zeitlich begrenzt.
beim guten spiel wuerd der oefter mal nschgebuzzert **

... fehlt bei MMI nur noch das anlegen des Katheters ;-))

"Ohne Witz, das mache ich immer vorher.
" <-- ich schmeiß mich gerade weg vor lachen, bitte, bitte, sag dass das ganze ironisch gemeint war ;-)

sei ehrlich @Bremer !
ich stell es mir grad bildlich vor :-)))
im Hofbräuhaus konnte man früher, ach schö war die zeit, gleich unterm tisch *pieseln*
wie praktisch !

eggii, du depp, du damischer, was soll das heissen, konnte man früher?
Ich hab noch keinen im hofbräuhaus gesehen, der beim karteln den pause-button drückt.

gröhl !!!

...im Schwabenland gibts ja auch kein Hofbräuhaus^^