Unterhaltung: diesen Spieler meiden!

Xquak, 11. September 2012, um 18:50

unfair mauert eure punkte tot

Ex-Stubenhocker #108127, 11. September 2012, um 18:57

mein lieber Xquak, Dich werde ich zukünftig meiden, denn Du prangerst hier Leute an, was nicht in Ordnung ist!

DerManuel, 11. September 2012, um 18:58

Also wir haben ja die Sperr-Funktion und die kann man ruhig benutzen wenn man nicht mehr mit einem Spieler spielen möchte. Das Forum ist nicht dazu gedacht, solche Streitigkeiten auszutragen. Danke.

marco1707, 11. September 2012, um 19:17

worauf bezieht sich der satz "unfair mauert eure punkte tot"?
was will der verfasser damit zum ausdruck bringen?
wie kann ihm geholfen werden?
fragen über fragen!

Breaki, 11. September 2012, um 19:18

die Überschrift war glaube erst anders, marco, aber lassen wir den Thread ruhen in Frieden.......

marco1707, 12. September 2012, um 12:27

RiP!!!

natural, 12. September 2012, um 12:58

...Nr.: 383

LittleJoe, 13. September 2012, um 13:35

The next one please! ;-))

seineu, 13. September 2012, um 19:09

die Sache mit Mauern sehe ich nicht so.Jeder möchte gewinnen.Wenn ich nicht Spiele habe ich nur die Hälfte.Wenn ich ein Spiel in den Sand setze, brauche ich 3 Spiele um das wieder rein zu holen.Ich hatte schon oft 3 Buben und nichts dazu. Soll ich dann spielen? Spiele ich nicht, bin ich ein Maurer.

eggii, 13. September 2012, um 20:14

bring konkret ein bsp zu drei bauern ohne nix !
manchmal geht wirklich nix.
hab schon mit 4 bubis nur 23 bzw 46 gespielt.
aergerlich aber wenns nur so geht ok.
und mauern an sich gibts nicht.
gb eggi

Ruhekissen, 13. September 2012, um 20:27

Danke für den Tip, Xquak!

Habe diesen namenlosen Betonanrührer natürlich sofort gesperrt.

Das sind genau die Zeitgenossen, die unsere Spielgeldeinheiten totmauern.

Nur wegen diesen Handwerkern werden wir 2 vermutlich nie einen großen Abstand zur Nachtankstelle erspielen.

Gallieratze, 15. September 2012, um 11:58
zuletzt bearbeitet am 15. September 2012, um 12:01

Die Mauervorwürfe sind doch nur Fluchten vor dem Eingeständnis, zu hoch gepokert zu haben.
Wenn ich 18 sage, meine ich, bei gutem Wind gewinnen zu können.
Verliere ich dennoch, dann hatte ich eben Pech mit der Verteilung, oder habe mich verzockt.
Egal - es ist zu 100% mein Bier.
Den Verlust den Partnern anzulasten ist ein billiger Versuch, meine Fehler zu kaschieren.

Die Besten von d e r Sorte sind die "Stock-Reizer".
Solange dier Hasard gut geht, fühlen sie sich bestätigt, gibts ´ne doppelte Fehlfindung, haben die Anderen gemauert...................

sweetyyyy01, 15. September 2012, um 12:09

unterschreib ich :-)))

Gespenst_, 15. September 2012, um 12:58

sehr gut (be)geschrieben Gallieratze

Breaki, 15. September 2012, um 13:00

Nana, so kleine Würmchen wie im Bild dürfen noch nix unterschreiben! Mann, ist die süss ^^

Gespenst_, 15. September 2012, um 13:01

grins

sweetyyyy01, 15. September 2012, um 13:02

na dann unterschreib ich eben mit ihr zusammen ;-)))

Johnny_5, 15. September 2012, um 13:49

Ei, deswegen heißt se doch auch sweetyyy

sweetyyyy01, 15. September 2012, um 13:57

sweet ;-)))

Johnny_5, 15. September 2012, um 13:58

Sweets for the sweet
sugar for my honey ...

fuxel, 20. September 2012, um 18:37
zuletzt bearbeitet am 20. September 2012, um 18:47

Sorry "Ruhekissen".
Ich bin Handwerker, und wie ich glaube, auch ein recht guter.
Bitte such Dir ein anderes Synonym für eine Geringschätzung.
Ich gehe auch nicht hin, und benutze als Schimpfwort "Manager". ;-)
Ich hätte Dir eine kleine Auswahl:
Vollpfosten, Hirnamputierter, Hirndiele, Grasdackel, Seckel, ect......
Danke.
Gott schütze das ehrbare Handwerk.

fuxel

LittleJoe, 20. September 2012, um 19:13

Gebe dir Recht, Handwerk hat goldenen Boden.
Es hat sich wohl so eingebürgert, der Gegenspieler steht wie eine Mauer dagegen.
Stehe zu dem ehrbaren Handwerk.

zur Übersichtzum Anfang der Seite