Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Punkte Maximierung

Ich frage mich öfters , wie bekomme ich die meisten Punkte aus verschiedensten Karten Kombinationen

nehmen wir z.B.

Kreuz-NeunKreuz-DameKreuz-Zehn in HH

Man will eine Übergabe spielen , dem AS aber nicht "zu wenig" Punkte anbieten , klar die Kreuz-Neun würde sich anbieten aber bei dem Schnitt mit der Lusche vom AS würden hier auch bei der Übernahme mit dem Kreuz-König nur magere 4 Augen für die GS rausspringen . Also entscheide ich mich oftmals für die Dame .

Nun gut hier is das Problem aber, bei dem Schnitt mit dem König vom AS habe ich hier 3 Augen vergeben die ich später evtuell noch einfahren würde .

Genauso verhält es sich mit

Kreuz-AssKreuz-Zehn..... man will dem AS keine 11 sondern nur 10 Augen anbieten , aber er bedient tz und nun ? Spielt man das Ass nach und riskiert doch das eine Auge ?

Oder auch

Kreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-DameKreuz-Acht

Man will den AS im ersten Stich zu einem Schnitt verleiten , und spielt die 8 verliert nachher aber mit 57-59 weil später das eine Auge fehlt . Wie haltet ihr das ? Ich bin da äusserst unsicher . Kennt ihr weitere Karten Kombis die eine Punkte Maximierung bringen ?

Wäre nett wenn ihr euch mal dazu äussern würdet :)

????? was trinkst du???????

ich kenne so viele kombis, aber hängt das nicht auch vom kartensitz und geschick der mitspieler ab? ich verstehe dein problem nicht!

Mhh mir ging es nur um die beste Punkte maximierende Anspielkarte so oft gehen Spiele auf 59 verloren ( bzw werden auf 61 gew ) das ich mich frage gibts da nicht rein statistisch ne optimale Karte ...
Aber ohne dir zu nahe treten zu wollen scheinst du mir eh nicht der Richtige Ansprechpartner zu sein :)

Roby hat mit seiner Aussage recht, obwohl etwas hart ausgedrueckt..Je nach Kartensitz
und Mitspieler. Man macht es eh' immer falsch,lol

die welt ist halt so - du kannst grübeln wie ein weltmeister - sie dreht sich!!!!!!
und solche pseudo-forum-einrichtungen werde ich nie begreifen

dein geist ist mir auch fremd.

auf dauer immer so wenig augen wie möglich dem AS anbieten. Gibt oft Schimpfe, aber führt oftmals zum Sieg.

Ich finde das Vorspielen einer 10 aus der langen Farbe eine Unsitte. Man spart ein Auge und verrät dem AS den Kartensitz. Lohnt das?

lol
so isses halt

dein geist ist mir auch fremd und wieder so ein überflüssiger thread weil es darauf keine antwort gibt

Ist ein Thread überflüssig, nur weil es keine eindeutige Antwort gibt? Dann müssten ja alle Threads nur aus 2 Beiträgen bestehen. Einer Ausgangsfrage und einer klaren Antwort.

Hier kann jeder seine Meinung äußern und den für ihn sinnvollsten Weg beschreiben, so dass man gemeinsam diskutiert. Wer darauf keine Lust hat, kann den Thread ignorieren. Selbst wenn am Ende 20 Seiten lang diskutiert wird und jeder eine andere Ansicht vertritt, finde ich diesen Thread trotzdem noch angemessener als so manch anderen.

bitte beim thema bleiben^^
:-)

@EG ich bin nicht sicher aber oft hat es schon gelohnt manchmal halt nicht und ob der Kartensitz dadurch so Eindeutig wird weiss ich auch nicht

wenn ich hinten könig+dame+7 habe, was spiel ich an ?

Das kann man m. Erachtens nicht pauschal sagen. Es stellen sich Fragen wie: Hat mein Partner die Farbe gereizt bzw. wohl über sie gehoben? Habe ich wirklich kein andres geeignetes Anspiel? ...

genom ich kombiniere mir einen möglichen kartensitz aus reizwert und spielweise der mittspieler.
ist es das erste spiel mit beiden mittspielern dann ist es zuweilen schwer,lusche dame 10 versuche ich aus hinterhand zu vermeiden,wenn andere möglichkeiten bestehen,habe ich den könig dabei,dann die dame.
ass +10 immer das ass wenn sonst keine mehr dabei sind.erstes beispiel spiele dame an wenn andere farben meinen mittspieler in verlegenheit bringen können,muß dieser mit lusche bekennen,hat der as wohl lusche könig und ass und wird den könig nehmen zum übernehmen,dann habe ich immer noch die option mit meiner 10+füllung des partners,legt mein mittspieler den könig und as übernimmt nicht,gehe ich davon aus das dieser das ass jetzt blank hat.der spieler ist jetzt in mittelhand und alle wege sind nun offen.
wie gesagt hängt viel mit dem vermögen meines mittspielers zusammen

Das ist eine schwierige, aber trotzdem interessante Frage.
Bei Deiner letzten Kombination würde ich auf keinen Fall die 8 spielen, damit Du bei bei einem Schnitt am Spiel bleibst, die 10 nachspielen kannst und dein Mitspieler (hoffentlich) sticht.
Übrigens: wie hast Du die Karten in Deinen Text hineinbekommen?

schau mal an der seite hier wo du schreibst sollte son blaues kästchen sein^^

Herz-AssHerz-AssHerz-AssHerz-Ass

Bei mir ist da kein blaues Kästchen!

mit IE gehts nicht,mit chrome und firefox aber schon!

kästchen glaubsch nur bei förder mitglied.

nein heinz,aber nicht mit dem IE browser!

aha daran liegts also.