Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Völlig kurioses Spiel

Moin zusammen!

Folgendes erlebte ich in der 3. Serie der DMM:

Ihr sitzt an einem sehr spielstarken Tisch und haltet in MH:

Karo-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-SiebenKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-DamePik-NeunPik-Acht

womit ihr natürlich passt. HH passt ebenfalls, VH sagt 18, spielt Grand und es entwickelt sich folgender Spielverlauf:

Karo-AchtKaro-AssKaro-Dame(-14)
Karo-ZehnPik-BubeKaro-Neun(-26)
Herz-DameHerz-AssKaro-Bube(-42)
Kreuz-KönigKreuz-AchtKreuz-Ass(+15)
Herz-BubeKaro-SiebenKreuz-Bube(-46)
Herz-ZehnHerz-NeunKreuz-Zehn(-66)

Habt ihr eine Idee, was da schief gelaufen ist? Der Spielverlauf ist ja mehr als merkwürdig...
Wer es errät, bekommt bei Gelegenheit ein Bier von mir, bisher ist noch keiner drauf gekommen. Wer das Spiel schon kennt, ist natürlich vom Raten ausgeschlossen. *g*

Gruß,
EG

Möglicherweise spricht der Spieler in Vorhand undeutlich.

Möglicheweise hat er sich auch versprochen.

In jedem Fall wollte er einen 4-Trümpfer in Karo spielen, und natürlich über seine Beikarte gewinnen.

Die Pikanterie besteht darin, dass MH von einem Grand ausgeht, HH von einem Karo, was auch immer angesagt war.

Der kuriose Kartensitz und der kuriose Spielverlauf lassen es zu, dass bis zu Stich 6 (und der Niederlage des AS) von beiden Gegenspielern korrekt bedient wurde, obwohl die beiden Gegenspieler von einem unterschiedlichen Spiel ausgingen.

Der Kartenstand in Herz sorgte dann für die Niederlage des vermutlich übermüdeten oder schläfrigen Top-Spielers in Vorhand.

Es wurde immer korrekt bedient, egal von welchem Spiel auszugehen war.

Deswegen erübrigt sich auch eine mögliche Diskussion, ob er denn nun verloren habe - die -66 stehen ja in jedem Fall.
Es musste vermutlich nur geklärt werden, wie denn nun der Spielwert des Spiels sei (ich vermute, er hat versehentlich Grand angesagt, welcher dann natürlich auch zu berechnen war).

Man kann nicht gerade sagen, dass es sein Tag war...

das is wirklich sehr kurios :) Normal hätte ich ja das gleiche gedacht wie Liebelei , aber das wäre ja zu einfach wenn es noch keine raus bekommen hat .

warum immer wieder neue threads gibt doch schon genug Z.B.
Bitte um Spielanalyse..............

tja sporti , weil manche nur schreiben, aber nicht lesen können.

Ok, war wohl zu einfach. Ich denke, das ist real viel schwerer rauszufinden, weil man nicht alle Fakten auf einen Blick sieht, sondern sich immer die Stiche zusammenlegen muss.

Nur ich in MH habe gepennt, die anderen haben alle "Karo" verstanden. Liebelei hat damit gewonnen (ist das schon wieder Falke?).

Nach dem Spiel fragte ich VH: "Was war das denn für ein Grand?"
Er: "Grand? Das war doch ein Karo."
Ich: "Ääh, also ich habe Grand verstanden"
Geber&GS: "Ne, Karo."

Ich habe dann nen kurzen Moment gebraucht, bis ich kapiert habe, was eigentlich abging. Ich fragte dann HH: "Und du hast dich nicht gewundert, dass ich Karo10 nachspiele?!"

Er dann: "Nö, Trumpfübergabe, ich dachte, das kann man ja mal machen."

Ich denke, bei "normaler" Spielfortsetzung wird das Spiel gar nicht so einfach zu legen...

@Erfolgsgarant

Danke für die ehrliche Auflösung.

3 Dinge:

1. Ich trinke keinen Alkohol - da bist du also "entlastet".

2. Das Spiel verliert der AS auch bei "normalem" Spielverlauf, weil dann nach Kreuz-Einspiel in 3 und Trumpf-Nachspiel in 4 in Stich 5 dann halt das "tödliche" Herz auf den Tisch kommt auf -42.
Der Rest ist Formsache mit Trumpfübergabe in 6 und anschließend ko. mit Herz 10 in 7, ebenfalls auf -66.

3. ich bin entgegen deinen Spekulationen NICHT ex-falke (er hat den Account längst gelöscht, hat auch keinen aktuellen neuen, und spielt nicht mehr hier).
Wir haben aber (auch beruflich) miteinander zu tun, und ich habe Skat vor 7 Jahren von ihm und einem anderen ordentlichen Spieler gelernt.

Gut Blatt, und haltet euch nicht an solchen belanglosen Oberflächlichkeiten auf, bitte. :-)

...@Erfolgsgarant
wieviele Thread`s brauchst du? Die Spiele welche du reinstellst sind immer klasse.
...versuch doch mal nen schon angefangenen von dir zu nutzen
...ist nicht bös gemeint, also bitte nicht falsch verstehen, denn an Wissen mangelt es dir sicher nicht

Was stören denn neue Threads? Ich persönliche finde es nerviger, wenn in einem Thread 3 Spiele gleichzeitig parallel diskutiert werden und man nicht weiß, was wozu gehört.

@Liebelei

Sicher? Ich weiß nicht sicher, ob der AS einen Herz 3er oder 4er-Zug hatte. Jedenfalls ist es möglich, dass mein Mitspieler weiter Kreuz spielt anstatt auf Herz zu wechseln. Dass ich hinten herzfrei bin, kann er ja zunächst nicht wissen.
Durch die Trumpfübergabe gebe ich ihm aber erst gar nicht die Möglichkeit, eine von mir gespielte Farbe fortzusetzen...

Soll er doch gar nicht fortsetzen.

Ich denke, es wird viel zu oft viel zu konventionell gespielt, und mit einer angespielten Farbe bis zum Erbrechen weitergewürgt.

Warum, weiß der Himmel - wie oft erlebe ich auch, dass der Alleinspieler eine komplette Farbe mit 28 Holz abstechen kann.

Die 2 Asse nachspielen und den "gewitzten Gegenspielern" den restlichen Müllhaufen mit größer 60 vor die Füße werfen... :-))))

Ich teile deine Meinung da so gar nicht.
Mir geht die Farbenwechslerei ohne erkennbaren Grund immer furchtbar auf den Keks.
Nichts dagegen, dem Partner mal ne 10 freizuspielen, aber ansonsten teile ich die (radikale) Meinung von van Stegen:
"Es gibt ein paar wenige Spieler, die haben das Privileg des Farbenwechsels, weil sie wissen, was sie tun. Aber fast alle anderen machen sinnlose Farbenwechsel, man sollte ihnen dafür die Hand abhacken dürfen." ^^

:)

Dieser Farbwechsel in dem von dir vorgestellten kuriosen Spiel auf Herz war von deinem Mitspieler ein hervorragender Spielzug.

Er hat mit seinen 3 Trumpf erkannt, dass der Sieg nur über Einstich oder Überstich zu erreichen ist.

Ob er vom Altmeister dafür nachträglich geadelt wird, ist mir wurscht - ein Farbwechsel mit Hirn kann nicht verboten sein.

Wir sollten deinem Mitspieler meines Erachtens beide Hände erhalten.

War ja aber eigentlich nicht unser Thema, und wir sollten es wohl dabei belassen.

Und eins ist klar: grundlose Farbwechslerei mag keiner von uns - ist fast genau so schlimm wie:
"jetzt spielen wir mal blank aus, und lassen uns überraschen, was kommt".

Ich denke nicht, dass unsere Ansichten da weit auseinander klaffen.

Ich bin aber mit meinen "Skatkünsten" längst noch nicht da, wo ich gerne sein möchte, und lasse mich da gerne belehren - dafür sollte ein Skatforum ja da sein, und nicht für grundlose Anfeindungen.

Liebelei
vor allem dein letzter absatz
grosse klasse !