Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Usus, oder Betrug ?

Du spielst Herz.
Du hast dein Herz mit 77 Augen gewonnen. Du hast 2,00 $ gewonnen.
***: Wie wär‘s mit einem Geschenk – Grand ouvert mit Contra / Re – machen hier einige bei dem Stand … ;-)
Spiel #*** beginnt.
Anfang40 passt bei 20.
Du passt bei 20.

Oben stehender Ausriß aus der Chat-Spalte ist Grund meiner Frage. Läuft das hier so ?!

Ich bin noch nicht lang genug hier, um zu wissen, ob das tatsächlich gängige Praxis, oder eine Aufforderung zum Betrug ist.
Ich bin nur Amateur-Skater und hatte mich mit Leuten gemessen, deren Spielkunst es mit sich brachte, daß ich kurz vorm =Auftanken= war (ca. 10 Teuro´s).
Ich hab dann regelkonform fertiggespielt, weil meine Zweifel überwogen.

Auch wenn es um Gummidollar geht, ist es m.E. unlauter gegenüber den Mitspielern, die sich ihre Points korrekt erkämpfen, wenn ich als Ausscheidender den Verbleibenden jeweils einen halben Hunderter zurücklasse.
Sehe ich das zu eng ?

Finde ich nicht! Mir selbst ist noch kein so "unmoralisches Angebot" unterbreitet worden, daher denke ich nicht, dass das hier zum guten Ton gehört.
Geht doch eh nur um Gummipunkte, die man auch noch beliebig oft aufladen kann!
Finde, dass hast du genau richtig gemacht.

Für mich ist das Aufforderung zum Betrug und es wäre schön, wenn Du das den Admins übers Kontaktformular meldest, damit er gesperrt wird! Unmöglich so was!

Ich sehe das auch so wie KimKong.

@Gallieratze
Nein, das ist nicht Gang und Gebe hier.
Doch machen so manche Mitspieler diese Art der Geschenke, von sich aus.

Das es mit Sicherheit nicht korrekt ist, wissen sie wohl selbst.

Ich erkämpfe mir meine Gummipunkte auch gern selbst, das ist mir eine Ehre.

Das ist u. bleibt Betrug, immer an die Admins melden, die entscheiden ob die Punkte abgezogen werden oder nicht!!
@KimKong, LT, Opal: genau richtig so!!

https://www.skatstube.de/hilfe#27-ich-möchte-einen-spieler-melden

Für alle, die meinten, Denunzieren sei eine Lösung :

Ich habe im Leben noch keinen angeschwärzt, und gedenke, das auch hier nicht zu tun.

Solch Ansinnen (freiwillig einen GO mit Kontra + Re zu verlieren) wurde das erste Mal an mich herangetragen und ich wollte von "Alteingesessenen" nur wissen, wie ich damit umgehen soll - nicht mehr.

Leute, denen nichts weiter einfällt, als mir zu raten, bei irgendeiner =Obrigkeit= drum zu betteln, daß die meine Probleme lösen, können gern wegbleiben.

Sehe ich das zu eng ?
So war deine Formulierung bei deiner Anfrage.
Nun haben dir welche geantwortet und nun ist das auch nicht richtig???????????

Korrekt.
Wollte nur wissen, ob das so gehandhabt wird, oder nicht.
Verzinken ist eine andere Katagorie.

...der nikolaus sendet dir sicher morgen nochmal das kontaktformular zu.
...das sind übrigens auch keine obrigkeiten in der Skatstube, denn Menschen
...wenn du den komplizierten Weg gern gehen magst empfehle ich dir den Weg der obrigkeiten von biene Merkel und Westerwilli

Nun ja, nun hast du eben die Meinung der meisten hier.
Ich melde dasSpiel, und lass es annulieren.
Ich seh da kein Verpetzen oder sonstiges. Ich will die geschenkten Gummitaler einfach nicht.

Gallieratze
du hast eindeutig recht
der weg über das kontaktformular ist ein oftmals schwieriger weg denn das du da etwas hast und umgesetzt haben möchtest icht da leider sehr oft nicht nachvollziehbar. da kannst du auch betrugsswpiele mit nummer nennen und bekommst unter umständen als antwort das sie aus diesen spielen nichts erkennen können was auf vorteilsspiel hinaus läuft, oder aber sagen das der spieler nur ein frustspiel hatte aber sonst normal tikt.
ja herr gott. so etwas must du einfach so verstehen^^

;-))