Skat-Strategien: "stille Sieben"

amandus, 19. Dezember 2012, um 18:39

Wer im Forum spielt beim Skat "mit der Sieben" oder/und "mit der stillen Sieben"?
Geht mit dem Verlust der Sieben das Spiel verloren? amandvTus

LieberTeufel40, 19. Dezember 2012, um 18:41

Was meinst Du? Versteh im mom. nur Bahnhof!

GenomX, 19. Dezember 2012, um 19:28

du meinst doch sicher das die Trumpf 7 den letzten Stich machen muss oder ?

Wenn du dies ansagst um eine Gewinnstufe zu erreichen , muss sie das auch machen sonst ist das Spiel verloren , wenn du es nicht ansagst und es nur optional ist , ist es eine Gewinnstufe ...

sweetyyyy01, 19. Dezember 2012, um 19:41

bei uns ist jedes spiel verloren,wenn die trumpf 7 im letzten stich flöten geht-ob angesagt oder nicht ist da egal.

amadeus6, 19. Dezember 2012, um 19:55

@sweetyyyyy-Kollegin .-))) das versteh ich nu aber nich???

sweetyyyy01, 19. Dezember 2012, um 20:13

was genau verstehste nicht?

GenomX, 19. Dezember 2012, um 20:39

Ich glaube aber auch das ist so ne Sache wie beim Bierlachs und so .... halt unterschiedliche Auslegungen , man sollte sich eben vorher Informieren wie gespielt wird . Ich habe aber auch nur einmal so gespielt daher bin ich da keine gute Referenz.

sweetyyyy01, 19. Dezember 2012, um 20:56

habe dadurch schon das ein oder andere spiel verloren,trotz genügend augen ;-) dafür spiele ich diese regeln nicht oft genug-ist für mich auch nicht so reizvoll wie hier^^

Johnny_5, 19. Dezember 2012, um 22:07

Also das mit der trumpf sieben im letzten Stich "fangen" kannte ich noch gar nicht. Erinnert mich an den Kreuz Buben beim Doppelkopf.
Letzten Stich mit Trumpf 7 machen war früher "Spitze", heut doch nemmer....

macwing, 19. Dezember 2012, um 22:52

kenne ich als Spiel mit Spitzen. Es koennen 1 bis ...... Spitzen angesagt werden. D.h. bei Pik mit 3 angesagten Spitzen muss Pik-Neun den drittletzen,Pik-Acht den vorletzten und Pik-Sieben den letzten Stich machen. Wenn nicht so, Spiel verloren.
Das kann boese daneben gehen oder gut Punkte einfahren.

Ex-Stubenhocker #114778, 19. Dezember 2012, um 23:48

bei uns wurde die 7 auch gereht eingereiht,
ist aber eben eine kneipenregel je nach dem wo man es spielt

Amely, 19. Dezember 2012, um 23:58

Letzter Stich mit der 7 ist doch Spitze ^^

Aber geht hier ja nicht. Haben das privat aber schon oft so gespielt. Bringt noch etwas mehr Schwung in die Sache *grins*

Ex-Stubenhocker #114778, 20. Dezember 2012, um 00:00

stimmt Amely, wo du es grad sagst
aber eben reine kneipe^^

macwing, 20. Dezember 2012, um 00:16

zum Spiel mit Spitzen vergass ich zu erwaehnen,
dass auch entsprechend hoch gereizt werden kann. Pik einfach ( mit oder ohne einen ) und 3 angesagten Spitzen kann bis 55 gereizt werden.
Mit 4 Spitzen bis 66 usw.
Stimmt, es ist eine Regel, die vorher zu vereinbaren ist.

Ex-Stubenhocker #57392, 20. Dezember 2012, um 13:27

Bei mir erhöht sich der Spielwert automatisch immer um eine Spitze, weil ich so spitze spiele. Aber das ist ja bestens bekannt.

amadeus6, 20. Dezember 2012, um 14:58

@Sweeetyy, sorry, bei mir dauerts altersbedingt etwas länger mit dem Verstehen .-))) Klar........ ich kenns auch nur so, ob angesagt oder nicht angesagt...... bei "mit Spitze" muss die 7 den Stich machen.

amandus, 21. Dezember 2012, um 10:14

Hallo Leute.......
Besten Dank für die zahlreichen Antworten. bin also mit meiner Ansicht bestätigt worden. Auch denen Dank, die meine Anfrage (zunächst) nicht verstanden hatten.
Viel Spaß weiterhin beim Skat, inklusive dem "Kneipenskat"! amandvTus

zur Übersichtzum Anfang der Seite