Unterhaltung: Dada

mh201152, 22. Januar 2013, um 21:01

wi

Feee, 22. Januar 2013, um 21:39

mmh

Ex-Stubenhocker #57392, 22. Januar 2013, um 21:47

Das ist elbisch und heißt frei auf deutsch übersetzt: "PikASch ist mein Leben."

chrisssy, 22. Januar 2013, um 21:54

wi

Ex-Stubenhocker #57392, 22. Januar 2013, um 22:06

Gnihihihihihi...
In der Tat könnte sich das Wi als der neue Wahl- und Sakralspruch meiner Jünger herauskristallisieren.

Ex-Stubenhocker #114778, 22. Januar 2013, um 22:07

ist auch wenn man sich hier unsachgemäss anderer talers aneignet.....

amadeus6, 22. Januar 2013, um 22:19

^^

Dumba, 22. Januar 2013, um 22:21

wi

Ex-Stubenhocker #186, 22. Januar 2013, um 22:24

Eine Aufforderung an die Admins (ohne Ironie):

Beiträge mit einer solchen Überschrift und dann einem solchen Beginn sollten gelöscht werden. Das ist eine Belästigung, die völlig unnötig Lesezeit beansprucht.

Ex-Stubenhocker #114778, 22. Januar 2013, um 22:30

find den beitrag aber erfolgsversprechend

Ex-Stubenhocker #186, 22. Januar 2013, um 22:34

von mir aus

amadeus6, 22. Januar 2013, um 22:37

warum klickst du ihn denn an, John?

Tobs, 22. Januar 2013, um 22:58

Also mh hat mich überzeugt

macwing, 23. Januar 2013, um 01:34

vielleicht bin ich der deutschen Sprache nicht mehr ganz maechtig, aber auch im Englischen kenne ich das Wort " wi" nicht, Bitte erklaeren.
Die elbische Sprache kenne ich leider auch nicht.

Wenn es heissen soll : "PikASch ist mein Leben", dann ist PikASch aber ein armer Mensch,lol.

Ex-Stubenhocker #114778, 23. Januar 2013, um 01:58

au weia
du sollst dich doch zusammenreissen mac^^

Breaki, 23. Januar 2013, um 02:07

Elbische Sprache muss irgendwie von "Herr der Ringe" oder "Der kleine Hobbit" kommen. Ich mach aber net mit, weil, ich erkläre das hiermit ausdrücklich, ich bin kein Fan von PikAsch, das gebe ich zu. Ich spreche Dich mal direkt an, wenn Du das duldest. Deine, ich bezeichnete die mal als "blümerante" Sprache gefällt mir sehr. Da es hier aber immer noch um Skat im Sinne von Wettstreit geht mag ich Deine Spielweise nicht. Ich kann das den, sagen wir es zu Deinen Gunsten "Entnervten" nicht verdenken, nicht mehr mit Dir spielen zu wollen. Ich denke, ich wäre bei den unmotivierten As-Abwürfen auch, wie sagen wir es, deprimiert? Du wirst schon wissen wie ich das meine.

Ex-Stubenhocker #57392, 23. Januar 2013, um 02:38

Die Janusköpfigkeit Deiner Beziehung zu mir, Breaki, läßt mich nicht unberührt. Einerseits läßt Dich meine sprachliche Urgewalt auf Wolke sieben schweben; andererseits beliebst Du über meinen Spielwitz, der übrigens nie unmotiviert daherkommt und niemals zuungusten von anderen Spielern sein stolzes Haupt erhebt, konsterniert die Nase zu rümpfen. Dieses zweischneidige Schwert, das Du mir gegenüber emporstreckst, läßt mich Trauer tragen.

Ich habe Recherchen bezüglich Deines finanziellen Status angestellt. Du hast einen Riesenbatzen an Spielgeld akkumuliert, der Dich davon abhalten muß, mir bedingungslose Gefolgschaft zu leisten. Schwöre ab dem schnöden Spielgeldmammon und reih Dich ein in die Gefilde der PikASch-trunkenen Glückseligkeit!

Ex-Stubenhocker #139636, 23. Januar 2013, um 05:57

@ John
hast recht, zumal der erste Beitrag eine soooo lange lesezeit beansprucht^^

sporti1947, 23. Januar 2013, um 08:26

wi

oddo35, 23. Januar 2013, um 11:21

nke

eggii, 23. Januar 2013, um 11:55

t.i.n.k.i...

amadeus6, 23. Januar 2013, um 13:00
zuletzt bearbeitet am 23. Januar 2013, um 13:00

Es gibt in den Erzählungen über Mittelerde mehrere von J. R. R. Tolkien entwickelte Sprachen, die im folgenden hier teilweise etwas genauer beschrieben werden. Zu diesen Sprachen zählen:
das Valarin der Valar (Götterwesen)das Eldarin der Elben, die in Valinor lebten. Diese wird auch als Eldarissa ‚Sprache der Wissenschaft‘ bezeichnet. Es entwickelte sich weiter zu Vanyarin, Noldorin und Telerin.

Also haben die Herren der Ringe doch mal wieder ihre Finger im Spiel .-)))

macwing, 23. Januar 2013, um 18:21

aha, das sind sinnvolle Erklaerungen und ich sehe nun klarer.

" Wi" kombiniert mit " blubb" ergibt eine harmonische Mischung, die, wenn genuegend Rotwein genossen, den Sprachschatz deutlich erweitert.

k_Uno, 23. Januar 2013, um 18:39

nicht für wi, aber für alle anderen, hier eine der verständlichsten skatlehrbücher:
http://www.reinar.dk/Skatbog/SKATbogen.PDF

zur Übersichtzum Anfang der Seite