Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Tischspringer----

irgendwie traurig und bemitleidenswert diese Tischspringer...

Die gewinnen einen Tisch unnnnnnnnd zack zum nächsten - bloß keine Chance auf Revange geben. OK, der Ihr Lebensmittelpunkt scheint wohl das Spielgeld hier zu sein - schade.

Mann sollte jeden Spieler mindestens 3 Spiele an einen Tisch binden....

Spiel einfach nur mit Freunden oder spiel Listen! Dann passiert das nicht!

@fanta5

Anträge an die Admins in 3facher Ausfertigung, Bitte!

Yepp LieberTeufel40, ist eine gute Einstellung nur mit Freunden oder Liste....aber selbst bei Liste hauen Sie dir ab, wenn es Ihnen nicht passt.

Hallo, so schlecht finde ich den Vorschlag von fanta5 mit den 3 Spielen Mindestverweildauer gar net, ich spiel auch öfter "wild", wenn keine Bekannten da sind. LT hat aber natürlich Recht.

Einige gehen schon vor dem Reizen, keine Diskussion: Sperrung!! Die kommen nie wieder an meinem Tisch.

Tja, die Stube ist halt, gewolltermaßen glaube ich, eine offene Plattform. Ich persönlich finde das gut, aber dass man da auch einige, sagen wir "Schlicht-Gestrickte" dabei hat, das lässt sich halt dann net vermeiden.

ich bin gern mal ein Hüpferli und steh auch dazu
es sollte jedem selbst überlassen sein, wie lange und bei wem er am tisch bleibt - wenigstens da hat man eine Wahl und das iss auch gut so...

Hüpfen eventuell, aber wenn das Reizen beginnt, den Tisch verlassen, das hat mit Hüpfen nichts mehr zu tun!!!

hüpfen soll gut sein für die figur.......^^
Karo-Sieben
hab ich mal gehört......^^
Karo-Sieben

Seit wann kannst du hören pepi, das ist mir neu! ;-))

mir auch.....^^
Karo-Sieben

und viel zu hüpfen scheint er auch nicht^^
mindestanzahl find ich blöd aus dem selben grund wie voll krass.ich will selbstenscheiden mit wem ich wielange spiele.aber das thema hatte wir auch schon oft.

Habe heute 65 Punkte verloren.
Viele Omas, Gegenspiele gefressen und eigene auch unglücklich verloren.
Sitz aber mit Freunden und fairen MS am Tisch, ist mir das nicht so wichtig, wenn das Skatspiel gut ist.
Verlieren gehört eben genauso dazu.
Wenn man gewinnt, jammert kaum einer.
Springen , wer´s mag !
Man sollte aber auch bei Gewinn / Verlust dem Gegenspieler eine Chance geben, sich zu revangieren.
GB Euch

am besten find ich die mitspieler die den verlassenknopf drücken und noch nen knallkopp hinterlassen weil man scheinbar nicht nach deren nase ausgespielt hat
und noch schöner wenn ich das ding dann trotsdem gedreht hab^^

Wenn einer während des Spiels den Tisch verlässt:
Du sitzt dann noch mit einem Freund am Tisch, einfach immer wieder Pause drücken, dann kommt er an keinen anderen Tisch, mal soo 5 Minuten, das ist auch schön, man kann sich ja schön lange unterhalten. ;-))

Cowboy, bleib doch gelassen.

Kennst Du immer die Motive des jeweiligen Springers? Diese können durchaus vielfältig sein. Dem einen haben die Mitspieler zu viele Gummitaler (was einige mit hoher Skatkompetenz in Verbindung bringen und sich als vermeintlich Schwächerem keine Chancen einräumen), dem anderen gefällt der nick nicht, wieder andere finden das foto grauenhaft. Schließlich gibt es ja auch im realen Leben "Inselhüpfer", die dies so verinnerlicht haben, dass sie auch hier nicht anders können.

Also: Das Hüpfen nicht persönlich nehmen und sicherlich nicht zur "Gegenoffensive" starten. Ich sage dies nur, weil hier der ein oder andere alles wörtlich nimmt, was man hier so schreibt.

gut georgbest !
ps: man kann es eh nicht verhindern.
deshalb bevorzuge ich gute freunde.
schmaeh aber alle anderen dennoch nicht.

@georgbest: siehe meinen 2 Beitrag, darauf bezieht sich das Pausedrücken.

wenn einer nach dem spiel geht ist es ja ok...doch wenn einer während des spiels geht oder gar wie joe es beschreibt, dann ist es einfach unfair und solche spieler werden von mir sofort gesperrt...