Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Account wird gelöscht

Hallo zusammen. Nach gut einem Monat werde ich den Account löschen lassen. Die Kartenverteilung ist so mies, man könnte stundenlang kotzen. Ein so beschissen programmiertes Spiel ist mir nur selten untergekommen. Seit Sonntag zT über STUNDEN kein blatt zum reizen und der Kontostand ging mal kurz von 280 auf 70 runter. Und dann die Krönung: Spiel#102.604.996, vom 05. Februar 2013, um 16:53 - der Gegner kann 5x Kreuz abwerfen damit der Partner dann mit der einzelnen 7 den Null ouvert hand kaputt macht. Der Frust die letzten Tage hat mit Zeitvertreib absolut nichts mehr zu tun. Wenn ihr das Problem der Kartenverteilung im Griff habt, bitte ich um Nachricht - aber mit diesem Scheiß wie jetzt werde ich meine Zeit nicht mehr verplempern.

Ich vermute mal, Du spielst noch nicht lange Skat!

nein, "nur" ca 35 Jahre...

lol

ganz ehrlich da reizt einer mit bis 22 schau ich rein oder spiel null hand 2 lange farben und ne 8 das geht oft kaputt sorry dein fehler zu gierig

hab mir das spiel angesehen.....also wenn du zwei farben lang hast, dann ist verstärkt damit zu rechnen dass dies auch bei deinen Gegnern so ist....daher war nullouvert sehr mutig...und wenn du schon so lange spielst wie du oben angibst, hättest das auch wissen müssen...

du kannst uns doch nicht einfach so "mir-nix-dir-nix" verlassen!

in ein paar jahren kann die sache schon ganz anders aussehen, wenn du fleißig übst.

es ist noch kein meister vom himmel gefallen.

habe mir das Spiel auch angesehen, was sollten die Gegenspieler den da falsch machen können??? in Vorhand kann man da Hand spielen aber doch nicht so...
eigentlich kann man da nur denken er meint es ironisch, denn das Spiel verliert sogar der beste, wenn die anderen nicht total besoffen sind.

na ja Bruno, mal ehrlich. Es reizt schon, auch auf dieses Blatt nen Hand zu spielen. Sass halt für den moment unglücklich. .-))

Nr.139139 hicks.
Watt ne Schnapszahl.
Ne Leiche mehr im Skatstubenfriedhof !
Anfang Sommer 150.000 hier.
Je nach Jammerklagen abhaengig**

natürlich kann es reizen dieses Blatt Hand zu spielen, dann darf man aber auch nicht jammern wenn es nicht klappt.

Hätte auch Hand gespielt. Natürlich kann man den verlieren (wenn es dumm sitzt), ist aber letztlich eine Abwägung von Chancen und Risiken.

Diese Fundamentalkritik vom Ex-Kollegen ist völlig unangebracht, solche Fälle kennen wir hier ja hinreichend. Keine Träne weine ich ihm nach.

Wir müssen alle damit leben, dass in der Tat eine Programmierung erfolgt. Das Leben und die reale Skatwelt sind voller Zufälle, eine Programmierung hingegen grundsätzlich nicht. Dies wird daran erkennbar, dass in der programmierten Welt - so jedenfalls meine Erfahrung - "Ausreißer" (wie in dem vom Ex-Kollegen geschilderten Fall) öfter vorkommen als im realen Skat. Infolge der Programmierung sollen ja alle denkbaren Verteilungen erfasst werden, also auch die eigentlich "Unverlierbaren". Das könnte man möglicherweise etwas besser steuern. Die Frage ist doch aber, ob wir das eigentlich wollen?! Ich persönlich freue mich über "ungewöhnliche" Kartenverteilungen; sie führen doch auch zu unseren Diskussionen im Forum.

"Dies wird daran erkennbar, dass in der programmierten Welt - so
jedenfalls meine Erfahrung - "Ausreißer" (wie in dem vom Ex-Kollegen
geschilderten Fall) öfter vorkommen als im realen Skat."
Das ist sicherlich richtig, denn Mischen und Austeilen fällt ja weg, daher kann man Online in der selben Zeit mehr Hände spielen, und hat dann öfter Ausreißer. Ansonsten bringt jede moderne Hochsprache ihre Zufallsgeneratoren mit, und da kann man eigentlich nicht viel falsch machen - ich vermute daher dass die Berichte von seltsamer Verteilung im Bereich der Mythen anzusiedeln sind. Der Mensch neigt eben dazu Ungerechtigkeit stärker wahrzunehmen als den Normalfall.
Allerdings kann eine Münze im wahren Leben auch zehnmal hintereinander "Kopf" zeigen, und das ist auch beim Zufallsgenerator der Fall - es kann also immer passieren dass man einen ganzen Abend Pech hat und keine Hand zum Reizen bekommt, aber es kann auch das genaue Gegenteil passieren.

Daumen hoch für den letzten Beitrag.

wenn hier die verbindungen stehen wird auch eine 36er liste schonmal unter 45 minuten gespielt.
versuch das mal live^^

ich hab schon mal live drei spiele einer liste in 5 stunden gaschafft. Danach hatten wir abgebrochen.
Und das war sogar einer dabei, der ahnung von skat gehabt haben soll

mache wiederbelebungsversuche können sich echt in die länge ziehen

Heute gab es von 20 Spielen 11 Grands und 2 Null ouverts gegen mich.......
Ich bekam ganze 3 Spiele, meinen einzigen wackligen Grand verlor ich auch noch, weil ich die Stirn besaß bis 24 zu reizen.....und Müll fand.
Über die Kartenverteilung rege ich mich schon länger nicht mehr auf......
Echte Euronen werde ich schon deshalb hier nie investieren.
Aber deshalb aufgeben...?
Es gibt schlimmeres

Wenn man viel verliert und sich dann auch noch sicher ist, dass es an der Kartenverteilung liegt und es unmöglich andere Gründe geben kann, dann sollte man wirklich nicht um Echtgeld spielen.

lol