Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Spass am Skat

Liebe Skat-Schwestern, liebe Skat-Brüder!

Seit Oktober 2012 spiele ich nun in der Skatstube -mit durchaus wechseldem Erfolg- sehr gern. Habe in der Zeit viele Spieler kennen gelernt, gute und manchmal auch sehr gute, aber auch Spieler, die das alles so furchtbar ernst nehmen. Da wird geschimpft bis hin zu Beleidigungen, wird gemauert ohne Ende, immer nur mit dem Blick auf den eigenen -imaginären- "Geldstand". Solche "Ehrgeizlinge" bitte ich dringend, soweit als möglich das Gehirn anzuwerfen um zu sehen, was wir hier machen: SKAT SPIELEN AUS SPASS UND NICHT ALS THERAPIE!Das ist zumindest meine Meinung...

Gut Blatt
Wupperhannes

recht hast du ...hannes
doch seh es als menschlich an, Menschen haben ihre Eigenheiten und Schwächen.... *zwinker

Richtig, Hannes. Gut Blatt!

Hmm...Bin jetzt etwas erstaunt..

Keine Therapie? Bist Du sicher?

Mir hat die Krankenkasse die Seite empfohlen.-:

spässchen...-)

Zum Thema:

Opal trifft es ganz gut mit seinem Satz..

Denk dran wupper das man ausser Spass haben aber auch ein Spiel "gewinnen" möchte.

Skat ist Spiel und Sport im Sinne von Wettkampf.

Und mache sind da eben wie im realen Leben etwas ehrgeiziger und manche weniger.

Und ehrgeizig ist grundsätzlich auch gut.

Spitzensportler z.B kommen ohne starken Ehrgeizig nicht nach oben und ich denke ein bischen Ehrgeizg brauch man hier auch wenn man ein bischen hoch kommen will.

Jo, und wenn ich dann oben bin - was dann?

Die Spitzenleistungsskatsportler und die Freunde der Heiterkeit und des Frohsinns werden, wie es aussieht, keine Einigkeit erzielen. Daher müssen sie einander fernbleiben. Wie das am besten geht, schlage ich vor:

Jeder Stubenhocker wird verpflichtet, in seinen persönlichen Daten eine von zwei Antwortmöglichkeiten unter der Frage "Was für ein Spielertyp bist Du?" anzukreuzen:

1. "Ich bin das, was Oliver Kahn bis vorm Finalspiel der Fußballweltmeisterschaft 2002 gewesen war."
2. "Ich spiele auch PikASchs und vergöttere die Lichtgestalt des Skatspiels, die einst dafür Sorge trug, daß ich diese Frage beantworten muß."

Wer dann die Nummer 2 angekreuzt hat, trägt von nun an einen frisch-fromm-fröhlich-freien Smiley neben seinem Namen.
Wer die Nummer 1 angekreuzt hat, trägt dagegen wahlweise einen jähzornig-wutentbrannten Aggrosmiley oder einen traurig dreinblickenden Mimosensmiley neben seinem Namen.
So werden die beiden Parteien einander auf den ersten Blick gewahr und können einander aus dem Weg gehen, bevor die Partei 1 ihren schlechtgelaunten Ehrgeiz auf die Partei 2 überträgt.

2

2

2

und nochmals 2!

anderes kommt für mich niemals in frage!!! :-)))

wi

ich nehme auch die 2, allerdings mit *.

der * steht für das göttliche in mir. ;-)

@ Lichtgestalt: wirklich ein Supervorschlag. Allerdings möchte ich bezweifeln, dass die Selbstreflektion einiger Gesellen hier ausreicht, sich richtig einzuschätzen. ;-)

Natürlich wird jeder Mensch die Nummer 2 ankreuzen, weil jeder Mensch in dem Schein meiner Göttlichkeit sein leuchtendes Vorbild erblickt. Doch Menschen, die es verdient hätten, mir eine Fußmassage verpassen und meinen Kopf kraulen zu dürfen, sind hierzustube dünn gesät. Vor diesem Hintergrund entbehrt mein Ansinnen keiner Ernsthaftigkeit. Nur die Antwortmöglichkeiten müßten anders lauten:
1. "Ich bin geil auf (Spiel-)Geldgewinne."
2. "Ich will Spaß haben."

;-)) Jou!

na dann...wähle ich auch die 2

Kekse... oder zweitens zur Not...

haumichwechhier :)
leider fehlen bei mir die kreuze :(
ob Hannes grad @scelestus kekse knabbert ?

huhu hellauuuuuuuuuuuu:-))))