Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: "Keine Freunde" kennzeichnen

Hallo zusammen,

hatte gerade wieder einmal ein Erlebnis der dritten Art mit zwei "Größen" (über 3000 Punkte) dieser Spassveranstaltung. Die aus meiner Sicht unangenehmen und etwas abwertenden Kommentare über mein Spiel (und sicherlich meine Fehler) gehören bei mir aber nicht zum Spass.

Daher meine Frage: Kann ich auch "Nicht-Freunde" kennzeichnen, also beipielseise diese beiden Jungs. Die können bestimmt gut Skat spielen, tun dies wahrscheinlich auch 10 Stunden am Tag und haben im Privatleben bestimmt ganz viele Freunde. Nur ich will beide gerne nicht mehr an meinem Tisch haben.
Konkret: Gibt es für mich eine Möglichkeit, diese beiden Skatgötter mit einem Icon zu kennzeichnen, der besagt: "Ich will nur mit (netten) Sterblichen spielen!"?

Danke und Gut Blatt

kkkp

Servus kkkp,

ja das kannst du. Klick auf deren profil, und dann auf "sperren", neben "freundschaft anbieten". Dann kannst du nimmer an deren tisch, sie auch nimmer zu dir, und nachrichten kannst auch keine mehr von ihnen erhalten.

Nur nebenbei, ich hab auch freunde jenseits der 3000, von denen ich so einiges gelern gabe, und das in einem netten ton. Also es gibt sie doch, die netten oberen zehntausend.

Schönen Gruß und weiterhin gut blatt,
Kuno

Hallo Kuno,

danke für den Tipp. Und dass es nette "obere 10.000" gibt, ist klar. Da will ich ja auch einmal hin.

Nochmals Danke, gutes wochenende und viel Spass

kkkp

Der Weg nach oben führt aber erstmal öfters an die 30 $ Zapfsäule.

Das wäre übrigens auch ein nettes feature, wenn hinter jeden Name eine Zahl stehen würde, wie oft der Spieler schon an der Tankstelle war.

Ich glaube, das ist eigentlich egal.

Wenn man es anfangs nicht so konnte, es aber später irgendwann auf einen ansehnlichen Betrag gebracht hat, hat man es gelernt.

Wenn man es nicht gelernt hat, geht man immer noch regelmäßig tanken, aber kommt deswegen ja auch nicht auf einen nennenswerten Betrag.

Das ist wie mit den Punkten in Flensburg: Irgendwann sollten sie gelöscht werden (wenn man dann überhaupt noch einen Führerschein hat), und spielt's, wenn man, sagen wir, 2000$ hat, noch eine Rolle, ob man 1940$ oder 1970$ gewonnen hat?
Eher nicht, denke ich ....

@bierwaermer

seh ich auch so.
am anfang hab ich auch einmal nachgatankt.

bis man den laden halt kennt und merkt, das man dem skatgott regelmäsig opfern
muss.

mfg lothar

Muß ja doch was dazusagen... Ich bin zwar nicht der Beste, aber auch nicht der Schlechteste Spieler und Fehler... mach ich auch noch! ABER Zum Können gehört auch Glück und ein gutes Blatt! Ich habe jetzt ein ganzes Wochenende nur auf der Verliererseite gestanden! Entweder nur Gurken, oder gar kein Blatt! Hab ich ne Gurke propert, hatte ich auch noch das Glück der schlechten Verteilung! Mag sein, das man den Skatgöttern opfern muß, aber irgendwann ist auch gut! Zum eigentlichen Thema... Sicher gibt es nette und hilfsbereite Spieler jenseits der 3000! Aber LEIDER zu wenig! Die meisten haben mit der Höhe des Kontos auch ein größeres Ausmaß an Arroganz gewonnen und vergessen, das sie auch mal klein Angefangen haben! Zumal nicht jeder das Glück hat, von "großen" lernen zu dürfen! Im Gegenteil man muß SELBER aus eigenen Fehlern lernen und das auch noch oft mit Buhrufen und Kritik! Noch schlimmer sind Diejenigen, die meinen, einen noch nichtmal eine halbminütige Pause zu gönnen, um was zu trinken zu holen oder aufs WC zu gehen! Man muß ja nicht immer gleich wegen solchen kurzen "Aussetzern" gleich den Tisch verlassen!
Es sollte mehr Fairness und vor allem Tolleranz geben!!! Und das liebe Leute gibts trotz der netten und aufbauenden Sprüche hier ZU WENIG! Deswegen muß ich kkkp voll und ganz zustimmen! Diese Typen sollten sogar "veröffentlicht" werden. Damit jeder sieht, was für gute Spieler das sind! Ein guen Spieler macht nicht nur ein volles Konto aus, sondern auch Tolleranz, Fairness und Hilfsbereitschaft! Allzeit gut Blatt!

naja das mit den guten blättern ist halte so eine sache motzi, ich habe seit einer woche schlechte karten und mein selbst spielanteil ist wohl schon um 3% gefallen und das nach 5000spielen! kommen auch wieder bessere zeiten.

viel schlimmer finde ich die, die 2 grands in folge mit 3 und mit 4 spielen und wenn man selber dann mal ne 18 oder 20 gewinnt, hauen sie gleich vom tisch ab.

DAS kommt ja noch dazu DuaneMayer....

Motzi und DuaneMayer, ich stimme euch voll zu, da ich ähnliches auch schon erlebt habe. Aber hier sind drei Argumente, die für die Skatstube sprechen:

1. Es gibt jede Menge netter Leute hier, die obendrein gut spielen können und Fehler verzeihen
2. Es gibt den Freundschafts-Button
3. Es gibt den Sperren-Button

Somit kann jeder hier hinreichend selektieren und den persönlichen Spaßfaktor steigern.

Viel Erfolg dabei
Andy

Wenn man diese Spieler nicht direkt sperren möchte (aus welchen Gründen auch imemr) kann man sich ja auch Dank des neuen Spiele Clienten Notizen zu diesen machen, damit man beim nächsten mal direkt Bescheid weiß, dass es diese unfreundlichen Leute vom letzten mal waren ;)

lol godia, da musst du ja selber grinsen ;)

Andy... Danke für den Tipp, aber ich nutze diese Buttons schon und wollt eigentlich nur mal zustimmend meinen Senf dazugeben! Auch DIR sei zugestimmt Andy :-) Ich bin im großen und ganzen ergo ebenso zufrieden und wäre sonst nicht mehr hier anzutreffen! ;-)
Viel Spaß und gut Blatt Euch allen weiterhin! :-)

Na Motzi, da kann ich dir ja wirklich nur zustimmen *grins*

Dir auch viel Spaß und Gut Blatt weiterhin...
Andy