Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Turniere: Spieler vorher sortieren nach Anfänger - Fortgeschritten - Profi

Hallo

Es wäre doch machbar, jedem Spieler anzubieten, in welcher Kategorie er spielen möchte.
Hier wird man ja mit den schlimmsten Spielern konfrontiert, ohne sich wehren zu können.
Man merkt das erst beim Spiel, welcher "Laie" einem gegenübersitzt.
Ich bin nun auch kein Superspieler, aber man merkt doch, was hier für "Flitzpiepen" versuchen, Skat zu spielen.

M.f.G.
huby43

wer suchen kann -findet auch antworten
http://www.skatstube.de/forum/diskussionen/14...

und wer entscheidet wer anfänger fortgeschrittener uns profi ist? du selbst? kann auch anfänger sein und mich als profi ausgeben und dort spielen. diese klasseneinteilungen find ich schit.
du sagst "Hier wird man ja mit den schlimmsten Spielern konfrontiert, ohne sich wehren zu können"
doch kannst dich wehren indem man anfängern tipps gibt damit sie besser werden. Oder hast du bei deinen ersten Spielversuchen im Skat perfekt gespielt? Oder hat das bei dir auch bissle gedauert bis du einigermaßen gut gespielt hast?
so ne aussagen machen mich echt sauer

nur schon der titel deines threads...
spieler voher sortieren...
sind wir im supermarkt?? vielleicht solltest du bisschen besser auf deine wortwahl achten -.-

ui, ui, da ist plötzlich jemand sauer geworden... ;)

Liebe Arya,

Ich hab ja schon im schnack was zu dem thema geschrieben, anscheinend hats nix gebracht, also versuch ich es nochmal, etwas deutlicher:

Nette spieler schließen freundschaften, um mit denen bevorzugt weiterzuspielen, die sie mögen.

Die anderen kennen kaum freundschaften, oder sie wird ihnen schlicht und ergreifend verweigert.

Ganz liebe Grüße Arya,
Kuno

kunooo xD

du kennst mich, so schnell werd ich eigentlich nicht sauer, aber bei sowas schon :P

lieben gruß zurück anna

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, außer beim Skat :-))

Oder hat ihn ein Göttervater heruntergeworfen? (Sry, für neuere Leser ist diese Frage vielleicht unverständlich, dann abhaken) :-))

Wie wäre es wenn man beim Eröffnen des Tisches eingeben könnte das nur Spieler mit mindestens x aber höchstens y Dollar am Tisch Platz nehmen können. Ich weiß, Dollar ist nicht gleich Spielstärke, aber es wäre doch eine gewisse Selektion möglich, für die die es denn gerne hätten.

dazu sag ich nur: nur von den Besten kann man lernen, und an alle die die Besten sind, auch ihr ward mal Anfänger und konntet nur von guten lernen. Ein bischen Toleranz genügt schon und wenn man meint einem Nichtkönner gegenüberzusitzen, dann kann man sich ja höflich verabschieden und der Brei ist gegessen.

der Vorschlag von Andy ist sehr gut, wenn man die Dollars auch am Tisch sehen könnte, aber ich bin mir sicher dass es trotzdem sehr viele Tische geben würde, wo sich eben die mit mehr Dollars an einen Tisch setzen mit Spielern die wenig haben, in der Hoffnung sie absahnen zu können ggggg

ich bin noch bei einer anderen Plattform angemeldet, bei der die Spieler nach einem komplizierten Farbsystem bewertet und kategorisiert werden. Man mag ja davon halten was man will, ich sag nur mal so viel: Rein von der Zahl der Teilnehmer ist ein sehr großer Unterschied! Und die Möglichkeit des Echtgeldspiels sollte doch verschiedene Aspekte aus dem "Fun-Spiel" herausnehmen mit der Chance, dass diese Aspekte dort mehr betont werden.

Andre,

ich wäre sehr traurig, wenn ich plötzlich nicht zufällig neue spieler kennenlernen könnte die wesentlich mehr gummieuronen oder dollars oder was auch immer auf ihrem konto haben.

Als ich daher kam, hab ich sehr viel lehrgeld gezahlt, hauptsächlich an 'gute' spieler, aber da hab ich was gelernt. Und diese waren sich nicht zu schade, ein greenhorn am tisch zu haben, der meines erachtens nicht ungewillt war zu lernen.

Ich glaub, es gibt nur sehr wenige hier, die nur mit profis und champions spielen wollen. Irgendwie ist der spaß am spiel entscheidender. Auch online merkt man, ob die chemie stimmt.

Schönen Abend und viele Grüße,
Kuno