Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Turniere: Schnupperliste Abreizgeld Frage

Hallo Skatfreunde

Ich habe mich für die heutige Schnupperliste (kein Startgeld) angemeldet. Jetzt frage ich mich ob ich nach dem Turnier das evtl. zustande gekommene Abreizgeld begleichen muss?

Nein musst nicht.

Danke für die schnelle Antwort!!

Du hast ja kein Echtgeldkonto, wie soll man dir das abbuchen xD

pro verlorenes eine eiche aus dem wald vllt .....^^
Karo-Sieben

damit kann ich leben^^

@matrixkatze
ich hab doch ein echtgeldkonto... is nur nix drauf

wasn für ne schnupperliste?

diese .....^^
https://www.skatstube.de/turniere/238
Karo-Sieben

manometer, die is ja erst nächsten sonntach.

jepp
Karo-Sieben

sagt ihm aber keiner, dem eichenwald, nä?


^^
Karo-Sieben

Bei jedem Echtgeldturnier gibt es Abreizgeld, also auch bei Schnupperlisten. Das steht ja auch so in der Turnierbeschreibung:

Das Abreizgeld beträgt jeweils 50 ct für die ersten 3 Spiele, 1 € ab dem 4. Spiel und 2 € ab dem 6. Spiel. Wir orientieren uns an den offiziellen Regeln des DSKV.

Falls Du kein Guthaben hast, rutscht Dein Account ins Minus und muss mit der nächsten Einzahlung beglichen werden.

ich verstehe es trotzdem nicht. Wenn man nun kein Konto hat u. bisher reiner Hobbyspieler hier ist, wie kann ich denn daran teilnehmen, man ist ja nicht freigeschaltet????
Ich sehe nämlich diese Einladung als Animation für den Echtgeldbereich an?

animation gibts hier nur am abend, wenn die üblichen verdächtigen auf den plan treten.

Natürlich muss man sich vorher registrieren und freischalten lassen-kostet dich aber nichts und verpflichtet dich auch nicht,anschließend dort spielen zu müssen. Deswegen ja auch SCHNUPPERturnier :-)

und ich dachte schon ich hätte das highlight des monats verpasst.muss doch da mit machen damit mein arzt wieder was zutun hat,weil er meine herzryhtmusstörungen behandeln muss.

hab gestern schön bis 16 uhr gewartet und festgestellt das ich probleme mit dem datum habe^^

Dieser Eintrag wurde entfernt.

das problem hatte ich bei letzten tuni mit der uhrzeit.war schon um 15 uhr da ging aber erst 16 uhr los. :(

besser wie wennde um 4 angemeld bist und wachst erst um 5 nach 4 auf..

Wenn ein (Hobby-)Spieler aus der Skatstube einmalig an solch einem Schnupperturnier in der Zockerstube teilnimmt, dann genügt dafür ja die Echtgeldfreischaltung. Dabei ist es doch gut möglich, dass dann auch Spiele verloren werden und schließlich Abreizgeld fällig wird.
Viele solcher Spieler würden aber nie auf die Idee kommen, Geld einzuzahlen, um damit zu spielen (und eben ihre "Abreizgeld-Rechnungen") zu begleichen (vielen kann man davon auch nur abraten ;) ). Diese Spieler sind doch dann der Skatstube auf Dauer ihr Abreizgeld schuldig. Wie handhabt die Skatstube das in diesen Fällen? Allen Zockern kann das Geld schließlich gleich von ihrem Guthaben abgebucht werden, und selbst, wenn sie dadurch ins Minus rutschen, so werden doch geschätzte 99,5% eh wieder aufladen. :D

sprichst mir aus der Seele, Mitch

Würde ja wirklich mal gerne "schnuppern", aber lauf doch nicht zu meiner Bank um 50 Cent zu überweisen.????

Die Gratisturniere dienen nur als Werbung fürs Echtgeldspiel, da werden die Preise auch steuerlich abgesetzt.
Die Skatestube macht keinen Verlust mit dem ausgeschütteten Preisgeld, weil es durch weniger Steuerzahlen wieder reinkommt.
Im Prinzip ist das Abreizgeld bei Gratisturnieren keine geplante Einnahme die man unbedingt eintreiben muss.
Das Abreizgeld ist nur da, weil die Spieler das so wollen, damit normal gespielt wird und nicht absichtlich verloren wird.
Die Skatestube könnte die Turniere auch ohne Abreizgeld anbieten.
Die Skatstube hat da sogesehen keinen Verlust, weil sie Abreizgeld garnicht als Einnahme einplant.
Die Beträge um die es beim Abreizgeld geht sind so niedrig sind, dass sich ein Einklagen der Beträge nicht rentiert.