Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Großes Problem

Leute, ich habe ein ganz großes Problem, vielleicht könnt ihr mir helfen. Die letzten Tage musste ich so viel in einer anderen Sache schreiben, mit Skat zusammenhängend, zwar sehr Merkwürdiges, aber es sollte eben doch durchdacht sein (Verbandsinterna), dass ich hier den Anschluss verloren habe. Gut, sicher hat mich niemand vermisst. Ich möchte aber gerne wieder mitdiskutieren. Nun mein Problem: Ich habe alle Threads überflogen und finde leider null Anschluss. :-( Es ist mir momentan weder möglich, den größten geistigen Gehalt bei einem Beitrag herauszufinden, noch das Thema, noch eine klare, eindeutige Stellungnahme zur Sache noch was besonders Originelles oder Witziges. Vielleicht habe ich das Lesen verlernt? Oder, wenn es das alles tatsächlich in diesem Forum nicht mehr geben sollte, wird da etwa ein virtueller Virus in die Köpfe versandt?
Wie wäre es vielleicht mit "die nächsten 200 Jahre Skat" oder so, Visionen, Vorstellungen? Um diesen Virus zu bekämpfen, wenn es nicht schon zu spät ist. :-))

Die Matrixkatze führt Studien zur Intelligenz von Skatspielern durch und die Ergebnisse sind leider erschreckend.

Miez Miez

:-)

Dieser Eintrag wurde entfernt.

in der stube, kneipe oder zockerstube spielt man skat.
hier im forum wird geschrieben, gelesen, diskutiert und mit dem kopf geschüttelt

mensch nerse der erste lustige beitrag den ich von dir hier lese.weiter so...

Hallo John,
es gab eine lesenswerte Diskussion (ok, ging um Skat, net um Visionen, aber es ist ja auch ein Skatforum..)
https://www.skatstube.de/forum/kategorien/1-s...
Alle Granden bis auf eine Abby haben sehr sachlich ohne Angriffe persönlicher Art usw. argumentiert (auch wenn der schnelle Mann das leicht anzweifelte). Also mir fehlten solche Diskussionen in letzter Zeit, es ging ja nur noch um miez und maunz usw.
Schönes WE allen.

Einstweilen schon mal vielen Dank. Lässt mich hoffen, dass ich bald wieder mit"mischen" kann. :-)

Ich fühle mich geehrt, persönlich erwähnt zu werden.

Breaki hat dich immerhin zum Granden geadelt, wenn auch nur zum Pöbel-Granden, aber alles andere wäre doch auch enttäuschend ;-)

Alles andere wäre auch nicht Mietz Mietz.

mein großes problem erledige ich immer morgens ..das kleinere( nur für kl. jungs ) ist über den tag verteilt .. je nach schräglage ☺ mal öfter mal weniger ☺

Willkommen zurück Freund John..

Ob Du was verpasst hast ist natürlich relativ..

Gut besucht und mit interessanten Beiträgen versehen war der Thread von Spielerin bezüglich Grundeinkommen..

Der Rest war von langeweile geprägtes Maunzen. Aber das lutscht sich gerade wieder aus und ist bald Geschichte.

Zwischendurch ein paar Apelle der Admins an die User das Forum selber interessant zu gestalten..

Ansonsten setzt man auf Meinungsfreiheit und Toleranz.

Neue Forumsteilnehmer sind kaum zu entdecken. Die Gründe dürften auf der Hand liegen.

Du hast also nicht wirklich was verpasst..

Wie wärs darum, wenn es ausnahmsweise mal um Skat ginge?

watcher, merkst eigentlich net, wie viele goldene Brücken man Dir hie baut? Wie wär's denn einfach mal damit, die einzelnen Beiträge zu LESEN (im Sinne von incorporieren), bevor Du wieder in die altbekannte Generalopposition verfällst? Sooo argumentionsresistent kannst doch noch nicht einmal DU sein, oder? Argumentationsresistent im Sinne von diskussionsunfähig meinteich damit.

So wie ich keiner Statistik traue, die ich nicht selbst gefälscht habe, traue ich keiner Brücke, die ich nicht selbst gebaut habe. (Na ja, um ehrlich zu sein, in der Realität würde ich einer solchen auch nicht trauen!)

Schreibt doch einfach einen Urlaubsgruss danach und fragt nach was uninteressant war/ist.
Erspart viel Zeit und schon die Nerven.

viel dünnschiss - hast nichts verpasst.

vermisst hat dich auch niemand

John - ich finde es schön, dass du wieder Zeit für den Gedankenaustausch hast.
Du hast dein Problem wertschätzend ausgedrückt. Klasse!
Das gelingt hier nicht jedem. Und weil das so ist, frage ich mich auch des öfteren, was heißt das? Wo ist der tiefere Sinn?
Weil mir dazu so viele Antworten einfallen, beschränke ich mich darauf, die konstruktiven Beiträge bewusst wahrzunehmen. Ja es gibt sie, die denkenden und empathischen Menschen und du gehörst für mich eindeutig dazu. Manchmal verstecken sie sich die anderen etwas, aber es lohnt sich die Hoffnung zu behalten.