Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Schiedsrichter zeigt seinem Assistenten die Rote Karte

Es passierte in einer unterklassigen Liga in Serbien: Der Schiedsrichter zeigte seinem Assistenten die Rote Karte! Was wie ein Witz klingt, spielte sich wirklich so ab. Platzverweis für den Schiedsrichter-Assistenten an der Seitenlinie.
Es ist das Spiel Dimitrij Tucovic gegen Rudara Zeoka, das 1:3 für die Gäste endet. Doch die unglaublichen Szenen ereigneten sich etwa zehn Minuten vor dem Schlusspfiff: Nach einem laustarkem Wortgefecht zwischen dem Spieler Djordje Jankovic und dem Unparteiischen an der Seitenlinie Milos Pavlovic greift der Schiedsrichter Mario Jakovljevic ein und stellt sowohl den Spieler als auch seinen Assistenten vom Platz. Einmalig in der Fußball-Geschichte!
„Ich habe das gemacht, um Schlimmeres zu verhindern. Ich wollte nicht zulassen, dass sich die beiden körperlich angreifen“, erklärte der Schiedsrichter im Anschluss an sein Handeln.
Interessant ist auch, dass die Schiedsrichter-Vereinigung in Serbien der Meinung ist, dass der Schiedsrichter nichts Verbotenes getan hat. „Jakovljevic hat regelkonform gehandelt, er hat die Berechtigung, seinem Assistenten die Rote Karte zu zeigen und ihn damit des Feldes zu verweisen“, sagte ein Sprecher.
In den Fifa-Regeln für Schiedsrichter steht nirgendwo geschrieben, ob der Schiedsrichter das Recht hat, seinen Assistenten vom Platz zu entfernen. Es ist aber ebenso nichts darüber zu finden, dass es dem Unparteiischen verboten ist, einen solchen Platzverweis auszusprechen.
Möglicherweise ist diese Situation eine Grauzone, die nicht deutlich als legal oder illegal definiert ist. Und so kurios, dass sich möglicherweise kein Verantwortlicher der Fifa jemals Gedanken darüber gemacht hat, ob es zu einem Platzverweis für den Schiedsrichter-Assistenten an der Seitenlinie kommen kann.
Wie auch immer: Der Fußball schreibt immer wieder neue und lustige Geschichten und deswegen lieben ihn die Fans auch so. Und im Fußball ist alles möglich, das hat dieses kuriose Beispiel einmal mehr bewiesen.

Von John Tomasson gefunden auf FTB pro