Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Pay Pal

ACHTUNG! Pay Pal kann jederzeit von Hackern benutzt werden. Nicht einzahlen sonst ist euer Geld weg!! Siehe MARKT ZDF.

Jub und weil ZDF das sagt deswegen stimmt das ... also ich mache seid 5 Jahren fast alle Inetgeschäfte über Paypal .. mein Geld war noch nie weg ... aber glaubt mal die Lügenpropaganda der öffentlichrechtlichen :D

Wenn dein Geld nach der PayPal Aktion immer noch da ist dann mach ich irgendwas falsch. Bei mir ist nach der Bezahlung Geld wech.

es wird IMMER WIEDER vor solchen Zahlungsmöglichkeiten von hoch offizieller Seite gewarnt, auch vor dem Onlinebanking
Muss jeder für sich entscheiden. Mein Ding ist es nicht.
Ah, gggg, noch flott nen Gruss an die dumme Kuh .-))))

grins.. also bei mir ist das Geld auch nach jeder Transaktion weg. Aber wenn wir diese Zahlungsmöglichkeiten wie Pay pal, online Banking Kreditkarte usw. nicht hätten, wären wir in sehr rückständig.
Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wegen jeder Überweisung zu Bank zu laufen. Aber natürlich können Hacker so ziemlich alles kancken, das muss uns auch bewusst sein.
Allerdings würde ich auch nicht daran denken, dass die öffentlich rechtlichen "Lügenpropaganda" machen. Das klingt schon sehr hart.
Auch wenn man nicht alles glauben muss, was man so eingeredet bekommt.
Aber "Lügenpropaganda" ist ein Wort aus einer Zeit, die ich nieeeee erleben müchte.

es war ja nur ein hinweis

schon klar, aber ich denke das muss jeder für sich entscheiden was er macht, nur ohne Online ginge vermutlich nicht mehr viel

gfebrenner hat völlig recht.
Mag sein, dass den meisten noch nicht viel online passiert ist. Dennoch ist bewiesen, dass allein in Deutschland durch Online-Vertrauen Millionen Euro jährlich entstehen. Man muss einfach sehr, sehr vorsichtig sein. Jedes Jahr erwischt es zigtausend Menschen aufs Neue. Und für Hacker ist der Online-Geldverkehr überhaupt kein Problem.
Klar abraten kann ich von:
a) Online Banking (geht auch in 20 Jahren noch ohne, wird sogar zurückgehen, weil nie 100% Sicherheit geschaffen werden kann)
b) Geld im Internet überweisen ohne Treuhänder, das ist schon überleichtsinnig, kommt aber täglich hunderttausende mal vor.
c) Jemanden trauen, den man nicht 100% kennt, oder mindestens alle Daten hat und telefonisch kontaktiert hat.
Was kann man machen:
Pay Pal ist relativ sicher, aber eben auch hackbar. Da hat deutscherriese recht, das muss jeder selbst verantworten. Zumindest hört man nichts negatives von Pay Pal.

Aber das Wichtigste ist immer, keine Daten im Internet weitergeben. Immer erst vergewissern, am Besten auf dem Postweg. Jedes seriöse Unternehmen kontaktiert lieber auf dem Postweg (also nicht allein über emails)!
Und keine Bank wird eine Email schreiben, hier geht die Kriminalität los.
Wem ich zu 100% vertraue ist hier die Skatstube. Habe mir damals auch eine Menge Mühe gemacht, um mich zu vergewissern. Das hat gepasst und ist zu empfehlen!

@Markus, mal eine Frage weisst Du wieviele Millionen € und $ heute "online" bewegt werden ? Vom Online Banking abzuraten ist so wie vor 100 Jahren die die gewarnt haben man braucht keine maschinell angetriebenen Fortbewegungsmittel, das Pferd tut´s auch.
Bargeld zu handeln ist ebenso gefährlich, Stichwort Senioren die am 1. ihre Rente bar abholen und auf dem weg nach hause beraubt werden.

kann man überhaupt nicht vergleichen.
Bei Daten ist die Kriminalitätshemmung viel, viel niedriger, als im Live-Leben!

mache auch schon seid jahren online-banking . als selbständiger kannst doch nicht für jede überweisung zur bank laufen

aber sicher, ich liebe das Persönliche, bringe jede Woche mal die Überweisungen zur Bank, die Mitarbeiterinnen sind echt hübsch, das ist jedesmal ein Augengenuß!
Überhaupt ist es besser, persönlich was zu machen. Bei uns in der Siedlung soll wieder ein Tante Emma Laden aufmachen. Wenn das soweit ist, werd ich dor einkaufen, auch wenns etwas teurer ist. Autofahren zum Supermarkt kostet mehr, 3 km zum nächsten Supermarkt, hin und zurück = 6 km, alle Kosten eigerechnet = 6 x 55 Cent = 3,30 Euro - da kannste bei Tante Emma 10% mehr zaheln bei 30 Euro Einkauf und liegst immer noch besser.
UND: Ihr Jungen werdet uns Alten erst in circa 20 Jahren Recht geben, weil viele meinen, das geht immer so weiter, was sich in wenigen Jahrzehnten aufgestaut hat. Arme Welt!

Dennoch ist bewiesen, dass allein in Deutschland durch Online-Vertrauen Millionen Euro jährlich entstehen.

Wie darf ich DAS denn nun verstehen, lieber MMI. Durch Onlinevertrauen entstehen Euros?? Das ist aber toll.

@MMI : wenn mal älter wird ( und das meine ich nicht böse), dann erinnert man sich gerne an die Zeit seiner Jugend.Tante Emma, das graue Telefon von der Post, der nette Plausch mit dem Metzger um die Ecke.
Heute gibt es riesige Supermärkte, da kann ich alles kaufen und muss nicht zu 10 verschiedenen Geschäften gehen ( Waschmittel etc. wirst Du sicher auch nicht bei "Emma " kaufen). Es gibt smartphones, mit denen ich alles mögliche machen kann und es gibt eben auch "online banking". Nicht jeder hat die Zeit immer zur Bank zu laufen ( unsere ist 10 km entfernt).
Nichts bleibt so, wie es ist.
Am Fortschritt, auch wenn er nicht immer schön ist, kommt man nicht vorbei.

kommt man schon .... man zieht nach alaska in den yukon ... wie es geht ... jeden samstag abend bei pro7max

stimmt

es is doch so , jeder meckert über dies odr das ... doch am ende können nur die wenigsten ohne "luxus" leben ... was is luxus ... das was die gesellschaft und mehrheit vorschreibt ... und wenn du den trend nicht mitmachst bist schnell out

das wäre ja nicht so schlimm, aber manche Dinge gibt es einfach nicht mehr. Man erinnere sich an den Scheck, oder an Straßen, die noch nicht mit Autos vollgestopft waren.An Kneipen, in denen man rauchen konnte ( sogar im Flugzeug und im Kino war es möglich)

@Elfenspiel:
Und bist bist Dir ganz sicher, dass es immer so weiter geht, immer weiter???
Wir sprechen uns in 50 Jahren.....

@elfenspiel
stimme deinem beitrag ja zu ..bis auf den einen pkt.
tante-emma läden gibt es ja keine mehr ..aber den metzger deines vertrauens gibt es ..und der is auch klein aber fein ..
geh mal vormittags zwischen 9 u. 12 hin da sind mind 3 omas die nur zum reden da sind .. und der arme handwerker, welcher nur sein vesper holen will wartet und wartet und wartet

@mmi: nichts geht immer weiter. irgendwann ist die erde zerstört, das ist ganz klar. Aber in 50 Jahren bin ich wahrscheinlich dement und im Altersheim ( sollte ich noch leben). Auch das ist leider nicht mehr so, wie es früher einmal war.
Und ET: stimmt. Das mit dem Metzger ist wieder populär aufgrund der Fleischskandale. Hast recht.

Online Banking ist unsicher.
Pay-Pal ist unsicher.

Alles, was mit Internet zu tun hat ist unsicher.
Befragt die SPD ihre Mitglieder online? Nein.
Weshalb?
Weil es unsicher ist.
Das durchschnittliche SPD-Mitglied ist 59 Jahre alt.
Und deshalb werden die alle per Post befragt.
Weil das sicher ist. So sicher, wie das Amen in der Kirche. Das einzig unsichere ist, wie die Befragung ausgehen wird. Weil keiner weiß, ob diese alten Leute im Winter den Weg bei Eis und Schnee zum nächsten Briefkasten wagen. Die Gefahr, im Krankenhaus mit einem Schenkelhalsbruch zu landen ist viel zu hoch. Also bleibt der Wahlschein daheim und schürt vielleicht das nächste Feuer im Kamin an.
Die SPD ist nun bereits 150 Jahre alt. Und wer das hohe Alter erreicht hat, weiß, was sicher ist, das Internet ist's bestimmt nicht.
Deshalb schicke ich auch all meine Zahlungen als eingeschriebenen Brief. Immer nur 1 Euro Münzen. Die überleben sogar ein Feuer in der Postkutsche. Scheine tun das nicht. Sicher ist sicher.
Selbst Überweisungen der Banken untereinander werden via Internet getätigt. Und wie sicher das ist, wissen wir alle.

köstlich

Kuno....extraklasse...!!

:-)