Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Nikolauswünsche

Nikolausgedicht der Frau: Lieber Nikolaus,
schick mir mal nen netten Mann, der auch wirklich alles kann.
Der mir Komplimente macht, nicht über meinen Hintern lacht,
mich stets nur auf Händen trägt, sich Geburtstage einprägt,
Nur poppen will, wenn ich grad mag und mich liebt wie am ersten Tag.
Soll die Füße mir massieren und mich schick zum Essen führen.
Er soll treu und zärtlich sein und mein bester Freund obendrein.

Nikolausgedicht des Mannes: Lieber Nikolaus,

schicke mir eine taubstumme Nymphomanin, die einen Getränkehandel
besitzt und Jahreskarten für's Stadion. Und es ist mir scheißegal, dass
sich das nicht reimt.

.


Der Nikolaus klopft an die Tür

Ich bring´ Geschenke, öffne mir!

Eine Stimme leise spricht

Geh weg von mir, ich öffne nicht!

Du musst doch nicht so ängstlich sein

Nun trau dich schon, lass mich herein!

Eines kann ich mir schon denken,

Du willst mir ganz bestimmt nichts schenken!

Sobald die Türe offen ist,

Zeigst du, wer du wirklich bist

Denn du mein Herr, bist ein Vertreter

Und ich trau dir keinen Meter!

Du sagst, du bringst Geschenke mir

Und was genau willst du dafür?

Du willst mir doch was verkaufen

Verträge, die zehn Jahre laufen

Geräte, die kein Mensch benutzt

Der Nikolaus schaut ganz verdutzt

Wie kannst du so was von mir denken?

Ich will dir Schokolade schenken

Die schmeckt bestimmt ganz fürchterlich

Hau ab damit, ich will das nicht!

Du hast gewonnen, ich werd´gehen

Ich lass dir vor der Tür was stehen

Mit einem kurzen Blick aufs Haus

Verschwindet er, der Nikolaus

Vor der Türe steht ein Päckchen

Eingepackt in einem Säckchen

Auf dem Sack ein Etikett:

Du warst heute nicht sehr nett

Trotzdem will ich dir was schenken

Und du sollst immer an mich denken

Im Päckchen liegt ein kleines Schild

Von einem großen Hund ein Bild

Was steht wohl drauf, wollt ihr es wissen?

Wer verkaufen will, der wird gebissen