Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Abmahnungen Redtube - (K)ein Thema?

Dieses Thema war in den letzten Tagen häufig Gegenstand der Berichterstattung. Für uns hier sicherlich nicht weiter relevant, da wir ja alle immer schön unter www.skatstube.de online sind. Denkbar ist natürlich auch, dass in der Skatstube keine Telekom-Nutzer sind (nur diese haben bisher Abmahnungen erhalten).
Im Ernst, ich bin nicht betroffen und erwarte auch gar nicht, dass sich jemand hier outet.

Trotzdem würde ich gerne einen Meinungsaustausch eröffnen:

Die Abmahnanwälte sind das eine, sie machen nur ihren (miesen Job), indem sie Abmahnungen zu ihrem Geschäftsmodell machen. Wenn sie sich hierbei selbst strafbar gemacht haben sollten, wird das unangenehm für sie. Scheinheilig erscheint mir die Position der Anwälte, die "Abmahnopfer" vertreten. Nein, sie stellen sich nicht in den Dienst einer guten Sache, sondern langen kräftig hin. Mit der Abmahnung werden Kosten von 250 Euro gefordert, die Vertretung im Einzelfall soll dem Vernehmen nach ca. 350 Euro betragen. Wohlgemerkt: Diesen Betrag bekommen die Anwälte losgelöst davon, ob sie erfolgreich waren oder nicht.

Ganz schlimm finde ich, dass sich das alles in der Vorweihnachtszeit abspielt. Man muss sich das mal in einer großköpfigen Familie vorstellen: Die Person erhält die Abmahnung, die sich beim Provider angemeldet hat. Das lässt aber nicht den Schluss zu, dass diese Person auch den Film geschaut hat. Oder vielleicht doch? Der Vater denkt, dass der 14jährige Sohn vielleicht ..... Oder auch die Ehefrau, die in letzter Zeit ohnehin nicht mehr so großes Interesse am .... hatte. Vielleicht ist aber auch nur alles ein fake, da man ja ungewollt auf die Seite weitergeleitet wurde?

Wenn es sich bewahrheiten sollte, dass das Streamen von Filmen urheberrechtlich unzulässig ist, könnte die gute alte Buchdruckerkunst wieder eine Renaissance erleben.

P.S. Rein hypothetisch: Rechtlich würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn eine Abmahnung kommen sollte, bloß nicht zahlen.
Gestern hat im Übrigen das Landgericht Hamburg auf Antrag von Redtube entschieden, dass keine Abmahnungen mehr erfolgen dürfen, es sei denn, für den Nutzer ist klar erkennbar, dass es sich bei den angebotenen Filmen, deren Ende ja immer gleich ist, um Raubkopien handelt.

Wer interesse an dem oder an ähnlichen themen hat,sollte mal bei www.gulli.com
nachlesen,da ist doch wohl eher die passende klientel für so etwas am start.
Gruß: Uwe

Daumen hoch! ;-))

Nun tut nicht so.
Natuerlich gehoeren die schmutzigen kleine Filmchen ohne Handlung zum Tages Geschehen.
Nicht in jeder Huette, oder jedem Haus.
Aber man kann nicht sagen, so was ist Gulli.
Das ist doof.
Macht die Augen auf, fragt euch, und andere, warum dieses Thema so unapetittlich sein sollte?
Moegt ihr keinen Sex?

Ebend!!
Sex ist kein Schweinkram.

ohne liebe keine kinder

O M G !
Ich merkte schon öfters,daß hier echte IT-experten am start sind,aber diese kommentare sind nun wirklich knallhart.
copy und paste wird nicht hinhauen bei euch,schreibt den link mal in eure browserzeile und drückt return (enter),
Gulli.com ist wohl das beste IT-Board in deutscher sprache,da kann man sich wirklich über die sache informieren,das war alles,was ich mit meinem posting anregen wollte,aber entschuldigt die aufregung,die ich damit verursacht habe,ciao