Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: wieder mal nicht gereizt...

#8.825.422

nicht das ich verloren habe, sondern wieder mal gesagt: ach mal ein bisserl kassieren und schön eingesteckt.

#8.825.422

Ich mische mich ja selten ein....aber hier glaub ich bist du selbst dran schuld gewesen dass du verloren hast...Nachdem du im ersten stich gesehen hast, dass alle drei buben auf einer hand stehen mußt du doch versuchen das maximale rauszuholen...das heißt zwangsläufig du mußt den sehr nett angebotenen kreuz stich mit der neun mitnehmen und den könig und die zehn mit dem as rausholen...dann reicht es am ende schon locker (falls es schlecht steht für dich und kreuz as gestochen wird...macht es keinen unterschied, verloren haste auch so....) und nebenbei bemerkt hätte ich auch nicht pik as UND zehn gedrückt....max Pik as ...aber nicht beide

natürlich hast du recht damit, dass der mit drei buben ich sag mal "sehr defensiv" gereizt hat......

der fehler des spielers beginnt schon bei drücken - pik ass und herz könig - und bei normalem stand ist der grand durch. nachdem im ersten stich schon klar ist, wie die buben stehn, kann man sich schon die hände reiben und zurücklehnen - denn der mit den buben muss eine schei.. karte haben. kreuz mit der 9 stechen, ass nach - wenn sie geht - die beiden pik - dann die kurze karo ass. schon zu.

nix anderes hab ich gesagt

Würde evtl. mit dieser Karte trotz drei Bauern keine 36 reizen. Und wie oben erklärt gespielt wird der Grand sogar gewonnen, zumal ja 24 gereizt waren

Tja, ich würde als Ausspieler auf jeden Fall 40 halten; bei dem Blatt hätte ich denkbar wenig Lust, auf ein Herz ohne X auszuspielen ..
Je nachdem, mit wem ich spiele, würde ich sogar ein Kreuz Hand in Erwägung ziehen.
Gereizte 24 wären da für mich noch kein Kriterium um zu passen ..

so sehe ich das auch ...
nun ist man schlauer.