Unterhaltung: Unwort des Jahres 2014

Ex-Stubenhocker #34661, 14. Januar 2014, um 21:07

Nun steht es fest. Das Unwort des Jahres 2013 ist "Sozialtourismus". Angesichts der zurzeit geführten Diskussion über den Zuzug von Bulgariern und Rumänen sicherlich nachvollziehbar.

Mein persönlicher Favorit wäre ein anderer gewesen: GroKo. Ach so, ging nicht, wurde ja schon zum Wort des Jahres gewählt. Irgendwie alles seltsam, dachte bislang auch immer GroKo sei eine Abkürzung und kein Wort.

Gibt es andere Vorschläge?

melissa2, 15. Januar 2014, um 00:12

mein unwort ist schon ein paar jahre alt.
hat aber dadurch nicht an boshaftigkeit verloren:
"sozial verträgliches frühableben"....

Ex-Stubenhocker #125520, 15. Januar 2014, um 01:41
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2014, um 01:42

Ja Mel, war an Zynismus und Menschenverachtung nicht mehr zu überbieten, und das noch aus dem Mund des Präsidenten der Bundesärztekammer.

macwing, 15. Januar 2014, um 01:44

bitte klaert mich mal auf. was ist groko?

wolfsschnauze, 15. Januar 2014, um 01:52

Groko ist groß, bewegungsunfähig und -unwillig, machterhaltend und -geil, die nahtlose Fortsetzung des letzten Schmierentheaters und verantwortlich für "Brot und Spiele" der nächsten 4 Jahre.

Manche nennen es auch nur "große Koalition".

Ex-Stubenhocker #125520, 15. Januar 2014, um 01:53

@ georgbest

Nun sei mal nicht so pingelig:
Natürlich ist GroKo eine Abkürzung, aber stell Dir vor es wäre ausgeschrieben worden:
"Groß Kopferte"!
Das hätte doch bei der Wahl -nicht mal in Bayern- eine Chance gehabt, also bitte etwas mehr Verständnis...

Ex-Stubenhocker #119940, 15. Januar 2014, um 02:06

wie die entgegengeschleuderten worte lieben?
die wörter zusammenfummeln?
in einer höhle hocken und warten.

mmaker, 15. Januar 2014, um 02:18

wolfsschnauze,

in Bezug auf die Regierung gebe ich Dir Recht. Da haben wir schon längere Zeit kein gutes Händchen. Zusätzlich schmerzhaft ist aber, dass uns nun auch noch die Opposition fast völlig abhanden gekommen ist.

Vor Jahren war ja "alternativlos" ein geflügeltes Unwort - ich finde, das bekommt gerade einen Teil seiner eigentlichen Bedeutung zurück :(

Ex-Stubenhocker #119940, 15. Januar 2014, um 02:21

viele reden gerne viel.

watcher, 15. Januar 2014, um 04:18

Mein Unwort reimt sich auf Groko..

Es heisst Nogo!

Ex-Stubenhocker #125520, 15. Januar 2014, um 04:32

Na, dann sollten wir den alten SPLIFF-Song doch mal covern und neu aufnehmen:

"Nogo in Togo,
Coca Cola in Angola"...

Kommt bestimmt gut an!

Ex-Stubenhocker #119940, 15. Januar 2014, um 04:59

die geister die man rief

Ex-Stubenhocker #136859, 15. Januar 2014, um 06:08
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2014, um 06:30

@ Wupper: nix da Spliff, United Balls heisst die Band (war glaub ne Münchener Combo).

Ex-Stubenhocker #136859, 15. Januar 2014, um 06:28

apropos kleinlich: ...dachte auch immer, das heißt Frankreicher und Deutschländer.....;)

Dumba, 15. Januar 2014, um 16:36
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2014, um 16:36

Frankreicher sind dann aus knautschigem Brot?

Ex-Stubenhocker #136859, 15. Januar 2014, um 16:55

...das verstehe ich jetzt nicht so ganz...vielleicht wär's so gesehen gut zu wissen, was du dann mit den ganz oben erwähnten Bulgariern assoziierst...

wolfsschnauze, 15. Januar 2014, um 17:10

Ein Brötchen, kleiner als unsere und dafür geschätzte 600 Gramm schwer (ich suchte die ganze Zeit die Betonfüllung :-)). Mein erster Kontakt mit Bulgarien auf dem Flug dorthin in einer ca. 100 Jahre alten Typolev vor ungefähr 25 Jahren. Ich dachte wenn ich auf dem Flug nicht sterbe, dann spätestens dort...

War dann aber doch insgesamt sehr nett (trotz einiger Merkwürdigkeiten beim Kontakt mit Bulgaren, hatte aber vermutlich viel mit der Ost-West Thematik der Deutschen zu tun...)und gutes Essen gab es dann auch noch...

k_Uno, 15. Januar 2014, um 17:27

das schweigen der lämmer...

watcher, 16. Januar 2014, um 03:42

@wupper

Fast... der Song heisst Pogo in Togo..

@Wolfschnauze

Da sind wie vielleicht mit der selben Typolev gelogen..Ich jedoch ins damalige Leningrad.

Es roch und knatterte furchtbar in der Maschine.

Ich hab übrigens schon die erste Bekanntschaft gemacht mit einem Osteuropäischen ´"Gastarbeiter"

War ganz nett,,

Ex-Stubenhocker #125520, 16. Januar 2014, um 04:17

Och Watcher,

hast Du meinen harmlosen Hang zu Albernheiten und Satire denn immer noch nicht begriffen?

Sei versichert, dass sich die entsprechende CD von Spliff -die in der ALU-Box- in meiner Sammlung befindet.

Liebe Grüße

fuxel, 17. Januar 2014, um 14:20

Zurück zur Frage:

Matrixkatze?

*duckundwech*

melissa2, 17. Januar 2014, um 14:53

wehe dem, der die geister ruft! ;-)

Ex-Stubenhocker #87158, 17. Januar 2014, um 17:44

Der Ausdruck UNWORT ist eigentlich nicht richtig, denn UN-wort bedeutet wörtlich genommen = kein Wort.
Somit müsste es heißen Schlechtwort oder Negativwort oder Passwort (ne letzteres ist Spaß).

Wenn Spieler einen Tisch betreten und nicht ein einziges Wort zum Gruß nötig haben, das ist wörtlich ein UN-Wort!

;-)

Ex-Stubenhocker #119940, 18. Januar 2014, um 02:24

genau, alter literat!

melissa2, 07. März 2014, um 23:59

denk mir grad eins...

zur Übersichtzum Anfang der Seite