Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Turniere: Turnier

Hallo
Seid Ihr hier in der Lage auch ein Turnier auf die beine zu stellen,wobei jeder eine gewisse anzahl von seinen punkten setzen muß?
LG+GB kautei

Hallo Kautei,

zur Turnierfunktion gibt es glaube ich schon ein, zwei Threads und alle haben ungefähr die gleiche Aussage :-) Turniere werden kommen, "wann" und "wie" ist noch nicht 100% klar, aber "wo" ist bombensicher - nämlich hier in der Skatstube!

Und an sich bekommen wir alles hin ;-)

Viele Grüße,

Martin.

OK

Wir werden warten
Gut Blatt

macht ja hine lol

Es ist doch gar nicht so schwer so ein "Turnierchen" zu Weihnachten zu organisieren. Ablauf denkbar einfach:

Jeder der an einem vorher festgelegten Tag zu einem festgelegtem Uhrzeit lust und Laune auf sowas hat, meldet sich dazu bei einem gemeinsam festgelegten Spielleiter an und verpflichtet sich ab diesem Zeitpunkt eine bestimmte Anzahl an Spiele mit 2 ausgelosten Spieler zu spielen. Er/Sie darf eine Stunde vor Spielbeginn nicht mehr spielen, damit der Turnierleiter anhand seinem Profil die bis dahin absolvierten zahl an Spiele sowie Spielgeldstand notieren kann. Ebenfalls darf er eine Stunde nach Durchführung des Turnierchens (Zahl-X- an Spiele) nicht weiterspielen, damit der Turnierleiter abermals die Möglichkeit hat, sich die Zahl der Spiele und Spielgeldstandsveränderung notieren kann.

Gewonnen hat das Turnier, wer nach den vorher festgelegten Zahl an Spiele den höchsten Spielgeldzuwachs hat.

Und die Skatstube stiftet abhängig der Teilnehmerzahl vielleicht z.B. eine bestimmte Zahl an T-shirts und andere Skatdevotionalien.

pfeife ,dann machs doch und organisiere das turnier. ist doch denkbar einfach!!!!!

würd ich gerne machen ginge es mir gesundheitlich besser. Bin aber leider ziemlich heftig angeschlagen und kann mich im moment einfach nicht so lange konzentrieren und es wird daher weder mich noch euch spass machen, wenn deshalb mist gebaut wird. Stelle mich aber gerne, falls es einen agilen flotteren Jungspund oder eine wie nennt mann bloss ein weiblichen Jungspund jibt zur Verfügung um der/diejenige helfend zur Seite zu stehen. Traut euch einfach ist wirklich keen Hexenwerk. Vielleicht schafft es die Skatstube bis dahin die sogn. Freundestische in Betrieb zu nehmen, sodass man die eingeteilten Spieler tatsächlich alle drei an ihren Tisch bekommt und nicht das Risiko läuft, dass sich zufällig einer dazwischen mogelt, wenn es darum geht an den Tisch zu gehen.

Damit wäre dann eine erste Voraussetzung für einen vernünftigen Ablauf gewährleistet. Was könnte sonst daneben gehen, dessen Abfangen man vorher organisieren kann ( Verbindungsabbruch während dem Spiel) Tritt das sporadisch und einzeln auf, muss man es leider als schicksal hinnehmen. Tritt es gehäuft auf, muss man versuchen einen Ausweichtermin an zu bieten.

Uiii das ging ja flott. Ein Skatfreund hat sich bereits gemeldet (Pfadkrone) und nun werden wir uns mal jemütlich die Orga und Ablauf durchsprechen und uns beim Skatstubenteam um Hilfe und die Gestellung von Skatstubedevotionalien bemühen. Sobald die Planung solche Formen anjenommen hat, dass wir uns damit ans "Publikum" trauen, jibts weitere Nachrichten. Grundidee ist die Begrenzung auf einen Höchstteilnehmerzahl von ca. 60 (damits nicht zu stressig wird) und das wir 2 Serien à 36 Spiele an 2 verschiedene Tage, die noch festzulegen sind, absolvieren wollen. In der erste Serie wird nach Zufall gesetzt ab Serie 2 nach das Ergebnis der erste Serie, damit es noch etwas spannender wird. Es tut sich also wat. Eventuell werden wir ein paar Ersatzspieler benötigen falls ein gemeldeter Spieler nicht erscheint oder erscheinen kann, dass können z.B. Überhangsteilnehmer sein, wenn die Höchstzahl voll ist z.B. oder wer von sich aus bereits sagen kann "nimm mich als Joker" kann das bei der Anmeldung dann kundtun.

Dann lass uns die Geschichte mal angehen.

halbes schwein

bin dabei

;=())))

Hallo, Skatpfeife und Pfadekrone!

Ich finde das eine tolle Idee und wäre gerne dabei!

Zwei Anmerkungen:

1) Der keeney ist der Datenbank-Administrator bei Skatstube. Wir könnten ihn doch fragen, ob er jeweils zu Beginn und Ende der festgesetzen Spielzeit einen snapshot der Datenbank bzw. der Spielgeldkonten der teilnehmenden SpielerInnen macht. Dann hätten wir die Daten abgespeichert und könnten in Ruhe eine schöne Auswertung drüber erstellen.
Da ich ihn persönlich kenne, erklär ich mich auch bereit ggf. aufs Mitspielen zu verzichten, und bei der Auswertung zu helfen, falls er das für uns macht - wenn nicht, kann er was erleben!!! ;-)))

2) Wie wollt Ihr es handhaben, wenn ein Teilnehmer einem von ihm gesperrten Teilnehmer zugelost wird? Ich hab zwar erst (?) sechs auf der Liste, aber mit denen mag ich nun gar nicht spielen!!

LG Dieter

zu 1) dat wäre natürlich eine super Hilfe und würde die Auswertung sehr vereinfachen. Wir brauchen aber nicht nur eine Spielgeldkontostandsveränderung, sondern auch ob das nach genau 36 Spiele ja oder nein war, damit jeder die gleiche Bedingung (X-zahl an Spiele) hat.

zu 2) auf solche "Fremdbefindlichkeiten" einzelner Spieler die sich nicht grün sind oder werden, können wir natürlich bei einem Turnier keene Rücksicht nehmen. Ein Turnier ist dafür da sich mit anderen zu messen. Falls du nach dem Turnier dann aus einem "Spielfreund" wieder einen "Spielfeind" machen willst, ist dann deine Sache. :-)

OK, ich nehme 2) zur Kenntnis, d.h. falls mir ein "Skatfreund" zugelost wird, muss ich ihm "vergeben", damit wir das Turnier durchziehen können. Vielleicht nutzt er ja die Gelegenheit, und führt sich manierlich auf (oder die Admins können für diesen Anlass den Chat sperren).
Dann müsste ich ihn vielleicht nicht gleich nach Ablauf des Turniers wieder sperren. "Rache ist menschlich, Vergeben göttlich!", und wer fühlt sich nicht gerne mal als höheres Wesen (für John: als besserer Mensch!).
- Noch ein Hinweis: Ich will keine Frauen hier diskriminieren, aber bisher hab ich nur Skatstubenhocker gesperrt, die als Männer hier auftraten. :-)

zu 1) Ich denke, wir haben jeweils einen offiziellen Startzeitpunkt für jede Serie. Ich könnte mir vorstellen, dass wir ab dem Zeitpunkt genau die jeweils nächsten 36 Spielergebnisse herausziehen. Dann wird geprüft, ob die auch alle in der selben Besetzung durchgeführt wurden. Falls nicht besteht Klärungsbedarf; falls Netzwerkunterbrechung wird geprüft, ob einer der "Auswechselspieler" übernommen hat. Und wenn das auch passt, wird gerechnet....

Natürlich findet diese Datenextraktion nur vorbehaltlich der Zustimmung der Plattformbetreiber statt!

zu 2) was wäre dazu ein besseren Anlaß als Weihnachten?

zu 1) Wenn das in der Form möglich ist und dazu auch die Zustimmung des Plattformbetreibers gegeben wird, so wäre das natürlich das Non plus Ultra. Auswechselung eines Spielers muss eh im Forumchat beim Spielleiter gemeldet und autorisiert sein, sodass sowas, sollte es stattfinden müssen, bereits vorher bekannt ist.

Vorgesehen ist, dass die 1. Serie nach Zufall gesetzt wird und die 2. Serie einen Tag später nach den Ergebnisse der 1. Serie. Das gibt bereits Transparenz und erhöht die Spannung noch etwas. Und mindestens einen Preis wird unter allen Teilnehmer, die beide Serien beendet haben und keinen Preis durch Platzierung gewonnen haben ausgelost, damit ein Anreiz vorhanden ist tatsächlich beide Serien durchzuspielen.

des is ja ne super idee...da bekommt man lust mitzumachen...aber leider geht des bei mir net ufn weihnachtstage...siele schon real tunier auf dem 2. weihnachtstag...wenn ich die anderen tage auch noch mit skat beschäftigt bin ...oh oh da kann ich mir bestimmt meine papiere abholen ;-) *grins*

na denn jut blatt euch un möger der bessere gewinnen ...;-)

Hallo,

wir finden es natürlich super, was ihr hier auf die Beine stellt. Und wenn ich mich recht erinnere, habt ihr mit Skatpfeife auch einen sehr erfahrenen Mann an eurer Seite, was solche Turnierorganisationen angeht.

Allerdings müssen wir auch sagen, dass es für uns nicht wirklich möglich wäre, so ein Turnier organisatorisch zu unterstützen. Ich möchte euch damit natürlich nicht den Elan nehmen, denke aber, dass es gut ist, wenn ich euch darauf schon einmal hinweise. Denn es wurde ja auch schon über Sonderfunktionen usw. gesprochen. Da wir alle voll im Alltagsgeschäft stecken, bleibt für so etwas dann leider keine Zeit mehr.

Was wir aber natürlich gerne machen, ist das Bereitstellen von Gewinnen. Wir haben hier ja T-Shirts, Karten, Blöcke und Stifte liegen, die dafür denke ich genau richtig sind. Wenn es also soweit ist, könnt ihr uns gerne anschreiben, dann stellen wir schönen Gewinnpakete zusammen.

Bis dahin verfolgen wir auf jeden Fall gespannt euere Vorbereitungen.

Viele Grüße,

Martin.

hallo Martin,

schön zu lesen, dass wir helfen dürfen das Lager von T-Shirts, Stifte, Blöcke und Karten zu befreien. :-)

Darauf kommen wir natürlich gerne zurück und wir senden euch gern unser Wunschzettel dafür. Organisatorisch müssen wir also wohl davon ausgehen, dass bis dahin die sogn. Freundestische nicht "scharf" gemacht werden können.

Ich denke damit lässt sich aber leben. Dann müssen wir in der Zeitspanne wann das Turnier beginnt eben die Spieler im Skatfoyer, bitten, die dort nur auf die Schnelle spielen wollen, eben solange in der "Rushhour" auf das betreten von Tische zu verzichten, bis die dafür eingeteilten Spieler jeweils an ihrem zugeteilten Tisch Platz genommen haben. Denke die 5 oder 7 Minuten werden sie sich hoffentlich gedulden können.

Bei der Orga hat es inzwischen auch eine kleine Änderung gegeben und zwar Skatfreund Pfadkrone, der erst in Februar oder zu Ostern sowas mitmachen kann und will, wird durch Skatfreund Bierwaermer ersetzt.

Ich werde versuchen heuteabend kontakt mit ihm aufzunehmen um letzten Feinheiten für die Einladung und Ausschreibung des "Turnierchens" abstimmen zu können und dann sende wir euch das gesamte Konzept und unsere Sponsorshipwunsch zur Kenntnisnahme, Abnicken und können dann offiziell ab Freitag alles veröffentlichen. Kannst schonmal einen schönen Platz im Twitter reservieren.

Grüße von
Benno

Hallo Benno,

unser Lagerist wird sich freuen.

Auf die Freundestische würde ich an euer Stelle nicht hoffen und so kurzfristig wird es damit sowieso nichts. Wir warten aber gespannt auf euer Konzept und ein Tweet ist euerem Unterfangen natürlich sicher.

Viele Grüße,

Martin.

so scheint nun allet schön rund zu sein. Wir haben gefeilt und gefeilscht und ich denke es kommt ein nettes Angebot für euch dabei raus. Bereits soviel sei verraten es wird an 2 Tage stattfinden Samstag den 26.12 und Sonntag den 27.12 jeweils ab 20:00 Uhr Ab dem Zeitpunkt an 2 Tage also für ca. 2 Std. nix vornehmen, wenn ihr teilnehmen wollt. Alles andere wird wohl morgen unter einem extra thread erklärt wo auch die Voraussetzung und weitere Regularien zu sehen sein werden. Höchstteilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt, also bitte rechtzeitig ab morgen anmelden, damits keine lange Gesichter gibt.

heul... ein weihnachtsturnier zu weihnachten... da bin ich doch bei frau und kind... kann also bestimmt ned teilnehmen... aber irgendwann machts ihr das bestimmt auch mal unter der woche... es sei denn, ihr gönnt mir den letzten platz nicht. ;)

Wünsch euch viel spaß und erfolg,
Kuno

ochhh kuno,

da hätte ich doch für ein wenig kreativer gehalten. Statt Schliunso zu Weihnachten (Schlips, Unterhose und/oder Socken) hätte ich mir am 27.12 ab 20.00 Familienfrei gewünscht. Da hätten Beide Seiten was von jehabt.

Hallo Skatstubefreunde, und Turnierfreunde,

die Organisation ist wohl doch etwas komplizierter und schwieriger als ich zunächst angenommen habe. Aus dem Grund wird es leider kein Turnier geben.

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und werde für kommendes Jahr versuchen sowas auf die Beine zu stellen. Bin überzeugt, dass es mit etwas mehr Vorlaufzeit auch vernünftig klappen kann und wird.

sehr sehr schade!