Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Tausend Schuss, dann ist Schluss, meinte Luther!

Luther lebte im Mittelalter. Gab es damals weniger Sex? Fragen über Fragen...
Endlich mal ein Thema, bei dem es 100% keinen Streit geben kann!
Ein Thema, von dem Männer möglicherweise etwas mehr rechnen werden als Frauen.

Ok, ich habe nicht nachgezählt. Aber ich bin mir sicher, dass ich nicht mehr aufholen muss, grins!
(Das wären ja noch nicht einmal 3 Jahre?)

Das sind Dinge, welche dich wirklich interessieren?

Da kann ich nur sagen, armes armes Deutschland!

Wie kommt man von Luther auf Sex?
Der hat auch nicht im Mittelalter gelebt. Der wurde bestenfalls im ausklingenden Spätmittelalter geboren.
Luther und seine Thesen gehören zur Neuzeit.
Ein überzeugter Antisemit (Von den Juden und ihren Lügen), Behinderte waren für ihn Teufelsgeschöpfe.
Luther gilt als Großer, im Guten (Reformation) wie im Bösen (in Fragen zu:Bauern, Frauen, Behinderte, Juden, Obrigkeitshörig,...).
Es hat bis 1950 gedauert, bis sich die evangelische Kirche davon distanziert hat.

Thema verfehlt Dagwood!
Der Satz stammt zwar von Luther vor 500 Jahren (was sehr wohl noch zum Mittelalter gehört), aber es geht um den Satz selbst!
Achso, damit hast Du nichts am Hut?

Also zu dem Therma Luther, Bauern und Frauen sollten wir einen eigenen Thread eröffnen.
Wie wärs mit dem ersten Kapitel:
Bauer sucht Frau.

"Luther war ein großer Mann, ein Riese. Mit einem Ruck durchbrach er die Dämmerung; sah den Juden, wie wir ihn erst heute zu sehen beginnen." - Adolf Hitler in: Zwiegespräche zwischen Adolf Hitler und mir, von Dietrich Eckart, München 1924; S. 35

ps:

999 sind schon verschossen.

Ich bin gestern lediglich auf 998 gekommen.

Ob Luther eine Strichliste führte oder doch etwas über's Ziel schoss ?
Allein der Gedanke 1000 neigt wohl etwas planlos.

Luther wird - wohl fälschlicherweise - folgende Aussage zugeschrieben:
"Warum rülpset und furzet Ihr nicht, hat es Euch nicht geschmecket?" Vielleicht bezieht sich die Zahl 1000 auf diese Vorgänge der Peristaltik? Der Mensch lebt ja schließlich nicht vom Sex allein.

Nicht?
Geht mal haeufiger vor die Tuer.
Da gibt es das wahre Leben Live, ohne return Taste, und ohne zaehlen.
Ihr Theoretisiert ueber Sex?
Und wie oft?
Knistert es wenn ihr euch bewegt, oder wie trocken muss man sein.
Luther war bestimmt kein Kind von Traurigkeit.
Und darueber zu schwelgen ob er 1000, oder etwas mehr, oder weniger meinte, ist mal so was von am Faden vorbei, welchen er strickte.
Nehmt einen Schal mit, und zieht frische Waesche an wenn, oder falls, ihr mal wieder raus geht.

Du bist bestimmt gestern nur mit einem T-Shirt bekleidet in die Kälte gegangen und schreibst jetzt im Fieberwahn. Es sei dir verziehen.

Hier sinds 22 Grad. Sommer ist schon vor der Tuer.

Heute Freitag um 15 Uhr:
Außentemp. +18 Grad C.
Heute Freitag um 21.30 Uhr:
Außentemp. +16,5 Grad C.
Nördlicher Bodenseeraum

Warum einen Schal anziehen?

Wenn du es nicht weisst, brauchst du auch keinen. Nur wer einen braucht, weiss warum.
Ich brauch keinen.
Weder Schal noch Krawatte, oder Fliege.

dumba, hol schon mal die kurzen hosen raus!^^

na, dann mal eine wettermeldung von gestern nacht aus der stadt saskatoon auf dem canadischen schild gelegen: minus 64 grad.
wetten, dass man da jacke, schal etc. braucht.

... und einen anständigen Grog!

georg, du bist eine klette.

Pflanze:

Vielen Dank für deine (ungefragte) Selbsteinschätzung, die wie folgt auf dich zurückfällt:

In der Natur ist die Klette eine Pflanze.
Jeder schließt von sich auf andere und berücksichtigt nicht, dass es auch andere Formen des Daseins gibt.

Vielleicht hat er's nur sinnbildlich gemeint.

so ist es Kuno!

Zu einer ironischen Bemerkung gehören immer zwei: einer der sie macht,
und einer, der sie versteht.