Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Null-Spiel bei Reizhöhe größer 35

Wenn man bei Reizhöhe größer 35 ein Null-Spiel ansagt, sollte automatisch die Stufe Ouvert aktiviert sein. Dieses Feature ist Standard in den meisten Skatplattformen und verhindert die Ansage eines ungültigen Spiels und den damit verbundenen Frust :-)

Grüße
Das_Huhn

aufpassen hilft auch... in dieser grausamen , automatisierten welt

Ich habe diesen Umstand bereits zigfach bei den Admins angesprochen , da es mir und anderen ebenfalls schon passiert ist. Programmiertechnisch dürfte dies kein Problem sein, daß man bei Reizewerten über 35 den Null Button einfach als nicht aktiv grau hinterlegt.

naja aber da wären wir dann nur noch bei der sache....wer oder wie können wir einen guten agenten erschaffen der dann noch für uns spielt.....ehrlich finde ich es ist zuviel....wenn man nur die möglichkeit hat online zuspielen und dann ab und zu mal real beim preisskat dann hat man das gefühl man verblödet....ist wird hier doch schon sehr viel abgenommen....

klar weiss ich das man manchmal zu schnell irgendwas anklickt...;-)

wäre schöner man könnte einfach die zahl des reizwertes eingeben und gut is....

lg ;-)

beinana hats auf den Punkt gebracht. Ein bisken Überlegen in dieser grausam automatisierten Welt, ist einfach nötig. Eine automatische Anpassung der Spielansage durch das System beim überschrittenen Reizwert wäre zudem Skatregelwidrig.

Vergleiche dazu mal der § 3.4.1 indem ausdrücklich beschrieben wird, dass eine Spielansage nicht nur gültig zu sein hat, sondern auch vollständig um als Berechnungsstufe gewertet werden zu können.

Wat Freund Cali will, ist dass der Spieler das Denken bzw. Mitdenken vom System abgenommen wird, also fast schon so wie im Amt. :-)) Aber davor sollten wir uns hüten.

...und ausserdem steht vor der spielansage unten im blauen feld genau wie das kind heisst, welches du mit klick ansagst...

MIST!!! zweimal aufpassen

...der reinste denksport

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Man könnte auch noch ein Zählwerk installieren. Das dann die Trumpf, die Augen von den Gs und meine eigenen anzeigt. Da braucht man nicht mehr mitzählen. ;-)))

besser!... man kippe ein romme-spiel auf dem tisch aus, offen natürlich, jeder sucht sich 10 karten aus und die restlichen 22 karten sind dann der skat, um den gereizt wird...
dann ist man an seinen karten selber schuld.
und womit jetzt keiner gerechnet hat: endlich kommen die schon lange von mir geforderten joker ins spiel...

Da fragt man sich natürlich, warum bei allen anderen Skatportalen genau dieses angesprochene Problem durch die Sperrung des Buttons Null
bei Reizwerten über 23 geklärt wurde (siehe z. Bsp. Gameduell oder Eden -Liveskat).
Sind dort alles unterbelichtete Spieler am Start ??
Oder können die dort Registrierten nicht zählen ??

Oder ist es einfach nur so, daß diese Portale spielerfreundlich auf die alltäglichen Probleme reagiert haben ??

Man könnte immer alles anders machen! Auch die Regel war früher anders, da galt ein Null Ouvert immer als solcher, wenn ein Spieler ihn aufgelegt hat. Ich finde, dass die Diskussion über Belichtung oder Unterbelichtung völlig am Thema vorbeigeht. Man könnte wohl theoretisch auch ermöglichen, falsch zu bedienen und hat dies auch schon in Online-Clubs überlegt. Bleibt doch bitte beim Thema Skatregeln und deren technische Umsetzung etwas sachlicher!

naja cali...haste schonbmal dran gedacht das die mit ihren bedienfreundlichkeiten auch nur user dazu gewinnen möchten....je einfacher desto besser wird uns doch in jeder werbung vermittelt...

Cali,

wenn du am reallen Skattisch sitzt und sagst bei einem Reizwert höher als 35 ein Nullspiel an, so verlierts du das Spiel, weil du gemäß § 3.4.1 zwar ein korrektes Spiel (null) angesagt hast, deine Ansage aber nicht den Erfordernis der Vollständigkeit erfüllte.

Und exakt genau gleich ist es hier in der Skatstube. Dass andere Portale wie Game-Duell, Eden-Liveskat das für den User (regelwidrig in meine Augen) so angepasst haben, dass der Spieler sich bei der Ansage nix mehr denken muss, bedeutet nicht unbedingt, dass das richtig ist. Es ist für den User nur bequeem.

Wie John bereits schreibt gibt es beim Onlineskat schon technisch bedingt Anpassungen, so als dass man nicht falsch bedienen kann, oder falsch ausspielen kann. Das Mitdenken bei der Ansage eines Spiels hat aber nicht direkt etwas mit der Technik zu tun, sondern ist eine reine Überlegungssache und ich kann mir kaum vorstellen, dass du es begrüßen würdest, wenn es wirklich für alles irgendeiner Assistenten geben würde, der Denk-Fehler verhindert und bei dem man beruhigt das Hirn ausschalten kann.

Sowie ich Onlineskat verstehe, soll es so nahe als möglich am Realskat sein. Das hat nix damit zu tun, ob jemand Be- oder Unterbelichtet ist.

Ich gebe dir ja auch im Grundsatz recht, es geht nur darum, daß wir in diesen Portalen unterschiedliches Spielclientel haben. Und dieses Portal hier sollte ja auch Anfängern etwas unter die Arme greifen, wobei dieser Fehler (NullSpiel bei Reizwert über 23) ja hier auch schon gestandenen Spielern passiert ist.

cali - es passiert hier - es passiert am realtisch - und anfänger sollen gleich richtig skat lernen

ja so wie das falsch ausspielen an einem realen tisch...un es ein unverlierbarer grand war ....den der as dann veröloren hat.....des passiert halt im realen skat auch..warum soll des hier anders sein...und jeder anfänger sollte wissen das 23 null ist und 35 hand = nicht aufnehmen bedeutet. ;-)

cali,

auch wenn es dir sicherlich ganz schwer fallen wird, aber wenn du ganz ehrlich bist, möchtest du doch nur ein Skatspiel, dass du so bequeem als möglich bedienen kannst, am Besten eins wo dir bereits im Voraus das Denken soweit abgenommen wird, dass du nur noch ein mögliches Spiel (den Reizwert entsprechend) auswählen kannst und brauchst und anfangen kannst Karten zu legen.

Nun stell di vor, dass gäbe es hier auch. Jetzt kommt tatsächlich ein Anfänger und was lernt er (dank, etwas übertrieben gesagt, deine Bequeemlichkeit) er lernt, dass das Denken ne richtiges Spiel an zu sagen ihm vom System abgenommen wird. Irgendwann weiss er es einfach nicht besser und denkt sich das ist immer so und gehört sich so (er hats ja nicht anders vermittelt bekommen)

Nun ist er soweit, dass er sich mal in den reallen Welt des Skatspiels traut, um den alten Haudegen dort mal seinem Können vor zu führen und wird dort dann zu seiner große Überraschung übertrieben gesagt mit Schimpf und Schande und wenns gut läuft noch die ermahnende Worte, erstmal skatspielen zu lernen, bevor er noch mal wiederkommt von dem Turnier nach Hause geschickt, weil er Spiele angesagt hat, die theoretisch nicht möglich sind, oder falsch ausgespielt oder bedient hat usw..

Und DAS, so pflichtest du mir doch hoffentlich bei, ist und sollte nicht der Zweck von Onlineskat sein oder?

Daher für mich persönlich den Leitsatz: Anpassungen an Realskat wo es technisch nicht anders geht, ansonsten soweit als möglich die features wie beim Realskat umsetzen.

wegen der sachlichkeit:

@John2
ich finde es eh recht schade, dass falsches bedienen ausgeschlossen ist. sicherlich hilft es dem einen oder auch dem anderen. aber grundsätzlich ist dieses doch schon ein technisches entgegenkommen den spielern gegenüber. an anderer stelle nicht aufgepasst gibt's 'n satz heisse ohren...

@cali
das ist wie im richtigen leben: mach irgentwo mal unvollständige aussagen (ich denke da an versicherungen und so was) oder angaben... im schlimmsten falle biste richtig in den allerwertesten gekniffen!

@alle
das leben wird überall leichter gemacht und dies und das in mundgerechten und ansehnlichen häppchen serviert.
heutzutage geht alles durch den weichspülgang und dank fortschreitender globalisierung verschwinden grenzen, über deren unantastbarkeit sich früher ein jeder im klaren war.

wer nicht aufpasst, den bestraft das leben!
oder die gegenspieler machen das!

haste aber schön gesagt beinana ;-)

ein rechter philosoph...

ich habe mich glaub 20x überreizt, und nur deshalb weil ich overt nicht angeklickt habe.
diese erfahrung war heil.- und lehrsam.
ihr fragt euch jetzt warum so oft, einfacher erkärung, ICH BIN BLOND

is wohl so, wie einer beim Doktor fragt, wie er gesund werden kann. Sagt der: kein Alkohol und keine Zigaretten, aber das hab ich ihnen ja schon letzte Woche gesagt! Der Patient: Ich dachte, vielleicht hat die medizinische Forschung inzwischen Fortschritte gemacht!!

lach

der geht auch andersrum.herr dr.,wie kann ich 100 jahre alt werden.Rauchen sie? nein. Alkohol?nein. Frauen? nein. Glücksspiel? nein.Warum wollen sie so alt werden?

Man sollte auch bedenken, dass einige Spieler diesen Programmfehler nutzen, billiger wegzukommen, wenn nach Skataufnahme ein ouvert aussichtlos wird.