Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: muttertag

allen mamis und omis einen wundervollen tag ...aber nicht vergessen es sollte nicht nur heute an sie gedacht werden !!!

moin vivimausi,
das ist aber nett!
ich schließe mich dir an! ;-))

Hab eure Mütter jeden Tag lieb. Ich meine auch, sie schwebt leider auf einer Wolke, ist aber tief in meinem Herzen.

Tut mir leid Joe, trifft jeden irgendwann, aber bei Dir doch wirklich viel, viel zu früh

Ansonsten.. sind w i r ja eigentlich die Hauptpersonen am Muttertag nich, denn wer wär denn ne Mutter ohne müsch... huch hatse nich gehört guut^^

Danke, Ego.

Friedrich Wilhelm Kaulisch

Wenn Du noch eine Mutter hast

Wenn Du noch eine Mutter hast, so danke Gott und sei zufrieden.
Nicht allen auf dem Erdenrund ist dieses hohe Glück beschieden.
Wenn Du noch eine Mutter hast, so sollst du sie in Liebe pflegen,
daß sie dereinst ihr müdes Haupt in Frieden kann zur Ruhe legen.

Sie hat vom ersten Tage an um dich gebangt mit großen Sorgen.
Sie brachte abends dich zu Bett und weckte küssend dich am Morgen.
Und warst du krank - sie pflegte dich, den sie mit großem Schmerz geboren.
Und gaben alle dich schon auf: Die Mutter gab dich nie verloren.

Und hast du keine Mutter mehr und kannst du sie nicht mehr beglücken,
so kannst du doch ihr kühles Grab mit frischen Blumenkränzen schmücken.
Ein Muttergrab - ein heilig Grab! Für dich die ewig heil'ge Stelle!
Oh, wende dich an diesen Ort, wenn dich umtost des Lebens Welle.

mein mitgefühl gilt allen müttern und vätern, die ihre kinder vermissen...

http://www.spiegel.de/politik/ausland/nigeria-boko-haram-chef-will-entfuehrte-maedchen-verkaufen-a-967637.html

und ihren kindern!

alle mütter aufstehen!!muttertag ist vorbei !!
frühstück machen,betten machen,staubsaugen,ouzo holen ist alle.

er nu wieder...!^^

Wo er Recht hat, hat er Recht! ;-))

Der liebste Platz, den ich auf Erden hab',
das ist die Rasenbank am Elterngrab.

Du bist unbeliebt.

Ohne Worte!

Cowboy:

Beherzige mal den von dir so oft zitierten Spruch "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten." Dein Mitteilungsdrang, der hier im beredten Schweigen gipfelt, zeigt, dass du keine Blitzbirne bist. Was bitte sehr ist dagegen einzuwenden, wenn man am Muttertag aus folgendem Text zitiert:

"Die Rasenbank am Elterngrab:

Ich kenn' ein einsam Plätzchen auf der Welt.
Liegt ruhig, still verborgen,
Dort flieh' ich hin, wenn mich Kummer quält,
Es plagen mich die Sorgen

Und fragst du mich, so sag' ich's dir,
Es liegt nicht weit, nicht weit von hier.
Der liebste Platz, den ich auf Erden hab,
Das ist die Rasenbank am Elterngrab.

Da zieht's mit Zaubermacht mich immer hin,
wenn Menschen mit mir streiten.
Dort merk ich nicht, daß ich verlassen bin,
dort klag ich meine Leiden.
Da reden mir die Toten zu,
die Eltern mein in ew'ger Ruh.
Der liebste Platz, den ich auf Erden hab,
das ist die Rasenbank am Elterngrab.

Und wenn ich einstens lebensmüde bin,
muß dieser Welt entsagen,
dann lieber Gott, gewähr' die Bitte mir,
laß mich zum Friedhof tragen."

Drückt mir der Tod die Augen zu,
dann legt mich dort zur ew'gen Ruh.
An jenem Platz wo ich mein liebstes hab',
dort bei der Rasenbank am Elterngrab.

Das ist deine Meinung.
Deine Beurteilung eines Menschen durch 2 Worte ist schon bemerkenswert! Du bist der Größte. Ich bin keine Blitzbirne, ok, damit kann ich leben, aber wie viele Blitze sind bei dir schon eingeschlagen u. haben Schäden hinterlassen?

Wenn die Eltern verstorben sind, muss das Gedenken in anderer Form stattfinden.
Auch für nur einen Elternteil, der Mutter z. B., den man zu Lebzeiten am Muttertag anders beging als nach dem versterben.
Georgebest hat es verstanden, andere nicht.

Das Volkslied "die Rasenbank am Elterngrab" müsste man natürlich erst einmal kennen.
So wie dessen Sinn und Bedeutung.

OK, danke.