Verbesserungsvorschläge: 2 spieler von einer ip-adresse

Koller86, 05. Januar 2010, um 18:23

geht das irgendwie?

sprachlos, 05. Januar 2010, um 18:25

jo

musst dich dafür an die betreiber
wenden.
also unten auf kontakt,
und den admins dein anliegen schildern.
bist nicht der erste,
die müssen dich halt freischalten.

mfg lothar

Koller86, 05. Januar 2010, um 18:30

danke, gesagt - getan. hoffe es geht schnell!?

mh201152, 07. Januar 2010, um 20:34

sollte das möglich sein,
ist für die geldspieler vorsicht geboten,
das würde dem betrug tür + tor öffnen

heinrich

LieberTeufel40, 07. Januar 2010, um 21:00

Denke und hoffe, das geht nicht in der Zockerstube.
Oder??????????

Lavaglut, 07. Januar 2010, um 21:19

und wie sehe ich , ob die ip gleich ist ??
gibt es eine Möglichkeit, die IP anzuschauen?

eigentlich schade und traurig ! Vertrauen und Ehrlichkeit scheinen ein Fremdwort zu werden.
Und trotzdem werd ich das restliche Geld verzocken :-) na, wer mag ???

mh201152, 07. Januar 2010, um 21:39

hallo ,
es geht mich ja im Prinzip nichts an, ich spiel eh nie um geld,
wollte hier auch keine unnötige diskusion entfachen.
Aber trotzdem, sollte das möglich sein wäre die skatstube
der einzige server der sowas toleriert.
bei anderen kann man zwar auch mit zwei usernamen registriert
sein,aber spielt der eine ist der andere gesperrt.
Und eins muß ja auch klar sein, wer betrügen möchte findet
immer einen weg, da kann auch das beste system nix gegen
machen.nur was machbar ist sollte gemacht werden.
und ich hab da schon vertrauen in die betreiber der skatstube.
heinrich

modus, 07. Januar 2010, um 21:55
zuletzt bearbeitet am 07. Januar 2010, um 21:56

Hallo,

die Freischaltung für gemeinsame Spiel gilt natürlich nicht für die Zockerstube!

Die Sperrung heben wir nur in der Skatstube auf, wenn es um Punkte geht, denn es ist natürlich gerade in Familien schade, wenn man nicht zusammen an einem Tisch sitzen darf. Und beide zwar online hier spielen, aber immer an verschiedenen Tischen sitzen.

Viele Grüße,

Martin.

mh201152, 08. Januar 2010, um 17:59

Danke für die erklärung
Ihr habt an alles gedacht.

Heinrich

Ex-Stubenhocker #468, 08. Januar 2010, um 20:16
zuletzt bearbeitet am 08. Januar 2010, um 20:16

Hallo Wuschel,

bitte wiege Dich nicht zu sehr in Sicherheit, mir fallen auf Anhieb mehrere Möglichkeiten ein, das zu umgehen.

1. Telefon: In Zeiten von Festnetz- und Handyflatrates kann man sich am Telefon wunderbar kostenlos absprechen.
2. Skype, ICQ, Yahoo, GoogleMail, .... Online Chats ...
3. Anoynymizer Proxy verwenden
4. Über Remote Desktop und VPN auf einem anderen Rechner spielen.
....
Also wenn's gradezu unmöglich erscheint, dass die beim Geldspiel gegen einen als Alleinspieler immer alles richtig machen, sonst aber auch immer die dümmsten Fehler, so dass es gerade nicht mehr reicht, dann erst mal aus der Partie aussteigen und die Admins befragen, ob die schon öfter miteinander gespielt haben.

Also immer wachsam bleiben, wenn's um Geld geht, so wie bei Bank und Finanzberater!!
Wenn's um Spielgeld geht, dann sollen sie's haben, wenn sie es so notwendig brauchen, dass sie dafür bescheißen, diese armen, von Minderwertigkeitsgefühlen geplagten Tröpfe!!

Gut Blatt, Dieter

Kronprinz_Jens, 08. Januar 2010, um 21:05

mmmmh???? DIETER??? du bist mir suspekt!!!! ;) du kennst dich aber gut aus in der materie?? hmmm??? das müssen wir mal näher prüfen...!! =)

mh201152, 08. Januar 2010, um 21:19

Naja, da ich eh nie um geld spiel ists mir eigentlich wurscht.
War nur mal so eine frage.

Heinrich

sprachlos, 09. Januar 2010, um 00:20

moin

wenns ums geld geht,
bitte den gesunden menschenverstnd einschalten.
macht ihr im wirklichen leben doch,hoffentlich,
auch.

mdfg lothar

Lofotenbaer, 09. Januar 2010, um 17:44

eigentlich ist es unfair, wenn zwei sich gemeinsam einloggen können - die können sich dann ja schön austauschen zugunsten des Dritten ... und mit den Verdacht mit dem Telefon habe ich auch schon lange, da hilft nur: Tisch verlassen

Ex-Stubenhocker #468, 09. Januar 2010, um 19:28
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2010, um 19:29

@PrinzJens:

<Kratzfuss>
Kgl. Hoheit, erlaubt Eurem untertänigsten Diener zu vermelden, dass er beruflich mit solchen Dingen befasst ist.
Auch scheint es mir eine verwegene Taktik, solches hier öffentlich zu diskutieren, wenn man sich selber solcher zwielichten Umtriebe betätigt.

:-) Dieter
</Kratzfuss>

sprachlos, 09. Januar 2010, um 19:34
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2010, um 19:34

PrinzJens hat schon recht,
ein mensch der sein bier wärmt!
da ist alle vorsicht geboten!!

;=()))))))))

ps beruflich, auf welche seite des gesetzes denn

Ex-Stubenhocker #468, 09. Januar 2010, um 19:35
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2010, um 19:35

Wie die Sportfreunde Stiller schon sagten:

Du und ich, wir sind auf der guten Seite!

Kronprinz_Jens, 09. Januar 2010, um 22:21

Hört hört!!! was er da spricht! da werd ich die hoheitliche untersuchung abblasen lassen. aber wie schon sprachlos erwähnte...das mit dem bier wärmen müssen wir mal genauer untersuchen...aber da er auf der guten seite steht wird das wohl kaum konsequenzen nach sich ziehen... =)

Ex-Stubenhocker #20204, 09. Januar 2010, um 22:40

am anfang als es hier mit dem geld anfing war alles normal in den letzten 2monaten ist es ein risiko mitzuspielen,habe selten soviel spiele verloren wie in der letzten zeit meine gegenspieler sind alles sehr gute spieler oder sie haben schnell gelernt. die ausspiele mancher sind genial um die zukunft der skatspieler in in D braucht man sich keine sorgen machen.
noch eins : macht man am tisch eine bemerkung dann steht man alleine da als wenn man nicht verlieren könne usw. ist natürlich oder?wer schaden hat braucht spott usw.
nun ich spiel mein haben noch runter kommen hier keine Turniere dann bin ich es leid.
Ist nicht böse gemeint für die betreiber aber es macht dann kein sinn!
Gruß

sprachlos, 09. Januar 2010, um 22:47

@Cotaer

5% gehen an den veranstalter,
die musst du merstmal rausspielen,
erst dann machst du pluss.
ich vermute, das 10% auf dauer plus machen,
irgendwie 10-30% zu null spielen,
und der rest legt drauf.
also musst du schon ehr gut sein,
um hier geld mitzunehmen.

mfg lothr

ps bei preisskattuniern sieht es nicht anders aus,
auch wenn sie an 30% der mitspieler ausschütten,
auf dauer machen da auch nur 10% plus.

Ex-Stubenhocker #186, 09. Januar 2010, um 23:39

es gibt Hobbys, bei denen kann man grundsätzlich kein Geld gewinnen! Und wer das Hobby Skat hat, hat wenigstens eine Chance, mit Plus abzuschneiden. Auch diesen Gesichtspunkt sollte man nicht vergessen!

Ex-Stubenhocker #20204, 10. Januar 2010, um 15:27

Ich habs geahnt.
Falsch interpretiert.
aber ich glaube ihr wisst was ich meine oder ?

mh201152, 10. Januar 2010, um 19:01

@Cotaer
Es ist doch im prinzip immer so,
wer um geld spielt, geht immer das risiko ein zu verlieren.
ob nun daddelautomat , lotto , totto , wettbüro oder sonstwas.
das ist auch beim skat nicht anders
mal haste glück mal haste pech, und der der das ganze
zur verfügung stellt, möchte auch seinen anteil abhaben.
das ist auch nicht verwerflich, sondern gerechtfertigt.
das dadurch die gewinnchance automatisch unter 40% fällt,
sollte doch wohl jedem klar sein.

wer das nicht begriffen hat, muß halt damit leben, daß er
immer draufzahlen wird.

heinrich

Ex-Stubenhocker #20204, 11. Januar 2010, um 20:41

wieder nicht verstanden!
ich gebs auf

Ex-Stubenhocker #186, 13. Januar 2010, um 00:43

wie meinst du das?

Verstehst du uns, z. B. mich oder Heinrich (Wuschelos) nicht oder verstehen wir dich nicht?

zur Übersichtzum Anfang der Seite