Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Zählweise Null überreizt..

Hallo ich hab ne Frage zu dem Spiel mit der Nummer: 10751236

Null gespielt, aber überreizt mit 27. Dann auch zusätzlich verloren.. Der Spieler hatte nur den Karo-Bauern.

Nun wurde das mit 36*2(verloren) = -72 als Spielwert bewertet, also zu den 23 (Null) noch 13 dazugezählt. Warum ist das so?

Meine Vermutung, es wurde Karo gerechnet mit dem vorhandenen Bauernzähler, also das nächste mögliche Spiel mit dem vorhandenen Blatt....

Karo ohne drei spielt 4 mal 9=36...

Ist das so? Oder gibts ne andere Erklärung für diese Bewertungsweise dieses Spiels?

Viele Grüße
Christoph

Genau so ist es. § 3.4.4 Absatz 2 sagt dazu: Die Ansage eines nicht mehr durchführbaren Nullspiels endet mit dem Verlust eines Farb- oder Grandspiels unter Berücksichtigung der letzten Reizhöhe und der Anzahl der vorhandenen oder fehlenden Spitzen.

Hier also tatsächlich 4 * 9 = 36 verloren ist minus 72.

Dieser Eintrag wurde entfernt.