Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: Vorhand

Muss man in Vorhand beim Preisskat 18 sagen oder kann man gleich ein Handspiel ansagen ???? in diesem fall Grand Hand

Darfst sofort Grand Hand ansagen! Aber nicht nur in Vorhand! Auch in Mh oder in Hh (wenn Mh schon gepasst hat)!

naja ich bin kein Regelfanatiker aber alleine GH ansagen und ausspielen bzw Skat zu sich ziehen is nicht .
Soweit ich weiß ( wie gesagt ich bin kein Schiri ) kann man als GS auf den richtigen Reizvorgang bestehen nur du bist eben minimal an ein Reizgebot von 72 gebunden .

Tja, genau das habe ich am Tisch schon erlebt.
Ich VH - passe bei 18
HH - er sagt 20 und MH passt.

Er nimmt den Stock zu sich rüber, schaut aber nicht rein und sagt Karo an.
Er holt 65 oder so an Punkten.

Und mein Partner sagt, er hat verloren, da er Schneider spielen musste.

Schiedsrichter wurden geholt.
Und mein Partner hatte recht.

Nur Stock rüberholen, nicht reinschauen und Spiel ansagen, bedeutet nicht gleich, dass er Hand spielt.

Ramare, wenn ich Dich richtig verstanden habe muss der Spieler sein Spiel also ausdrücklich "taufen".
So etwas wie "schlüssiges Handeln" reicht nicht.
Richtig?

Jau, so wurde damals entschieden.
Er muss klar Karo Hand ansagen.

Und noch etwas.
Man sagte sogar.
Wenn er den Stock rüber holt und Karo - dann eine etwas zu "lange" Pause - dann Hand ansagt, hat er nur Karo angesagt.
Karo Hand muss zügig in einem "Atemzug" angesagt werden.
Daher macht es mehr Sinn, Hand Karo anzusagen.

So macht es ja auch hier das Programm.

Mit solchen Leuten hab ich keine Lust zu spielen, ehrlich.
Wer wegen sowas Spielsieg GP reklamiert handelt in meinen Augen grob unsportlich, wie im Fußball Elfmeter per Schwalbe bei "leichter Berührung"... -.-

Meine Meinung

Wenn man den gesunden Menschenverstand einsetzen würde bzw. nicht kleinkariert moniert, mag Skat bisweilen sogar Spaß zu machen.

Ich weiß jetzt nicht, was eure Beiträge (ausser der von sosick) mit der Frage zu tun haben!
Wenn Mh und Hh passt, darf ich sofort Grand Hand ansagen! Da gibt's nix mehr zu reizen! Also brauch ich auch keine 18 sagen!
Wenn Mh passt und ich in Hh Grand Hand ansage, kann Vh reizen vordern und ich bin an min. 72 Reizwert gebunden! Da Sprungreizen aber erlaubt ist, kann ich dann sofort 72 ansagen!
Das Ergebnis ist das gleiche!

IN VH muss man alle Reizgebote der Gegner abwarten, so sie denn reizen wollen.

Nur in MH kann man direkt GH (also 72) sagen.
"Sprungreizen" geht nur beim "Sagen" nicht beim "Hören".

@georgbest: Zustimmung.

Hab ich was anderes geschrieben?

Parallele im Schach:

Berührt ist geführt. Das heißt, wer versehentlich seine Figur berührt, muss diese auch ziehen.

Es gab mal ein Spiel, in dem der große Bobby Fischer versehentlich seine Figur berührte. Der Gegner gestattete ihm jedoch, eine andere Figur zu ziehen. Bobby Fischer lehnte ab und verlor.

Ohne 11
auch habe auf so etwas kein Bock.
Für mich hatte der AS gewonnen.

Nur, die Regel sagte was anderes. Und ich musste mich beugen. Und der AS auch.

@ohne 11
Auch in Vh kann ich sofort Grand Hand ansagen! Ohne das reizen von Mh oder HH abzuwarten!
Mh und Hh können dann aber reizen fordern! Um so vielleicht dem Ms mitzuteilen, was man für Buben führt und wo man vielleicht ein Ass hat!
Vh ist aber an den Reizwert 72 gebunden!

Ja, ach nee... -.-
So hab ichs ja gemeint. Deswegen hat man in MH ja nicht das Problem und lässt sie ihre Asse anzeigen.

Ok! Dann sind wir ja Regelkonform der gleichen Meinung! ;-)

Wie ist eigentlich das Szenario, wenn alle drei Spieler GH spielen wollen?

Dann dürfen alle reizen. Und wer das Reizen gewinnt, wird das Spiel wohl verlieren. :D

"Grand Hand" direkt ansagen heißt, wenn man sagt einfach nur "72", wenn man hört "ich halte auf jeden Fall 72".
Demnach ist die Ansage wie ein Reizwert zu behandeln.

Das ist sachgerecht. Ich befürchtete schon, dass das Spiel dann eingepasst wird.

ohne_11

na klar...
wer aber live grand hand ansagt und zugleich sich den stock schnappt hat sofort verloren^^

Leute in Vorhand --keiner hat 18 --der Spieler in Vothand sagt Grand Hand --ohne 18 zu sagen --Saktgericht --spiel verlohren weil nicht 18 gesagt --meine MEINUNG ..72 gereizt Spiel gewonnen --aber WAS SAGT DIE REGEL

Also:
Entweder es gilt, niemand hat 18 gesagt, dann ist es egal ob der VH eine Karte aufspielt, die anderen werfen lustig mit, das Spiel wird als zusammen geworfen gewertet. Niemand sagte 18
Oder er sagte GH und es wird als 72 anerkannt.
Aber warum sollte er verloren haben?

Mein ich auch gewonnen
Es muss nicht 18 gesagt werden da Grh mindestens 72 voraussetzt und somit die 18 mit einschliesst.

So kenne ich es auch.
Aufnehmen bedeutet, er nimmt das Spiel an sich. Auch ohne 18 zu sagen.

@altkae....
Wer hat Dir das gesagt? Das man dann verloren hat, wenn man keine 18 sagt und in der Situation sofort Grand Hand ansagt!
Das Skatgericht mit Sicherheit nicht!

Wenn Du Vh bist und Mh und Hh passt, gibt's für Dich in Vh zwei Möglichkeiten.
Du wirfst Deine Karten in die Mitte und passt somit auch, oder Du nimmst den Skat und spielst Hand oder nimmst auf!
18 musst Du dazu nicht sagen!
Wenn Du den Skat nimmst, ist er von Dir! Nachher sagen: Öhm, ich wollte nur mal schaun was drin gelegen hätte, geht nicht!