Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: zeitmanagement

seit ein paar tagen beschäftigt mich eine frage und vielleicht kann mir jemand mit einer natürlichen erklärung helfen?

ein 24-stunden-tag hat 1440 minuten.
im schnitt dauert ein spiel 3 minuten.

ich bin also maximal in der lage 480 spiele zu spielen.
-ohne pause, schlaf, essen und ohne die anderen notwendigkeiten-

nun haben manche spieler ein leistungsvermögen von bis zu 499 spielen am tag.

wer kann mir helfen, so ein zeitmanagement zu entwickeln, auf dass ich in meinem alltag ebenfalls mehr schaffen kann, als es die zeit zulässt?

was ich alles erledigen könnte!! :)

danke für eure tipps ....

Vielleicht kann ich Dir helfen.
Ein Spiel dauert keine 3 min.
Ich würde sagen, max. 2 min. Manche werden abgekürzt und manche Eingepasst.
Die Skatregel gibt beim Realskat, 2,5 min/Spiel vor. Da aber hier um einiges schneller gemischt wird, ist eine Zeit von 2 min. oder weniger, Realistisch.

Hallo Duden! Vieeel helfen kann ich Dir nicht, aber ich kann Dir einen Fehler in Deiner Berechnung aufzeigen *lächelt*
Erstens darfst Du nicht von 3-minütigen Spielen ausgehen! Wenn gute Spieler am Tisch sitzen, die nicht lange überlegen, kann man denke ich locker von 2 Minuten ausgehen! wären wir also theoretisch nur bei 980 Minuten am Tag...
Des weiteren vergisst Du auch, das viele Spiele abgekürzt oder sogar Ouvert gespielt werden und somit auch wieder weniger Zeit zusammen kommt!
Ich denke man kann davon ausgehen, das die 500 Spiele auch in 15 Stunden zu schaffen sind! *zwinkert*
Bleibt also für diejenigen, die den ganzen Tag zu Hause sind, noch genug Zeit zum schlafen, essen und sonstiges...

War das eine hilfreiche Antwort? :-)
Gruß Motzi...

ah Teufel war schneller *gg* Aber er sieht es genauso also ... passt es ja *g*

stopp einfach mal die Dauer der Spieler, dann merkst du, dass die Vorschreiber Recht haben. Beim Realskat ist übrigens die Zeitvorgabe für manche nicht ganz unproblematisch!

tja

und dann gibt es so tische,
heute schon an 2 mal,
wo ein spiel gefühlte 5 min, bis zu einer kleine ewigkeit, dauert.

mfg lothar

vielen dank für eure hinweise.

allerdings schrieb ich ja "im schnitt".
bedenken wir jetzt noch das chatten, die tischwechsel, das nachdenken der mitspieler und unser eigenes, dann bleibt bei mir doch erstaunen zurück.
nun sitze ich nicht nur mit "guten" bzw. schnellen spielern zusammen, sondern mit diesem, jener und manchmal auch mit einem alien. dann gibt es noch die pausentaste, externe unterbrechungen oder der rechner hat mal keine verbindung mehr.
bei der aufzeichnung meiner spiele ist bei uhrzeit häufig ein abstand von 2 oder 3 minuten notiert, jenseits der längeren unterbrechungen.
wird denn soviel "aufgegeben" oder "eingepasst"?
wie lang läuft eigentlich die kleine eieruhr, wenn jemand am zug ist?
naja, ich will auch kein grosses thema daraus machen, aber rekordverdächtig finde ich manche leistung hier schon!

das fliessband in der automobilproduktion ist auch teilweise durch fertigungsinseln ersetzt worden, um die qualität des produktes zu steigern .... :)

mfg. Duden

... vielen dank auch für den hinweis, dass eine skatregel für den zeitaufwand pro spiel existiert.
das ist neu für mich.
was passiert denn nach 2,5 minuten?
pfeift dann der schiedsrichter ab?

euch allen immer gute, schnelle blätter ...

hallo Duden, die Regel existiert natürlich nicht pro Spiel, obwohl auch solche Vorschläge schon mal gekommen sind. Sie ist eine Umrechnung des in der Wettbewerbsordnung vorgegebenen Limits von 2 Std. für 48 Spiele. Diesen Punkt nun näher auszuführen und seine ganze Problematik, würde zu weit führen. Auf jeden Fall kann die Spielleitung nach Zeitüberschreitung die Liste abnehmen und nch Ergebnis werten, wobei das laufende Spiel zu Ende gespielt werden muss.

Duden, Du hast natürlich recht mit deinen Einschränkungen und Hinweisen! Aber Du kannst auch nicht alles mit einbeziehen....

1.diejenigen die so viele Spiele im Schnitt schaffen, chatten aber auch nicht sooo viel, wie manch anderer

2.habe ich mal bei mir nachgeschaut und gezählt... Ich habe mit 2 Freunden innerhalb von 20 Minuten 10 Spiele gespielt und da war KEIN Ouvert dabei!!! Diejenigen, die mich kennen, wissen, das ich auch öfters mal schnassle! *gg* Wenn man also mal im Idealfall 1-2 Ouverts mit einbezieht und gar kein Schnasseln, sind also locker in der Stunde 30-35 Spiele schaffen! (10Std = 350Spiele)

3.Es gibt auch Leute, die sitzen nicht nur 10 oder 12 Stunden am PC, sondern sind teilweise schon frühs vor 6Uhr und teilweise auch noch bis in den folgenden Morgen dort zu finden! Wo also bestimmt summasummarum der Rechner 16 Stunden und länger on geschaltet ist!

4. Essen kann man nebenbei *zwinkert*
und

5. Diese "Höchstzahlen" kommen ja nicht jeden Tag vor und schon gar nicht bei ein und denselben Spieler!
Es ist also eher so, das die "Vielspieler" wahrscheinlich zwischen 350 und 400 Spiele am Tag machen und nur ab und zu mal weit über 400...

Zu guter Letzt ... JA es ist faszinierend wieviele Spiele hier teilweise zusammen kommen! Aber wir sollten uns doch keine Gedanken machen, Wer WARUM und WESHALB SO LANGE Am PC sitzt, um so viele Spiele zu absolvieren!
Es ist doch Jedem selber überlassen und Jeder muß für sich selber entscheiden können, wie oft er hier ist, ohne da auch noch Rechenschaft abzulegen!
Hier gibt es schon genug andere Themen, die voller Vorwürfe behaftet sind!

auf ein gutes Miteinander und gut Blatt

hallo motzi!

meine anfrage hat rein nichts mit vorwurf jedweder art zu tun.

es war das pure wundern oder unverständnis, das mich zu diesen anfragen trieb.
durch eure antworten bin ich etwas schlauer geworden.
ausserdem könnte es mir nicht unwichtiger sein, wie jemand seine zeit vertreibt.
da habe ich bei mir genug zu ermitteln. :)

...und rechenschaft muss niemand ablegen, ich hatte nur mal zusammengerechnet.

auf ein gutes miteinander und gut blatt....

hallo john!

ist das den schachregeln ähnlich?

die ersten 40 züge in 2 stunden?

mfg Duden

Duden... ich habe mich wohl falsch ausgedrückt! Ich bin nicht davon ausgegangen, das Dein Artikel mit einen Vorwurf verbunden war...
ich wollte halt nur gern hinzufügen, das wenn sich nach dieser Thematik, manch einer über die Leute wundern sollte, die diese Rekorde aufstellen, diesem jeniges es im Endeffekt auch egal sein sollte! :-)

ok.
ende der durchsage.

Hallo Duden,

ist das den schachregeln ähnlich?

die ersten 40 züge in 2 stunden?

Die Frage versteh ich jetzt nicht ganz. Ich hab dir doch die Regel oben klar erklärt. 2 Stunden Zeit für eine Liste. In einer Liste werden an einem Vierertisch 48 Spiele abgewickelt.

John... ich glaube diese Frage war etwas anders gemeint, wie DU es vielleicht aufgefasst hast *gg*

ich bin halt manchmal ein bißchen begriffsstutzig

Moin zusammen,
vielleicht kann ich mit der Statistik helfen: Vor einiger Zeit hatte ich mal nachgesehen, da lag die Quote der eingepassten Spiele bei ca. 2%. Wieviele Spiele nicht zu Ende gespielt werden, hab ich gerade nicht zur Hand, es werden aber sicher auch einige sein. Und die 2 Minuten kommen ungefähr hin, gerade wenn die gleichen Spieler länger am Tisch sitzen. Dann gehen auch mal 35 Spiele pro Stunde...

Schönen Abend euch!

@Franz

nee 36er pro stunderunde bekomm ich ich auch auf den andern onlineplatformern hin.
im realskat nicht, da brauch man schon ein 4tel stündchen mehr.

mfg lothar

??? hä? mit meinen Jungs, grundsätzlich immer ein 48er Zettel
in ca. 65 min.
aber ich denke das liegt an unserer Erfahrung u.Wissen.
weil, wenn Günther z.B.in Vorhand Karo spielt weiss Horst in Mittelhand SOFORT Bescheid das er bedienen muss. (wenn er kann)
da überlegen wir nich lange.
das geht RUCK ZUCK bei uns.

wow, die Erkenntnis, dass MH bei einem angesagten Karospiel bedienen muss, alle Achtung. Hoffentlich zieht er seine Karten nicht so schnell vor, dass das Regelbuch zum Knirschen anfängt!!

Aber im Ernst: Auch wenn ich 65 Minuten etwas gewagt halte,
bei schneller Kartenaufnahme, zügigem Spiel ohne - unnötigem Nachdenken - korrektem Abkürzen und Verzicht auf Leichenreden kann man im Schnitt in 80 Minuten fertig werden.

nee John! du gehst von DEINER Spielweise aus!!
Robin Hood spreitzt den, bereits im Baum sitzenden Pfeil auch noch mit nur einem Schuss!
klingt eigentlich auch unglaubwürdig, oder?
gruss