Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Kartenverteilung

Wie kann es sein in dieser betrügerstube ,dass man tagelang spielt und spielt , oft stundenlang und man nach 20 Spielen endlich mal eins bekommt und dann auch egal wie gut das Spiel ist noch verliert.
Die Mitspieler kriegen in dieser Zeit abwechselnd ein Grand nach dem andern egal ob 1,2 oder5 cent.
Das riecht stark nach abzocke .
Ihr sch*** W*** f*** euch

...icke brauch keene Stunden für 20 Spiele. Kommst an meinen Tisch, da geht es dann Ruck Zuck.

Deine Beleidigungen an uns habe ich mal editiert.

Du bist gerade ziemlich erhitzt und verärgert, aber wollen wir uns nicht trotzdem einmal logisch dem Thema widmen?

Du wirfst uns vor, dass wir in irgendeiner Form Abzocken und Betrügen würden. Also geh ich mal davon aus, dass Du glaubst, wir würden Dich gezielt benachteiligen. Da stellt sich jetzt die große Frage:

Was sollten wir davon haben?

Nehmen wir mal an wir würden tatsächlich einzelne Spieler bevorzugen und ihnen gezielt gute Karten geben. Dann wären doch alle anderen Spieler sofort verärgert und würden sich löschen lassen. Die von uns bevorzugten Spieler hätten keine Gegner mehr und würden sich auszahlen lassen. Folglich würde keiner mehr in der Zockerstube spielen.

Wenn wir also schon die Kartenverteilung beeinflussen würden (was wir nicht machen !!!), dann doch lieber so, dass niemand großartig gewinnt oder verliert. So würden die Spieler länger bei uns bleiben ohne sich über große Verluste zu ärgern, es würde mehr gespielt werden und somit hätten wir letztendlich auch viel mehr Tribut als wenn wir einzelnen Spielern ein paar Grands zuschustern würden.

Ganz neutral betrachtet, musst Du doch einsehen, dass für uns als Unternehmen alles andere als eine zufällige Verteilung keinen Sinn ergibt. Ganz abgesehen davon, dass es kriminell wäre einzelne Spieler gezielt zu bevorzugen bzw. zu benachteiligen.

Vielleicht wäre es für Dich ganz ratsam, wenn Du lieber nur in den günstigen Tarifen spielst und Spieler für Dich sperrst, bei denen Du feststellst, dass Du langfristig gegen sie immer verlierst. Ganz gleich wie gut man spielt, es gibt meist immer noch einige Spieler, die einfach besser spielen.

Eine geile Antwort von Hannes ..., besser kann man es nicht darlegen !👍

Ärgert euch nicht! Ich vertrete nach wie vor die Meinung das die Omaserien in der Skatstube gewollt sind. Man will damit den Leuten vorgaukeln sie könnten was und somit in der Zockerstube leichtes Geld machen. Ich schau nur noch zum Zeitvertreib hier rein und sobald ich 100 Gummipunkte habe spiele ich solange Grand Ouvert bis ich blank bin, geht ganz schnell. Dann kann man wieder von vorn anfangen und es geht einem am Arsch vorbei ob hier andere mit Idiotensicheren Spielen überhäuft werden. Lustig ist immer wenn so ein "Gott" mit 10000 oder mehr Punkten mal ein Spiel kriegt wo er denken muß und dann voll verkackt. Passiert häufiger als man denkt.

10000ist doch noch kein gott wenn er das inter 20000spiele schaft ok dann isser ein guter

zockjoe,ich hoffe deine Strähne hält noch ne kleine Ewigkeit!!!
Deine von Tisch zu Tisch Hopserei geht hoffentlich nich nur mir auf die Nerven. Und wer so dermaßen beleidigt,wie in deinem Eingangspost,hat hier sowieso nix verloren! Wenns denn so ne Betrügerstube is...warum bist du noch hier???

Also, wenn man Skat um Geld spielt sollte klar sein dass das Glück eine nicht unwesentliche Rolle spielt.
Beim Lotto beschwert sich ja auch keiner dass er oder sie in 20 Jahren keinen Jackpot abgeräumt hat... 😎

Aber eben auch das Können der Mitspieler spielt eine große Rolle.

eine sehr gut veständliche erklärung von hannes, finde ich.

Hallo Zockjoe
Wir haben auch schon das ein oder andere Spiel zusammen gemacht und ich würde dir einfach den Tipp geben langsamer zu spielen, und mehr nachzudenken. Es gab mehr als ein Spiel welches du dir selber verzockt hast, und auch mehr wie eins das du als Gegner verschenkt hast. Daher schau dir doch einfach mal deine verlorenen Spiele an, und versuch mal ein wenig daraus zu lernen.
Ansonsten google doch einfach mal nach dem Buch von Wolfgang Rui
"Besser-Skat-spielen"
Dieses gibt es online als PDF kostenfrei zum download welches ich dir STARK empfehlen würde.
Ansonsten kannst du dir auch weitere Anregungen unter
www.32Karten.de suchen, dies ist ein sehr gutes Forum besetzt mit durchaus guten Spielern, welche Tipps und Tricks preisgeben.
Theorie macht beim Skat eben doch mehr aus als man denken sollte.
Mfg

kaum da angefangen 10 Spiele gemacht und davon 8 Grands mit 3 und 4 Schneider,Schwarz und sowas soll mit rechten Dingen zu gehn ist ja ständig so

Jesse ich möchte einmal erleben,das du 10 Spiele (in worten 10!!!!)an einem Tisch machst. Wahrscheinlich hattest du die 8 Grands...Sobald irgendwer nen Grand mit 4 spielt,bist doch am hüpfen...

in Worten heißt das doch "eins null" oder?