Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: kartenverteilung

warum bekommt man hier drei tage lang kein vernünftiges spiel

weil man dann, wenn man nur 21 % aller Spiele spielt und dabei eine sehr hohe Gewinnquote (92 %) erzielt, seine Taktik darauf ausrichtet, auf sichere Spiele zu reizen und etwas risikoscheu ist.

erst ab 30 tagen kein vernüftiges spiel sind beschwerden zugelassen.
steht im kleingedruckten.

wenn man jeden Tag 100 Spiele macht (steht im ganzkleingedruckten)

Meine letzten sieben Spiele hier:

#19.198.513
#19.198.592
#19.198.678
#19.198.751
#19.198.914
#19.198.999
#19.199.140

Die Spiele geben ziemlich genau meine Blätter der letzten Wochen wieder. Wollte die eigentlich unter dem "Abzocker-Thread" einstellen, als Beispiel, warum man hier wohl niemals um Geld spielen sollte. Wurde ja leider geschlossen.

Wie gesagt, so läufts bei mir seit Wochen, unterbrochen mit alle 10 - 15 Spiele mal was Brauchbares bei mir. Mit solchen Karten kannst du der Skatkönig schlechthin sein - du wirst immer draufzahlen.

Wenn man, wie du zum Beispiel beim 2.,3. und 4. Spiel keine 18 sagt, sollte man sich nicht über irgendetwas in der Kartenverteilung beschweren.

geht dir diskussion schon wieder los.

sry ......die...

crabman versuch es doch mal mit einem anderen system beim abheben??!!

@ Pfadkrone - nimm dir mal die Tomaten von den Augen! Beim vierten hab ich 18 gesagt, das Resultat kannst du genau sehen. Das zweite (was ja danach war - umgekehrte Reihenfolge) war noch schlechter - klar - da sag ich dann sicher 18 und wie man beim dritten 18 sagen soll, das erklär mit bitte mal - was hätte das werden sollen????

Und nur mal so nebenbei - von jemanden, dessen Spielquote sogar noch schlechter ist als die meine, werd ich mir mit Sicherheit nicht sagen lassen, dass ich hier nichts riskieren würde und nur dauernd weiter sage.

Und eins noch - hätt ich beim zweiten Spiel tatsächlich einfach mal so ins Blaue 18 gesagt und das Spiel vielleicht sogar bekommen - hätt ich es genau wie das vierte verloren. Egal wie ich gedrückt oder gespielt hätte (Fehler der MS nicht mit eingerechnet)

oh mann,

immer dasselbe,
die einen monieren eine ungerschte kartenverteilung,
die anderen sagen, es geht hier alles mit rechten dingen zu
(mein ich auch).
aber warum das regelmäßig zu einem streit führt,
ist mir noch nicht klar.

schönen tag noch ihr lieben

vor langer zeit hab ich nachfolgendes sinngemäß geschrieben:

am gestrigen vereinsabend.....wurde in einer serie kein,wohlgemerkt KEIN einziger grand ausgegeben,bzw.gespielt.ausschließlich farb und nullspiele.

das hat auch mit kartenverteilung zutun.
wie oft sitzt du am tisch und spielst nur, sagen wir, 4:1 o.5:0 oder oder.....andere spielen dann,was weiß ich.okay im realen skat ist der einfluß mensch nicht zu unterschätzen,aber wenn eine maschine nach ganz bestimmten mathematischen regeln karten gibt kannst du von außen nicht in das programm eingreifen.

die maschine spult sein programm ab und fertig.
so und wenn du die geduld hast,dann wirst du irgendwann bessere karten bekommen.
takko

@ takko
da kann ich Dir nur zustimmen. Es gibt Abende da gehst Du mit 5:3 oder so ähnlich raus und dann gibt es welche mit 13:0 und besser. Alles schon erlebt.
Oder die erste Serie grad mal 500Punkte und in der zweiten dann 1300 und mehr. Ist bei mir eigentlich die Regel. Eine gute und eine schlechte. ( bei 36er Runden).

und so ist es hier auch wenn listen gespielt werden.man muß das alles auf längere sicht sehen und nicht nach drei spielen sagen ich werd vom computer betrogen

genau

Ich krieg ja manchmal auch gute - wie gesagt, alle 10 - 15 Spiele mal. Will ja auch gar nicht lange rumjammern, auch wenn ich jetzt seit fast zwei Monaten geduldig darauf warte, auch mal für länger (und nicht nur für 5 Minuten) brauchbare Blätter zu bekommen. Wollte eben nur sagen, dass hier um Geld zu Spielen sich nur rentieren kann, wenn du sehr sehr lange spielst, so gut wie keinen Fehler machst und auch noch das Glück hast, dass deine MS so gut wie keine Fehler machen.

Solche Serien wieder ausgleichen, dazu brauchst du eben selber mal ne Serie. Da reicht es nicht, zwischendrin immer wieder um ein paar Punkte zu kämpfen. Und da es eben ja nur Punkte sind, brauch ich auch nicht rumjammern.

Wünsch euch allen trotzdem bessere Blätter, denn nach Wochen nur Rotz, vierliert man langsam die Lust an dem schönen Spiel.

@crabman
ich weiß echt nicht über was Du Dich beschwerst bei 41% Alleinspieleranteil.....

Hatte sogar mal 42... - die kamen aber von den ersten Wochen hier. Ansonsten veruch ich eigentlich nur noch, nicht zu viel zu verlieren um nicht doch wieder Richtung 0 zu rutschen.

Hallo Crabman,

es tut mir leid, dass Du nicht so erfolgreich bist, wie Du Dir das vorstellst. Aber ich finde, Du solltest hier die Tatsachen schon richtig darstellen: Ich habe mir jetzt mal Deine letzten 30 Spiele angesehen, und die sehen ganz normal aus:
10 Spiele als AS, davon auch mal ein Grand mit 2 oder ein Farbspiel mit 4, davon 8 gewonnen.
Als Gegenpartei hast Du 5 von 20 Spielen gewonnen, also auch ein relativ normaler Schnitt.
Das entspricht auch ungefähr Deiner gesamten, etwas besseren Statistik:
41% Spieler
78% gewonnen, 4% Handspiele
59% Gegenspieler, 21% gewonnen

Du hast in den letzten 30 Spielen defensiver gespielt, und leicht mehr Spiele gewonnen.

Wo Du hier "Abzocke" siehst und Dich benachteiligt fühlst ist mir absolut unklar. Aber wie so oft schon geschrieben: Es zwingt Dich keiner um Geld zu spielen. Aber Du wirst definitiv nicht bei den Karten benachteiligt.

Nö. Das war falsch verstanden. Sehe hier bei Punkten natürlich überhaupt keine Abzocke. Wollte nur mal ein Beispiel geben. Wenn du so eine Serie als MS hast und es um echtes Geld gehen würde, dann bräuchtest du eben selbst eine positive, um das wieder auszugleichen.

Letzten Endes hat Lother damit Recht, dass man aufgrund des Tributes eben hier wirklich ein sehr guter Spieler sein muss, um auf lange Sicht im Plus zu sein. Grobe Schnitzer, darf man sich eben kaum erlauben.

Und zur Statistik: dass meine gar nicht so schlecht ist, weiß ich auch. Nur die Prozente sagen wenig über den tatsächlichen Verlauf aus. Wenn ich selber mehr Farbspiele und Grands mit einem und der gleichen spiele, aber oft für Grandhand oder Spiele mit vier Spitzen und der gleichen bezahle, dann ist die Quote zwar ok, der Gewinn jedoch nicht.

So, jetzt kannst du natürlich nachgucken und feststellen, dass auch ich mal vier Spitzen habe und auch eine normale Grandquote. Nur in letzter Zeit war ich eben an Tischen, wo ich mehr teuere Spiele bezahlt habe und dafür mehr billige gewonnen habe - ganz einfach.

lool,, das geht mir seid wochen so,, ich freu mich schon mal auf 3 spiele hintereinander die ich gewinne , dann wieder elend lange nix

Heißt es nun seid, oder seit? - jedenfalls heißt es mit Sicherheit lol und nicht lool - oder?

Na jedenfalls weiß ich, dass viele hier solche Negativserien erleben. Ich hab mit Sicherheit nicht geglaubt, ich wär das einzige arme Schaaf. Ich hab ja zwischendrin immer wieder Erfolgsmomente und schöne Blätter. Wollte letztlich eigentlich nur Lothar in Bezug auf seine Aussage zur Abzocke recht geben. Nur wenn du wirklich gut spielst und kaum Fehler machst, kannst du in der Zockerstube auf lange Sicht gewinnen. Dann kannst du solche Serien auch mal wieder ausgleichen.