Stuttgarter Stammtisch

20. Stuttgarter Stammtisch

Anna aj. why met art.  8

Beschreibung

In Möhringen.... im Biergarten?

sporti1947, 24. Juni 2011, um 08:42

grüsse alle brüder und schwestern vom stuttgarter stammtisch.macht weiter so.

samson50, 20. Juni 2011, um 23:17

Herzlichen Dank für Deinen Spielbericht, Kuno :-)
Vergessen hast Du zu erwähnen, dass am Vierertisch, der länger gebraucht hat, 3 Leute nebenbei gegessen haben. ;-)
Dennoch war dies ein sehr schöner Skatabend gewesen.
Bis zum nächsten Mal
LG Herbert

k_Uno, 20. Juni 2011, um 22:19

So, nun hab ich ein paar bilder und die listen hochgeladen... hoff ich kann mich noch an das ein oder andere erinnern....

angemeldet waren vier, gekommen sind dann eben mal acht. Ne Steigerung um 100%. Mittlerweile bin ich das ja gewohnt, hilft sehr bei der planung... ;-)

So, nun aber der Reihe nach. Litti, Herbert und Thomas warteten bereits am Tisch als in mehr als pünktlich die Gaststätte betrat. War ganze 2 Minuten vor sechs da. Die drei waren so heiß auf eine Runde Skat, dass ich weder ein Bier bestellen, noch eine Zigarette anzünden konnte.
Karten, liste raus und auf gehts... und ich dacht immer, skat sollte eher was gemütliches sein, bin ja schließlich nicht auf der Flucht.

Thomas, ein Arbeitskollege von Herbert, hielt sich, wie es für einen Neuling gehört, zuerst mal a bisserl zurück. Und legte dann los, 4:1 Spiele ist ja nicht schlecht, besser machte es Herbert mit 5:0, Litti wollte nicht so recht, spielte nur 4 Spiele, verlor davon eins, dafür durfte ich ein ausgeglichenes Ergebnis hinlegen, 5:5. Manch einer könnte meinen, ich hätte den Sinn dieses Spiels nicht verstanden, muss ich wehement widersprechen, ich find etwas ausgeglichenes ist immer besser als nur Höhen oder Tiefen.

Kurze Zeit später waren Sabine (Masha), Karl (carlitinho) und Rudi auch da, spielten ne Dreierliste bis Anke gegen acht kam. Diese Liste ist bis heute die erste, die ich nicht auffinden kann... habt ihr die etwa mit heim genommen?

So, nun waren wir dann endlich zu acht, Zeit zwei Viererlisten zu spielen, die einzigen gemeinsam, da Anke bald wieder Heim musste.

Diese Listen waren aus meiner Sicht etwas zufriedenstellender, gefreut hat mich natürlich, dass ich knapp vor Anke war, das hat sie natürlich so sehr mitgenommen, dass sie danach ihren wohlverdienten Urlaub auf der Insel antreten durfte.

Bis die drüben endlich so weit waren, spielten wir noch einige Spiele, zwölf an der Zahl, die Litti natürlich für sich entscheiden konnte.

Sabine und Karl,wollten den Abend ebenfalls ruhiger ausklingen lassen, so dass wir noch zu fünft uns um die verbliebenen Lohrbeeren streiten durften.

Eine Liste, die ist peinsam, nicht nur anhand der unzähligen Grands, auch wieder ein offenbahrungseid des Listenschreibers, der es tatsächlich jedes mal schafft, nicht richtig zu rechnen.

Spiel 4, hatte ich bei mir als gewonnen notiert, die Punkte jedoch nicht gezählt, so dass am Ende nur 29 Spiele statt 30 addiert wurden.

Ohne dieses Spiel hatte ich 584 Punkte, Litti, dank des letzten gewonnenen Grand Hand Schneider, 676 Punkte. Diese Liste ging also an ihn.

Ab sofort gilt wieder, schreiben, dann geben... ;-)

Gefreut hat mich natürlich, dass wir 3 neue Mitglieder dabei hatten, hoffe, sie kommen öfter.

Nachste Woche sehn wir uns bei Uli im Cassiopeia, hoff wieder auf zwei Handvoll Mitglieder.

Gute Nacht und weiterhin gut Blatt!

Du musst eingeloggt sein um hier kommentieren zu können. Klick hier um Dich einzuloggen.