Skat für Freunde

Stuttgarter Stammtisch

23. Stuttgarter Stammtisch

Dieses Skat-Treffen hat bereits stattgefunden!

Beschreibung

Ganz nah am Puls der zeit.... am Funkturm!

Fotos zu dieser Veranstaltung

kuno du alter lügner
den grand ohne 4 haste bei 60 bekommen und nich bei 18
so basta

Lieber Kuno & Mitspieler,

wenn das so weitergeht besetzen wir in Zukunft das gesamte Lokal ;-))
Schön, dass wir so viele waren.
Danke dir (wie immer) fürs abtippen der Listen - hast dabei einen Rechenfehler ausgemerzt ;-))
Hab auch mal wieder einiges dazu gelernt und vermutlich bis zum nächsten Mal wieder vergessen. Liebe Mitspieler bitte nicht verzweifeln, irgendwann funzt das Mitdenken auch bei mir besser ;-))

Freue mich auf den 10.8. und euch...

uli

Es war der Abend, an dem wir drei Gastspieler aus dem Skatverein Heumaden zu Gast hatte...
Brigitte, Christa uns Ilse gesellten sich zu unserem Stammtisch.
Mit dabei waren noch Uli, unsere Gastgeberin, Sabine, Chrissi die trotz Nachtschicht nicht fehlen wollte, Rolf, Herbert, Thomas, Michael, Frank, Litti, Anke mit ihrem Sohn Leonhard und ich...
Bei vierzehn Spielern spielten wir die erste Runde an zwei vierer- und einem dreier-Tisch.
Der letzte Tisch musste eine nhalbe Stunde auf Anke und Ihren Sohn warten, der davor beim Fußballtraining war.
Die Warterei hatte unserem Tisch irgendwie nicht bekommen. Brigitte verlor ihre beiden ersten Spiele, danach war sie dann vorsichtiger, was mir irgendwie spiele bescherte, die zwar sehr ausbaufähig waren, dabei blieb es dann aber auch meistens. Vier der acht abgereizten Spiele endeten in einem notnull... :-(
Die Krönung war jedoch ein Grand ohne vier, den ich erfolgreich bei 18 ersteigerte und trotzdem verlor... an diesem abend lief es einfach nicht... gar nicht.

Chrissi musste danach zur Arbeit, Anke durfte ihren Sohn heim begleiten.

Blieben also ein Dutzen Spieler zurück... die einen wollten die zweite Runde an Dreiertischen spielen, andere an Vierertischen, so dass wir nach einigem hin und her uns für die Ewigkeitsvariante entschieden, Vierertische...

Für den ersten qualifizierten sich Litti, Sabine, Rolf und Uli. Souverän setzte sich Sabine durch und gewann unseren Zwei-Listen-Abend.

Der zweite Tisch war eine fast reine heumadener runde, Herbert, als vertreter des mehr oder weniger starken Geschlechts gesellte sich zu Ilse, Christa und Brigitte. Mit 15 gewonnenen Spielen schaffte Christa hier den Sprung auf Platz zwei.

Am Tisch der Verlierer vesammelten sich Thomas, Michael Frank und ich.
Ein Lichtblick für meinereiner, ich konnte diese Liste tatsächlich für mich entscheiden, wenn auch nur ganz knapp mit 20 Punkten Vorsprung, so dass ich letztendlich nicht den allerletzten Platz belegte.

Die Mitternachtsrunde spielten dann, als alle anderen die Heimreise antraten, Uli, Michael, Litti und Klaus. Der letzte Platz in dieser Liste, den Klaus belegte, dürfte darauf zurückzuführen sein, dass er, statt sich warmzuspielen, die Gäste vorher bewirten durfte.

Zwei Entscheidungen wurden an diesem Abend getroffen, wenn möglich werden dreier- statt vierertische gespielt, die Zeit scheint auch in Stauttgart ein kostbares Gut zu sein. Und, ein Abreizgeld muss her.
Zur Diskussion stehen für die ersten 5 Spiele je 20 Cent, danach 30. Und, je eingepasstes Spiel je Spieler 10 Cent.

In 10 Tagen sehn wir uns ja wieder, bis dahin hoffe ich, dass der ein oder andere noch a bisserl übt.... vielleicht sogar ich. ;-)

Cimg0720 kopie

Wann/Wo?

28. Juli 2011, um 18:00

Cassiopeia Bioland-Restaurant & Live-Club
Waldebene Ost 20, 70186 Stuttgart
Wegbeschreibung

Veranstalter