Skat für Freunde

Stuttgarter Stammtisch

16. Stuttgarter Stammtisch

Dieses Skat-Treffen hat bereits stattgefunden!

Beschreibung

Bei Uli im Cassiopeia.... Mittwoch vor Ostern.... ;-)

Fotos zu dieser Veranstaltung

Egon, mein Lieber, der Termin steht seit Weihnachten 2010 fest.... ;-)

Schade, das Stuttgart so weit weg ist und ich leider nur ein mal pro Jahr teilnehmen kann.
Aber wenn alles so bleibt und klappt, bin ich am 22.12.2011 auch mal wieder dabei. Falls dann ein Stammtischtermin ist.

Der Abend der Premieren: Da war zunächst mal eine neue Lokation, die es zu begutachten galt. Idyllisch mitten im Wald gelegen, sorgte das Bioland-Restaurant Cassiopeia, in dem auch regelmäßig Live-Mucke angesagt ist, sofort für einen hohen Wohlfühlfaktor. Das Wetter spielte auch noch mit, so dass wir die erste Runde gleich mal im Freien ausspielten.

Ein weiteres Novum beim Stuttgarter Stammtisch war dann die Anwesenheit dreier Generationen, denn unsere liebe Uli (Windraedchen) hatte neben ihrer Schwester Sandra auch gleich noch ihren Papa Sepp eingeladen. Wer bis jetzt mitgezählt hat, wird feststellen, dass ja noch eine Generation fehlt, darum möchte ich Uli's Tochter noch lobend erwähnen, die als nette Bedienung dafür sorgte, dass immer ausreichend Flüssigkeitsnachschub da war, die Gefahr der Dehydrierung der wacker kämpfenden Skathelden war also von vornherein gebannt ;-))

Am Skattisch gab es neben Sandra und Sepp noch zwei weitere neue Gesichter. Neben dem Freund der Familie Bernd hatte sich noch der in einem Skatverein aktive Torsten in die Listen eintragen lassen. Komplettiert wurde die fröhliche Runde vom harten Kern des Stammtisches: Frank (Vader88), Herbert (Samson50), Jürgen (ET), Kuno (k_Uno), Rudi (Brett_Pitt) und meine Wenigkeit (Runkel), in alphabetischer Aufzählung. Das Essen war auch sehr schmackhaft, auf Kochrezepte verzichte ich aber an dieser Stelle, denn im Fokus des Interesses dürfte ja allgemein die Platzierung des Abends stehen.

Nach den durchwachsenen ersten zwei Runden mit Höhen (Kuno 951) und Tiefen (ebenfalls Kuno -464) hatte sich Tisch 1 des Abends mit Frank, Herbert, Sepp und mir herauskristallisiert. Hier sollte also der überaus spannende Kampf um die Cassiopeia-Krone steigen, doch Fehlanzeige. Und jetzt alle mal aufgepasst, die nie müde werden zu betonen, dass die Kartenverteilung in der Skatstube nicht der Realität entspricht, da sich die Grands - zum Teil mit 4en - zu oft häufen: schaut euch bitte die Liste auf Bild 3 genau an, insbesondere die Spiele von Sepp. In einer 24er Runde hatte er unter anderem 8 Grands, davon drei mit Vieren. Dagegen war wirklich kein Kraut gewachsen, zumal in 95% der Fälle auch noch der perfekte Skat das jeweils ohnehin schon tolle Blatt zusätzlich aufwertete. Außer Kopfschütteln hatten wir in dieser Endrunde kaum etwas entgegenzusetzen, wobei wir es dem sehr sympatischen Sepp schon gegönnt haben, er konnte ja schließlich nichts dafür, dass Fortuna an diesem Abend so parteiisch war. Und da er uns restlichen Titelanwärtern an diesem Tisch die Punkte so brutal abgesaugt hatte, landete keiner von uns mehr auf dem Treppchen, sondern Torsten und Uli durften sich von Tisch 2 startend noch vorbeidrängen und in die Siegerliste eintragen.

Alles in allem ein sehr schöner Abend, der allen Anwesenden viel Spaß gemacht hat. Das Cassiopeia wird künftig in den turnusmäßigen Lokationwechsel integriert, soviel ist sicher. Danke nochmal an Uli und Familie für die perfekte Austragung des 16. Stuttgarter Stammtisches.

Cimg0690 kopie

Wann/Wo?

20. April 2011, um 18:00

Cassiopeia Bioland-Restaurant & Live-Club
Waldebene Ost 20, 70186 Stuttgart
Wegbeschreibung

Veranstalter