Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Kritikfähigkeit

Jetz mal eine Botschaft an alle Anfänger hier - also so ca. 80% (einschließlich mir!):
WIR machen Fehler Leute, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn uns dann ein Gegenüber auf einen solchen Fehler hinweist, dann sollte man als intelligenter Mensch soviel Anstand besitzen, diesen einzugestehen, sich für den Hinweis zu bedanken und es das nächste mal anders zu machen. Aussagen wie "du dämlicher Besserwisser", "Bleib mal locker!", u. sämtliche Beleidigungen aller Art die leider oft genug als Antwort auf so einen Hinweis kommen sind weder besonders geistreich, geschweige denn hilfreich, ganz im Gegenteil!

Sich mit solchen Floskeln rausreden zu wollen und dabei das Gegenüber auch noch rhetorisch äußerst ungeschickt in ein schlechtes Licht rücken zu wollen ist eher ein Hinweis auf ziemlich miese Erziehung und spiegelt leider eher das Gossenniveau gewisser medienverseuchter, in letzter Zeit leider immer mehr zunehmender Individuen wider. Gerade bei einem intellektuell herausfordernden Spiel wie diesem hier wäre es schön, wenn WIR uns nicht auf dieses Nieveau herablassen könnten.

ALSO NOCH MAL IM KLARTEXT: Wenn dich einer berechtigt auf einen Fehler hinweist, sag brav danke, merk es dir und weiter geht es. So lange er dich nicht dabei beleidigt ist es nämlich sein gutes Recht und meiner Meinung nach auch die wichtigste Funktion, die der Chat neben dem Skat erfüllt.

Genauso seh ich das auch....aber leider verlassen auch viele einfach den Tisch wenn man sie auf einen Fehler hinweist. Bin auch kein Profi und mache Fehler und manchmal auch richtig dumme Fehler und bin auch dankbar für jeden Hinweis, aber so manches seh ich dann auch....

auch die gut spieler machen mal fehler.....klar nen sorry is ok kommt aber auch immer drauf an wie man in den wald ruft so schallt es meist zurück.....ich denke hier sollte man(n auch frau) ruhig und nett bleiben....sind nur jummitaler

dann sollen die besseren spieler ein auch nich beleidigen die sind nehmlich nich viel besser zu 50 prozent können die besserspieler keine anfänger ausstehen das bekommt man regelmäßig zu spürren

Meistens macht der Ton die Musik. Ein blödes in den Chat hineingeblafftes "Spiel doch (Farbe) nach" bringt noch lange nichts, solange man ihm das "Warum" nicht auch erklärt.

das mit dem Ton stimmt zwar, aber für eine Erklärung ist doch gar nicht die Zeit. Und ein einfacher Hinweis - in einer klaren Sache - ist weder unhöflich, noch blöd, noch hineingeblafft. Finde ich jedenfalls!

Man muss auch darauf achten, wie die Stimmung VORHER am Tisch war...
Gab es eine "höfliche" Begrüßung, und vielleicht schon ein Paar Sätze vorher, dann macht euch eine knappe Bemerkung nichts aus.
Aber wenn "Kannst du nicht Kreutz nachspielen?"/"Wofür zeig ich denn, das du Kreutz nachspielen sollst" das erste ist, was man vom MS hört, dann kommt das halt ein bischen anders an.

tztztzt.............

könnt ich nicht besser ausdrücken! Wenn du in deinem zarten Alter schon so treffend formulieren kannst, was wird das dann erst nach jahrzehntelangem Training :-))

@John
Natürlich ist ein einfacher Hinweis nicht blöd oder unhöflich gemeint, aber viele empfinden es so, die möchten keine Hinweise, egal welcher Art und reagieren darauf unhöflich bis aggressiv.
Von mir gibt es Hinweise nur auf Nachfrage.
PS: Bei schweren Fehlern (z.B. blanke Trunmpf ausspielen), kann es passieren, dass ich den Gegner schon mal "anschreie".
Bin nun mal kein Engel.

super carlotta....hätte es nicht besser erklären können...würde mich mal freuen wenn wir mal wieder zusammen spielen....

ein engel gibt es hier wirklich nicht die fliegen einsam und hier ist es keiner.... *sfg*

Ich habs schon vor einiger Zeit aufgegeben, was zu sagen. Kamen eh nur blöde antworten zurück.

Ausser natürlich bei Leuten, mit denen ich öfters spiele. Da drücken wir aber dann auf Pause und klären dann kurz warum und wieso.

Ich wäre für gute Tipps dankbar, hab nichts dagegen wenn einer am Tisch was sagt.

ich sag auch nix mehr,, dabei helfe ich immer gern!

ich gebe viel, nehme wenig !

Ich sage selten was, um nicht als Besserwisser dazustehen.Ich habe auch nichts dagegen, wenn ich auf Fehler hingewiesen werde, und schließlich ist doch alles nur ein Spiel, das Spass machen soll; nehmt nicht alles so tierisch ernst.

Auf Fehler hinweisen ist ja schön und Kritikfähigkeit auch, aber wenn ich dann lese:

"Mann, spiel doch Kreuz!"
Spieler wird den Tisch nach der Runde verlassen.

ist das auch nicht so schön.

Moin

versuche immer nett und höflich zu sein,
(gelingt natürlich nicht immer,
und einige haben soein zuvorkommendes verhalten
auch nicht verdient).
und ungefragte tips zu geben, kann die ganze athmosphäre am tisch stören.
da bin ich sehr vorsichtig,
es sei denn, die ath... ist eh schon im eimer.

mfg lothar

Eine Ergänzung bitte noch, was natürlich blödsinn ist und mir auch schon passiert, sind Leute, die sich wegen jedem Punkt aufregen und wenn er noch so nutzlos war, also nichts gebracht hätte, als vielleicht noch mehr Schneiderfrei. Von solcher Pfennigfuchserei halt ich auch nichts. Ansonsten kann ich die Einwände derer, die statt kritisiert wohl offensichtlich nur blöd angemacht wurden ebenso gut verstehen. So geht es natürlich auch nicht.

@ Elieseer

Also ich hab deinen Eintrag hier noch nicht ganz gecheckt..
Wenn ich es mal nach meinem Verständnis zusammenfassen darf.

Im oberen Teil sendest Du die Botschaft sozusagen als Bitte an Anfänger oder "unerfahrene2"doch vernüftig mit konstruktiver Kritik von erfahrenen Skatspieler umzugehen.

Soweit finde ich deinen Verbesserungsvorschlag noch gut, verständlich nachvollziehbar und eigentlich hätte er hier enden können.

Im zweiten Teil ergreifst Du u.a Partei für die armen Erfahrenen die sich dann gefallen müssen beleidigt zu werden.

Warum? Können die sich nicht selber wehren oder bist Du Robin Hood für erfahrene Spieler die beleidigt werden?

Im dritten Teil wird es dann ganz komsich.
Da wird die Botschaft nochmal zu einem Apell in der "Befehlsform".."sag brav danke".

Mal ehrlich? Glaubst du so kann man jemand erreichen?

Im übrigen hat Intelligenz nichts mit einer Sozialverträglichen oder reifen Persönlichkeitsstruktur zu tun. (siehe hier im Forum die Dichter und Denker..lach)

@pzy

Schön ist dein Beispiel nicht da gebe ich dir recht, aber die Welt geht deswegen auch nicht unter..man sollte davon ausgehen das nicht alle in ihren emotionen gleich sind und nicht jeder sitzt grade gut gelaunt am Tisch.

Letztendlich sollte man da auch ein bische Rücksicht nehmen , es sei denn man wird massiv beledigt.

Ansonsten gilt hier für mich..Take it easy::)

@ Giererbse

Du hast völlig recht..und das schlimmste dabei ist..Sie scheinen nicht gechekt zu haben das Sie gerade von den Anfängern ihre Punkte eingeheimst haben..

es darf jeder machen was er will.

die handlung als gut oder schlecht bewerten:
wer ist so?
instanz?
die helferlein?
die fragezeichen?
seit ich hier mitmache: das spiel von sprachlos ist das beste!

Sag mal brecht redest Du zu Hause auch so...lol ?

ja