Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: unfreundlic

ich habe hier jetzt 3 bremer kennengelern warum müssen die immer so unfreundlich sein verstehe ich nicht

hallo wewo

wirst wohl Pech gehabt haben, oder was falsch gemach ;)

über unfreundliche spieler könnte man hier romane schreiben,
zb. mein erstes spiel in der skatstube mit eine weibliche FINNIN
(name könnt sicher jeder )wurde ich sofort gesperrt weil ich bei 18 weggesagt habe,sie ist der feste überzeugung man muss 18 sagen. sie macht ihren mund zuweit auf und verschließt dabei ihren verstand

erja dich nicht hat schon über 100 gesperrt.

man muß 18 sagen? liegt die Betonung auf man(n) oder muß? :) wenn sie muß, dann sollte sie doch aufs töpfchen gehen ;) und zum Thema unfreundlichkeit, manchmal ist es ja schön unfreundlich, nicht zu grüßen, bzw nicht zu antworten! Aber sicher gibt es Leute die es übertreiben aber darüber hier zu schreiben, bringt und ändert nix

sporti? NUR 100??? Dabei sind doch sicherlich 80% der Skatstubler, die mal keine 18 sagen *denk*

ich kenne sicher mindestens 1000 Spieler, einer ist dabei, der wäre für die Finnin ideal, der sagt (fast) immer blind 18!! :-))

esgibt viele formen der unfreudlichkeiten aber sie übertreibt

otto du bist gemeint

von mir nicht, ich meine einen Realspieler!

Es gibt Leute, die mauern wie die Berserker, und erwarten als Gegenleistung nobles Verhalten wie im Bridgeclub .... und, ich glaube, es ist jedem freigestellt, mit wem er spielt und mit wem nicht !

es gibt kein mauern
Es gibt spieler die reizen Ihre Blätter nicht aus, das sind meist die besseren Spieler, da diese Blätter "lesen" können.

Das Wort mauern kennt jeder, der lange genug Skat spielt .... híer in der Skatstube hat es sich eingebürgert, Defensivspiel zu tolerieren. Das man die defensiven für besser hält, finde ich persönlich lächerlich ... Wenn jemandem das aber nicht gefällt und er die Defensivspieler für sich sperrt, ist das seine Entscheidung, und solange er/sie dabei niemanden beleidigt, absolut ok !

Stimmt es, dass man "die defensiven für besser hält"?

nun kommen neue Begriffe ins Spiel "Blatt ausreizen" oder "auf den Stock reizen", bzw. es nicht zu tun.

Was bedeutet denn das genau? Ich bitte um Definition!

Was ist ein defensiver, was ein offensiver Spieler?

einfach nur lächerlicher thread

hier spielen wir um falsche Dollars, also was solls ,. spielt man Liga Mannschaft dann macht es sinn Defensiv zu spielen, aber hier doch nicht, hier gehts um nix, aber natürlich ist es Blödsinn immer 18 zu sagen wenn man nix hat dann hat man nix.

na was nu defensiv oder offensiv
so ganz einig bist dir doch net obwohl es um gummipunkte geht

Mal ein Versuch: stell dir mal vor, ein Skatneuling stellt die Fragen, wie würdet ihr ihm antworten? Dass ich damit bestimmte Absichten verfolge, gebe ich gerne zu.

"Blatt ausreizen" oder "auf den Stock reizen", bzw. es nicht zu tun.

Was bedeutet denn das genau? Ich bitte um Definition!

Was ist ein defensiver, was ein offensiver Spieler?

john du wirst nie eine antwort darauf bekommen, da jeder mensch in seiner art unterschiedlich ist... es gibt auch keine formel dafür was offensiv oder passives reizen ist
jeder hat doch ein anderes empfinden

jeder muss für sich selbst ausmachen was er mit seinem blatt anstellt und was er draus macht

danke, das war genau die Antwort, die ich lesen wollte :-))

omg ikk denke so wie mopsi sein herrchen
mal im ernst john was man hier in den foren liest z.b. mauern,abreizen,stockreizen
sowas erlebt man wirklich nur hier (online)
habe noch nie im verein oder auf turnieren oder liga erlebt das mich jemand maurer genannt hat oder der gleichen

engel,

du kannst mit deinen Blättern doch gar nicht mauern, grins.

Wenn Du bei den Grand hands (4 Stück in einer Runde) wegsagst gehörst Du doch gesteinigt.
Bei solch super Karten kann man nicht "mauern", daher weißt Du doch gar nicht was das ist, lol

lach 1x grand hand hatte wolli da hatsch ja was zu essen gemacht und dann auch noch schneider angesagt heul

Also ... es gibt genug Leute unter 30 % Spielquote, die ihre Punkte vornehmlich als Gegenspieler erringen. Das sind für mich Maurer ... ganz klare Definition !