Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: sch.....gw!

dieses sch..... gw !!
sobald man spätestsens, nach dem 3. Spiel NICHT diese sch...................... Buchstaben ( GW )in schnack schreibt ,nach einem von ihren gewonnenen Spielen ,macht meist SIE die Biege:-(

was solln der kwatsch?
wenn ich spiele, dann will ich auch gewinnen,egal ob männlein oder weiblein!
es sei denn ich hab schon 3 wein auf;-)

Dieser Eintrag wurde entfernt.

einatmen - ausatmen
die einatmung kommt von allein
die ausatmung wird geführt -

sorry aber die 3 wein musst du schon weg haben wenn du dich darüber aufregst, ich rege mich eher darüber auf das du dich beschwerst weil du nicht zu meinen freundestisch kontest und deshalb schimpfst wie ein rohrspatz und das noch per post,,,
hatte ich nicht mal irgendwo gelesen das du hier den
stubensprecher oder schiedsrichter spielen wolltest,,
überdenk mal dein handeln hier und belästige niemanden mit deinen personlichen offenbar angetrunkenen hirnströmen
,,echt lächerlich,,

Simba... Ruuuhig in der Ruhe liegt die Kraft *lächelt*

lieb sein sandra^^

Schon schrecklich diese Leute die immer gratulieren wenn man gewinnt. Ich gratulier ja auch nicht bei jedem geglücktem "einatmen - ausatmen " und geb ein *tröst* aus wenns mal nicht kappt =)

Godia... musst ja auch nicht! Aber wenn es Leute gibt,die diese Nettigkeiten austauschen wollen, ist es doch nix wo man ein Drama draus machen muß... Lasst doch jedem sein GW und DS und Trost, wie er es möchte :-)

Sehe ich prinzipiell auch so wie StampferS. Klar auch, dass man da schon noch ein wenig dosieren könnte, nicht jedes Spiel muss einen Kommentar nach sich ziehen, aber das muss jeder selber wissen.

Was mich viel mehr stört, zuweilen auch echt ärgert, ist das Fehlen von guten Manieren, Stichwort Begrüßung am Tisch. Hier kommen und gehen Spieler(innen) ohne Gruß, und die Steigerung ist, wenn man an einen Tisch kommt, hallo sagt und niemand antwortet darauf. Mal ganz ehrlich: wer macht so etwas in einer normalen Wirtschaft? Aber vielleicht habe ich ja auch nur eine altmodische Einstellung...

Neenee Runkel... ich seh das genauso... allerdings bin ich dann sogar so eingestellt, das ich von dem Kommenden zuerst einen Gruß erwarte :-)
Immer wieder das Bsp... wenn ich beim Arzt ins Wartezimmer komme, kann ich auch nicht davon ausgehen, das mich die Leute zuerst grüßen...
Aber das Thema Höflichkeit und Anstand ist im Netz sowieso meist unbekannt...

PS... bei Deinen Profilbild kommen Kindheitserinnerungen hoch Bsp Digedags ;)

Es ist erfreulich, wenn man mit seiner Meinung nicht allein dasteht. Du scheinst aber eben auch eher ein "älteres Semester" zu sein (der noch Grundregeln des höflichen Miteinanders gelernt hat), wenn die Digedags Kindheitserinnerungen bei dir wecken ;-)

Bevor jetzt die jüngeren höflichen Skatspieler protestieren sollten: es gibt natürlich auch genügend Ausnahmen...

Ich frage mich immer,warum so typen nicht einfach win-skat spielen und uns mit ihrer chronisch schlechten laune verschonen.Ich halte es so,wer reinkommt und nicht grüßt,wird einmal darauf angesprochen und anschließend gesperrt.Problem dabei:es kommen täglich neue von der sorte,ich habe jetzt fast 900 gesperrt,aber der zustrom von
leuten ohne sitte und anstand reißt hier einfach nicht ab.Sarrazin hat recht,armes deutschland!

Uwwwe... ich würde Deine Aussage jetzt nicht wirklich ernst nehmen wollen... jemand wegen Nichtgrüßens sperren... Ja das wäre ein armes Deutschland :-)

Runkel... ja ich bin ein wenig älter... aber noch nicht alt *gg* Manche sagen, es wäre das Beste Mannesalter *fg* Die Digedags gabs auch noch zu Zeiten der Abrafaxe und... auch heute noch ^^
genauso wie Höflichkeit ..

Gruß...

alle sperren die nicht grüßen tu ich jetzt nicht...aber die die sich in der Kneipe an meinen Tisch setzen....den ich bezahle und dann noch nicht mal eine Hi in die Tastatur eintippen können, die sperre ich!! Am Besten sind dann noch die, die dann noch rumnörgeln oder einem nicht vorhanden Handwerk nachgegehen oder Kontra aus Spaß an der Freud sagen.....die sperr ich dann auch!!
In der Stube ist mir das relativ egal...

ich spiel nur in der stube,dann bin ich dir also egal .schade.lg.

ne das hast Du falsch verstanden..in der Stube ist es mit relativ egal ob gegrüßt wird!!

ebend... wenn man nicht gegrüßt wird, grüßt man halt nicht zurück und fertig ... Allerdings wenn nur einzelne am Tisch begrüßt werden, geb ich schon mal meinen Senf dazu ^^

@ Nadirah, was ist das denn für eine Lebensgrundeinstellung: Nur weil ich Fördermitglied bin lege ich wert auf Manieren(Begrüßung) sonst nicht?!

Gruß Jette

in der Stube hab ich es längst aufgegeben auf Begrüßung zu hoffen.....

Nee Jette... Sie legt nicht Wert als Fördermitglied auf eine Begrüßung, sondern Darauf, das, wenn schon jemand Ihr Geld beim Spiel bekommt dann auch freundlich und höflich sein kann... in der Bank erwartest Du ja auch einen Gruß, wenn Du Geld abgibst ^^ und wenn Du aber nur an der Bank vorbeiläufst und der Angestellte grd rausläuft, ist es ja auch egal, ob er grüßt oder nicht :-)

lol stampfer das passt...genau das mach ich nämlich beruflich:-))))
@jette eigentlich leg ich schon Wert auf Höflichkeit und ich grüß am Tisch auch immer und verabschiede mich auch.
Mir geht es einfach nur ums Prinzip, mach mal in der Kneipe einen Tisch auf wenn viel los ist, nicht das die anderen noch schneller am Tisch sind wie man selbst, und das die in diesem Moment aber nicht an den Tisch könnten ohne eine entsprechendes Fördermitglied kann man doch wenigsten erwarten das gegrüßt wird.
In der Stube ist das etwas anderes, klar ist es mir lieber wenn gegrüßte wird, ist dem aber nicht so, hak ich das ab und spiel meine Spiele und reg mich nicht auf. In der Kneipe sperr ich dann einfach kommentarlos!!

@Nadirah
recht haste,, noch besser wenn in der kneipe leute ungegrüsst an den tisch springen als wenn man aufgelauerte punktebeute wäre und sie dann obendrein noch frech werden ,, dann geh ich aber auch grusslos vom tisch und überdenke sperren

Das habe ich schon beim 1. mal richtig verstanden.

Es heißt doch übertrieben gesagt, in der Kneipe muss ich einen Kniefall machen und in der Stube nicht. Entweder lege ich von Haus aus Wert auf Manieren oder nicht, bzw. entweder habe ich Manieren oder nicht.

Ich grüße auch oft zuerst, obwohl ich schon am Tisch saß. Sollte natürlich auch nicht so sein lt. Knigge, hilft aber oft, wenn man die Personen durch 2-faches grüßen indirekt daran erinnert(na, wo sind Deinen Manieren).

Ich mag diese Betonung ganz einfach nicht, da man Fördermitglied ist, muss man....................!

Lg Jette

Ich seh das so:
In der Stube MUSS es mir egal sein, ob jemand grüßt. Kann nix dran ändern.

In der Kneipe MUSS es mir NICHT egal sein, ob jemand grüßt. Da kann ich was ändern!
Ich schließe ganz einfach den Tisch. Vielleicht lernt der ein oderer andere dann irgendwann, was seine Eltern vergessen haben, ihm beizubringen.

jepp egon , alte schule ,, früher gabs von papa nen po voll für unhöflich in die kneipe kommen um ihn nach hause zu bringen,,lach