Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Vereine?

wär ja nett wenn es einen Tab dazu geben würde.
wollt nur mal neugierig sein und musste mühevoll suchen

Anlässlich der "Diskussion" habe ich ebenso nach Vereinen gesucht. Doppelmausklick oben in der Maske auf das Vereinssymbol, Mausklick auf Button Vereine "suchen" und dort sind alle Vereine, geordnet nach der Anzahl der Mitglieder, aufgelistet.

ja stimmt, ist aber ziemlich mühselig erst mit mehrfachen klicks dahin zu gelangen

https://www.skatstube.de/vereine/alle

Es waren insgesamt 3...

Da kann man lediglich schauen welche Vereine es gibt,wer dort alles Mitglied ist und wer Moderator ist kann man nicht sehen und die Diskussionen auch nicht.
Gut so,sonst käme der Eine oder Andere noch auf die Idee seine Zeit dort zu verschwenden!

och dina,

das ist doch tüddelkram.
nur weil du daran keinen spaß hast, gilt das ja nicht für die vielen anderen hier.

in der stube gibt es eine vielzahl sehr netter "vereine" (sind ja eigentlich keine, nur von der stube so benannt), in denen z.b. auch nicht so "begnadete" spieler/inen in freundlicher atmosphäre kleine turniere und listen spielen können.

und bei manchen gibt es auch live-treffen.
ich war auf einigen und es war immer fröhlich. nette menschen lernt man dabei auch kennen.

lg
mel

Liebe Mel,ich hab mich wahrscheinlich unglücklich ausgedrückt!
Wer in einem Vereinsleben teilhaben möchte und Spaß daran hat der kommt natürlich voll auf seine Kosten weil es tatsächlich sehr nette Vereine gibt.
Ich habe aber gemeint dass diejenigen die nur auf der Vereinsseite "stöbern" wollen,aus welchen Gründen auch immer ,keine Zeit daran verschwenden sollten!
Liebes Binchen, ich hoffe ich konnte dich etwas besänftigen!

ich war doch gar nicht gnadderig. 😉

Möchte ich auch nicht erleben😲

😊

Die Idee mit den "Vereinen" ist doch einfach klasse. Warum wegen Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit, Beitrittswünschen oder entsprechenden Einladungen oder auch interner Vorkommnisse allerdings so ein Wirbel hier gemacht wurde, hat sich mir nicht entschlossen.

Was in einem solchen "Verein" geschieht, sollte denen überlassen bleiben, die drin sind. Wer nicht rein möchte - oder nicht rein darf - sollte sich raushalten.

sagt jetzt die anzahl der Mitmenschen in dem Verein die Qualität an oder sind das eher halbtausend Deppen oder woran erkenn ich bei welchem Verein ich Froh sein kann?

Wie willst du denn die "Qualität" eines Vereins beurteilen?

indem du reinschnupperst, feee.^^

einfach auf "beitreten" klicken, die vereinsseite und die die diskussionsbeiträge lesen und - im zweifelsfall deine skatfreunde, die dort auch mitglied sind befragen. oder auch die modis der vereine anschreiben.

austreten kannste ja jederzeit...

john,

da hat ja jeder andere ansprüche.
spieltage, spielzeiten, umgangston, regeln... vieles spielt da doch eine rolle.

Da ist der Wohlfühlfaktor sehr wichtig Henry.
Wenn ich da mitwirke und dauernd ein flaues Gefühl bei habe nenne ich das Qualitativ weit unten.

Melissa, so geht das aber nicht. Wenn ich auf Diskussionen drücke, dann kann ich die ja nicht lesen, weil ich (noch) kein Mitglied bin. Drück ich dann auf "beitreten", muss ich ja warten, bis ich - in welchem Verfahren auch immer - aufgenommen werde.

Also weiß ich über den Verein selbst eben nichts, es sei denn, ich werde von einem Mitglied informiert. Über genau diese Dinge, die du ansprichst.

Feee, bei der Vielzahl von Vereinen gibt es doch nur 2 Möglichkeiten. Entweder ich möchte - warum auch immer - bei "jedem" Mitglied sein und drücke überall den Beitrittswunsch. Was das - ohne jeden Überblick - bringen soll, weiß ich nicht. Oder aber ich trete erst dann einem Verein bei, wenn ich - durch persönliche Information - von dessen "Qualität" überzeugt bin und davon, dass ich mich in ihm wohlfühlen kann.

Man kann natürlich auch die ganzen Zielstellungen lesen, die die Vereine von sich abgeben. Viel Vergnügen, bei so vielen fehlt es mir an der Zeit.

john,

das sind doch aber die möglichkeiten hier, die die skatstube vorgibt.

ein vereinsgründer kann seinen verein öffentlich machen, oder privat.

wenn er ihn "privat" macht, sollte er zumindest im eingangstext eine ANSCHREIBMÖGLICHKEIT geben.
eigentlich doch ganz einfach...

ah so. Diesen Unterschied habe ich noch nicht entdeckt, habe mich auch weniger damit befasst. Bei einem öffentlichen Verein kann also, wenn ich dich richtig verstanden habe, jeder beitreten? Oder vor dem Beitritt die Diskussionen lesen?

vor dem beitritt alles lesen und sehen, wer mitglieder und modis sind.

ok, habe nun das an 2 Vereinen exemplarisch gefunden. Wie wäre es denn, wenn bei der Aufzählung der Vereine dann aber dabei stehen würde, ob Ö ffentlich oder P rivat?

Dann weiß man, bei welchem Verein man Diskussionen usw. lesen kann und bei welchem nicht.

nun ja, 3 Beispiele:

1: .....Wir spielen hier Online-Preisskat jeden Dienstag ohne Startgebühr.

2: ....Wir sind ein Verein der Livetreffen an den verschiedensten Standorten usw.

3: ... Nur für Vereinsmitglieder sichtbar.

Na Henry?
ich finde schon das es möglich ist etwas dem zu entnehmen.

... muss Henry sich eigentlich gesondert anmelden oder läuft er über eine familyflat mit?

ok, habe nun das an 2 Vereinen exemplarisch gefunden. Wie wäre es denn, wenn bei der Aufzählung der Vereine dann aber dabei stehen würde, ob Ö ffentlich oder P rivat?

Dann weiß man, bei welchem Verein man Diskussionen, Moderatoren, Mitglieder usw. lesen kann (als Nichtmitglied, bzw. interessierter User meine ich) und bei welchem nicht.

das gehört unter "verbesserungsvorschläge" an die stube. und kommt dann bestimmt auf die "to do liste"... 😏