Unterhaltung: USA - WAHL

Ex-Stubenhocker #199061, 13. November 2016, um 20:33

Das ist doch schön,kehrt wieder Ruhe ein.
Das Thema Wahl finde ich nun eh erschöpft.

Ex-Stubenhocker #163552, 13. November 2016, um 21:28

"das ist doch schön, ..."

den schwächeren den schmerz zufügen.
eine wahl in einem anderen land!
wir wollen uns mit karten doch vergnügen.
ausgerutscht? hand hat allerhand.

abgefuckte typen, die schläge rechtfertigen.

Bernadette, 13. November 2016, um 21:43

Ich kotze auch im Strahl, wenn ich das lese.

Bernadette, 13. November 2016, um 21:45
zuletzt bearbeitet am 13. November 2016, um 21:53

Argumente pro Gewalt an Kindern. Keinesfalls erstaunlich, wer sich dafür einsetzt. Rundet das Gesamtbild ab.

Ex-Stubenhocker #163552, 13. November 2016, um 22:00

das bild ist eckig.
hängt an der wand und wird beglotzt.
die karten sind inzwischen speckig.
da gips noch was: das motzt.

SAXON, 13. November 2016, um 22:08
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #163552, 13. November 2016, um 22:20

eure wichtigkeit faselt.

SAXON, 13. November 2016, um 22:21
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Al_Skatone, 13. November 2016, um 22:22
zuletzt bearbeitet am 13. November 2016, um 22:24

Ja Pflanze, das motzt, das schreit, das stört.
Auf einmal war es da und die Frau ging,
- Kopfschmerzen ..., man kann nichts tun.

Es schreit weiter, aber eigentlich schreit es auch in einem.
Dabei ist alles still, schon zu lange ...,
man weiß noch, wie es vorher war.
Nun schreien beide, das Kind und die Frau, da sie auch noch weiß, wie es vorher war.
Man muß sich eben kümmern und hat doch keine Worte und dann diese Müdigkeit ..., es gibt keinen Ausweg, die Hand schnellt hoch ...,

Gewohnheit ist eine mächtige Waffe !

Ex-Stubenhocker #163552, 13. November 2016, um 22:23

jau!
auch ich werde wieder an der pommesbude ...

SAXON, 13. November 2016, um 22:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

JohnJohn, 13. November 2016, um 22:29

Man muss ja nur mal an Gewaltexzesse gegen wehrlose Kinder denken. Sicher, der berühmte Klaps auf den Po ist damit nicht zu vergleichen, aber der Verrohung einer Gesellschaft ist eben dort Einhalt zu bieten, wo es geht. Und das ist immer und überall.
Wobei ich nicht nur die Verrohung in Form von körperlicher Gewalt meine.

SAXON, 13. November 2016, um 22:33
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #183243, 13. November 2016, um 22:38
zuletzt bearbeitet am 13. November 2016, um 22:40

Nach § 1631 II BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) ist es Eltern – und natürlich auch anderen Personen wie Lehrern, Babysittern und anderen Aufsichts- bzw. Erziehungspersonen – verboten, Kinder psychisch wie physisch zu verletzen bzw. sie zu erniedrigen. Denn wer ein Kind derart verletzt, verletzt auch dessen Würde.

Auszug:
(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.

Das ist doch wohl eindeutig..... ich meine , wenn Gefühl und Menschenverstand nicht ausreichen,um zu verstehen.

Ex-Stubenhocker #163552, 13. November 2016, um 22:39

sehr schlimm:

nichts besseres.

SAXON, 13. November 2016, um 22:43
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Kartenvernichter, 14. November 2016, um 12:21

Wenn ich sowas lese...

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/8/3481844

...fehlen mir die Worte.

Ex-Stubenhocker #157894, 14. November 2016, um 12:30

Sollten die US-Wahlen wirklich soweit ausufern ?

Kartenvernichter, 14. November 2016, um 12:57

Daggi...hier rotzt jeder seinen Scheiß in irgendeinen Tread...da darf ich das auch mal.
Ausserdem...beendete US-Wahlen, bevorstehende Wahlen bei uns, Ereignisse, die Meinungen bilden können...Sorgen der Bürger...das passt grundsätzlich schon.

SAXON, 14. November 2016, um 13:19

US-Wahlen haben eben eine hohe Tragweite - der Sittenverfall ist unaufhaltsam. Trump ist da nur ein Zahnrad im System.

JohnJohn, 14. November 2016, um 13:22

Überreaktionen haben mit Sorgen von Bürgern nichts, aber auch gar nichts zu tun. Und auch nichts mit den Wahlen in den USA.

SAXON, 14. November 2016, um 13:26
zuletzt bearbeitet am 14. November 2016, um 13:34

Frau SAXON hat am Wochendende über die Stränge geschlagen - nur wegen der USA-Wahlen. 🎆
Und was sagen Sie jetzt? 🚒

Kartenvernichter, 14. November 2016, um 14:09

Solche Berichte lösen Sorgen bei den Bürgern aus, ob du es glaubst oder nicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite