Unterhaltung: Warum verwechseln so viele die Wörter dass und das?

Ex-Stubenhocker #204962, 19. Februar 2017, um 19:24

ganz sicher keine Korrektur wegen falscher Rechtschreibung, deshalb seien auch keine Namen genannt.
Leider machen nicht wenige OFT-Schreiber hier immer Fehler bei den Wörtchen dass und das. Viele meinen, es hängt nur vom Koma ab. Doch dies ist nicht immer der Fall.
Das Wort dass (man darf es auch daß schreiben trotz neuer Rechtschreibung) bezieht sich auf eine Folge. Im Gegensatz zu dem Wort das, was meist auf ein Hauptwort davor gesetzt wird.
WICHTIG: Das Wort dass kommt in Texten öfter vor, als das Wort das mit einem s.
Nehmt das nicht als negative Reaktion, denn hier im Forum wäre es nicht so wichtig, nehmt es als kleinen Tipp, außerhalb ist es nicht unwichtig!

Ex-Stubenhocker #190614, 19. Februar 2017, um 19:27

und im "KOMA" schreibt es sich eh doof^^

Ex-Stubenhocker #199061, 19. Februar 2017, um 19:30

Mensch Mark(us),Du hast ja Themen drauf,mir stehen die Tränen in den Augen!

sweetyyyy01, 19. Februar 2017, um 19:33

ja polchen, das wird dann immer schwierig 😄
aber markilein,deine erklärung finde ich persönlich nicht sehr hilfreich. wenn ich das meinen fünftklässlern so erklären würde,wäre es ein ratespiel 😉
ganz einfach: "dass" benutzt man,wenn man stattdessen nicht dieses,jenes,oder welches einsetzen kann 😉

Ex-Stubenhocker #190614, 19. Februar 2017, um 19:35

prima Erklärung^^ 👍

Ex-Stubenhocker #199061, 19. Februar 2017, um 19:38

Er tüftelt bestimmt schon an neuen Sachen...

mmaker, 19. Februar 2017, um 19:43
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zigarre, 19. Februar 2017, um 19:53

sweetyyy, ich bin ja nu kein 5klässler, mehr so 5ü0 und somit etwas vergesslich,geht jenes nich etwas einfacher,ich find dieses immer dof, wenn ich das falsch ausspreche.

DerErsteSpieler, 19. Februar 2017, um 22:09
Dieser Eintrag wurde entfernt.

asterix, 20. Februar 2017, um 20:01

ihr habt ja Temmen drauf
Was soll mann denn mit der Rechtsschreibung wenn sie morgen wieder alt ist

wie zum beispiel das Wort Hei
Steht im Duden auch als Hai
mann kann also beides benutzen

ich schreibe immer so wie ich es aus spräche

LittleJoe, 21. Februar 2017, um 14:43
zuletzt bearbeitet am 21. Februar 2017, um 14:43

Das tu man! 😉

Ex-Stubenhocker #199061, 22. Februar 2017, um 02:21

Duden dud der Nachtwächter mit seiner Dude!

LittleJoe, 22. Februar 2017, um 09:00

Volltreffer versenkt!

JohnundHenry, 22. Februar 2017, um 16:35

Dass man dass und das verwechselt, das ist nicht gut. Das Dass und das Das sollte man nicht verwechseln, das ist doch klar. Dass man da überhaupt Fehler machen kann, wo das doch so einfach ist. Ich glaube aber, dass das keine richtigen Grammatikfehler sind, sondern dass das eher Tippfehler sind, wie bei mir, wenn ich einmal das meine und dass schreibe oder dass meine und das schreibe.

Seid mir nicht böse, dass ich das jetzt hier geschrieben habe, bitte. Ich wünsche euch einen schönen Abend. Dass das ehrlich gemeint ist, das darf mir jeder glauben. Dass mir ja keiner das Gegenteil denkt.

Ex-Stubenhocker #204962, 22. Februar 2017, um 18:02

@JohnundHarry
100% fehlerfrei, trotz nicht so einfachem Text! Das packen viele Jüngeren nicht mehr!
(Ich darf das kommentieren, nachdem ich bei meinem ersten Beruf Schriftsetzer und Korrektor im Hauchlerstudio in Biberach in den 60er-Jahren meine Prüfung ebenfalls fehlerfrei ablegte. Leider gibt es uns Jünger Gutenbergs nicht mehr, schade! Eines der Nachteile des PCs, bei dem viele nicht wissen, warum die Schrift in Punkt eingeteilt wird.)

LittleJoe, 22. Februar 2017, um 21:43

Na, na!

DerErsteSpieler, 22. Februar 2017, um 22:47

Das Dass und das Das - in welcher Sprache wird das oder auch dass groß geschrieben?

Ex-Stubenhocker #183243, 22. Februar 2017, um 23:32
zuletzt bearbeitet am 22. Februar 2017, um 23:39

in deiner :)

der vorangestellte Artikel 'das 'bedingt die nachfolgende Grosschreibung

Bine60, 23. Februar 2017, um 21:25
Dieser Eintrag wurde entfernt.

JohnundHenry, 24. Februar 2017, um 10:18

Erster Spieler, du kannst übrigens auch nach dem Warum fragen oder das Wie hinterfragen.
Und dein Ich für wichtiger nehmen als das Ihr.

Wie Thunderstorm richtig bemerkt, bedingt der vorangestellte Artikel die Großschreibung. Es können also nicht nur Eigenschaftswörter oder Tätigkeitswörter substantiviert werden, sondern auch andere Wortarten:

Das Böse, das Irren, die Eins usw.

LittleJoe, 24. Februar 2017, um 11:10

Das Grün der Hoffnung.

JohnundHenry, 27. Februar 2017, um 11:27

Wer kennt übrigens einen Satz, in dem die 3 Artikel nacheinander vorkommen, ohne dass ein anderes Wort dazwischensteht?

Anmerkung: Für Nichtkenner des bayerischen Dialektes nicht lösbar! 😉

hagenstein, 27. Februar 2017, um 11:41

dass das das existiert,ist eine gute sache.

muhaha...^^

LittleJoe, 27. Februar 2017, um 11:47

Teufel!

Das di(e) der Teufel holt!!

hagenstein, 27. Februar 2017, um 11:48

schon gut,in meiner freizeit korrigiere ich bayrische staatsexamen...

zur Übersichtzum Anfang der Seite