Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Geschwindigkeit herabsetzen

Ich würde mich dafür aussprechen, dass die Karten, die in der Mitte gerade liegen ein paar sekunden länger liegen bleiben würden, da ich es gerade so schaffe die trümpfe mitzuzählen (in den Punkten verzähle ich mich immer so um 2-3, sodass ich hier auch einige Fehler mache, die ich sonst vermeiden könnte).

Zudem hörte ich auch von anderen, dass es ihnen genau so ginge....
Würde gerne eure Meinung hören und vlt. eine Veränderung hervorrufen, wenn es vielen so geht, die sagen, dass sie mit etwas mehr Zeit (es geht um 3 Sekunden) besser spielen könnten!

Du kannst doch den Stich nachträglich nochmal einsehen, indem du auf den entsprechenden Kartenstapel klickst Balodil.

liebe Grüße
Detlef

du kannst dir jederzeit den letzten stich anschauen musst nur mit der maus darauf drücken ,das reicht in der regel aus lg.sporti

dille war schneller.

er ist ja auch jünger.gg

ok, werde ich demnächst mit arbeiten ;-)

Danke euch!
MfG Balodil

Balodil, vielleicht noch wichtig zu erwähnen: du kannst die Zeit, die du zum Anschauen des vorigen Stiches brauchst, beliebig verlängern, indem du deine Karte für den aktuellen Stich einfach noch zurückhältst. Erst wenn alle drei Spieler ihre Karten gelegt haben, werden diese dann wiederum zum letzten Stich.

LG Andy

es gibt aber ein ganz anderes problem.
einige spielzüge gehen durchweg sehrschnellauf den kartenstapel, und wenn derjenige nun sein spiel zeigt kann ich den darunter verborgenen stapel nicht anklicken um den letzten stich einzusehen.
auf diese art und weise musste ich schon beobachten das diese spiele von den gs aufgegeben wurden obwohl garnicht nachvolziehbar war ob der as wirklich das spiel gewinnt.
dazu kommt noch das der punkterechner falsch abrechnet wenn zum beispiel mein mitspieler auch auf den aufgebebutton drückt und vorher nicht seine letzte volle ausgespielt hat.
es waren schon oft unnötige schneider deshalb entstanden

olly wieso wird da falsch gerechnet,das doch wirklich nur dummheit deines ms.und die stiche kannst dir doch dann ansehen.

ja klar ist es das, meistens schreib ich noch, LEG REIN,
meines erachtens nach sollten aber nur die gezeigten abgerechnet werden und nicht der noch laufende stich

olly im boxkampf schmeist einer das handtuch.in dem mom trifft der jenige der eigentlich ja in dem mom aufgeben hat günstig.soll dann auch gezählt werden???

oddo, ditsch

im realskat auf dem tisch sagen wir dir dann schon wo du dir das handtuch.............. kannst

olly haste recht, sonst biste nicht aus dem schneider

olly platsch

sporti wir haben vermummungsverbot in germany!!
platsch

siehst du nicht meine blauen augen??

Olly, sry. aber zum Aufgeben gehören immer zwei.
Wart doch ab bis du den stich hast.
Nach wie vor gilt der zeitpunkt der aufgabe, wenn du aufgibst bevor du den stich hast, bist selber schuld.

ja kuno, hmmm
nochmal
sagen wir mal der as spielt bei 80 punkten eine letzte lusche aus
und weiss genau nach dieser giebt es für uns nichts mehr, und zeigt sein blatt, ich geb mein einzigst volles schmierass bei und geb danach auch auf (wohl bemerkt, der stich läuft noch)
mein mitspieler wiederum hat garnichts und gibt auch auf.
in diesem moment zählt mein letztes liegendes ass für den as, nur weil mein mitspieler eher aufgabe gedrückt hat als den stich noch zuende zu spielen.
im realskat gibt es das eben nicht

achso, im realskat spiel ich mein schmierass genau so vor und leg meinen rest hin, und genau da ist der konflikt, da zählt mein schmier noch für uns und sind nicht schneider

Natürlich gibts das olly! Wenn der As die Lusche spielt, die Karten zeigt und sagt: Der Rest für mich! Und der GS wirft die Karten in die mitte, ist dieser Stich auch für den As.

Eher im Gegenteil! Beim Realskat gibts die Sippenhaftung!^^ Wenn ein Gs aufgibt, hat der andere damit auch aufgegeben. Im Gegensatz zu hier. Hier müssen beide den Button anklicken.

muss doch gebietsbezogen sein, denn streng genommen darf ja realo nicht zeigen wenn nicht total alls seins, sonst verloren

also egon, in diesem sippenhaften fall hätte der as verloren, oder nicht?

somit geht ja streng genommen der as das risiko ebenfalls ein, also muss er den wurf noch den gs widmen,

so nun mal die oberprofis bitte

Klar darf der As zeigen! Er muss nur was richtiges dazu sagen! Das hat auch nichts mit Gebietsbezogen zu tun!
Er kann z.B. ab dem ersten Stich offen spielen. Muss nur sagen: "Ihr könnt spielen wie ihr wollt, ich gewinne immer"!
Beim As gibts keine Sippenhaftung! Er ist doch As (Alleinspieler) Sippenhaftung gibts nur bei den Gs (Gegenspieler). Das sind ja 2 Leute

das ist ja auch richtig, somit hast du doch das dilämmer sogar selbst gradegebogen, aber wie gesagt, auch wenn er offen spielt sind aber dann alle möglichen spielbaren punkte beim gegner, also nicht nur offen seid diesem, auch wenn er von anfang an offen spielt

wenn er aber sagt , rest ist meins, und wir bekommen noch was , ist eigentlich für ihn feierabend

hab beim real deshalb als as schon verloren weil ich ein möglichen abstich vergessen habe ( ERNST)