Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: skat neuling hat fragen

hallo,
ich habe heute angefangen mich mal mit den skatregeln zu befassen, jedoch komme ich mit dem reizen nicht zurecht.
kennt jemand noch eine anschauliche seite wo ich dies nochmal nachlesen kann ? habe schon gegoogelt, jedoch finde ich diese erklärungen teils doch umständlich.

leider kenne ich im bekanntenkreis keinen der skat spielt, möchte es gerne lernen so gut es geht.

danke für eure mithilfe.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

nimm dir doch das deckblatt von ein paar skatkarten und als zusätzliche hilf hast du hier am tisch rechts die reizleiste.stell das spiel was du spielen möchtest ein und es wird dir angezeigt wie weit du reizen kannst.

ja das geht supi mach ich auch

hihi und langsam gehts ganz gut

franz. Blatt deutsches Blatt
Karte Symbol Karte Symbol Augen
Ass A Daus/Ass (ohne)/A 11
Zehn 10 Zehn 10 10
König K König K 4
Dame D Ober O 3
Bube B Unter U 2
Neun 9 Neun 9 0
Acht 8 Acht 8 0
Sieben 7 Sieben 7 0

das problem ist dabei nur es bringt ja nix wenn ihr reizen könnt aber die spiele falsch lest.da bräuchte man dann doch jemand der einem hilft.

oder siehe
http://de.wikipedia.org/wiki/Skat

http://www.deutscherskatverband.de/fileadmin/dskv/content/Gerichte/Ich_lerne_Skat.pdf

seite 16

schön anschaulich und bunt.

ansonsten, ist der rest auch eine sehr schöne lektüre für anfänger.
und wenn man schon länger dabei ist,
kann man da auch mal reinschauen.

mfg lothar

fein da werde ich jetzt lesen gehen wär ja gelacht wenn alte leute nix lernen

@Moin meine liebe Nico, genau aus diesem Grund habe ich drauf bestanden, dass Du im Mai mitspielst. Toll, Dein Selbstbewußtsein steigt!!!

mein selbstbewusstsein ist grad wieder im keller,
letzte woche hat mich der böse kuno bis auf 60 taler wieder ausgezogen, dann hab ich mir mal mühe gegeben und den tag darauf mal ernsthaft mein konto auf 280 hochgeschraubt, und nun hab ich schon wieder 300 spiele nüscht und muss bald wieder tanken gehen.

(eine runde mitleid bitte)

ich lerns wohl nie

olly, komm an meine brust, dann tröste ich dich mal a bisserl....

trösti u. knuddel ;-)))

moin kuno, viel spass am stammtisch

olly schatzi bussi knuddel und tätschel über dein haubt

olly pass auf wenn du bei kuno an die brust gehst.gg

danke joe, spaß hatten wir...

Hallöchen, an die Skatprofis
Bin auch noch Anfänger und hab zu diesem Spiel mal eine Frage:
#39.353.025
Im 4. Stich hätte ich Pik AS schmieren müssen, ist mir eigentlich auch klar.
Mir war aber auch klar, dass mein MS wahrscheinlich den letzten Trumpf hat
Daher hab ich gedacht, ich kann Karo abwerfen, weil die Farbe noch nicht gespielt war, und kann in Karo vielleicht noch buttern.

Ist das ein so grundsätzlicher Fehler?

die Frage ist, was sollte von den GS erreicht werden? "Schneider frei" oder "das Spiel gewinnen als GS". Danach richtet sich die Entscheidung im Spiel.

Aus dem Schneider wären wir auch nicht mit Pik AS gekommen, da wärens gerade mal 9 Pkt mehr geworden.
Mir gehts darum, dass er sagt, er wäre Skatmeister und mein Spielzug hätte nichts mit Skat zu tun.
Hätte bruchstrasse in karo zwei Stiche gemacht, hätte er mich dann auch als Trottel betitelt, oder eher gesagt ich hab alles richtig gemacht?
Ich konnte bis zum 4. Stich nicht wissen wie karo liegt, wusste nur, außer meiner Dame gibt es noch 6 andere.
Mir gehts nicht generell um dieses Spiel, sondern ob es wirklich ein grundsätzlicher Fehler in so einer Situation ist.
Bin ja lernfähig.

richtig, im 4ten ist pik ass pflicht.
da hast das ass sicher zuhause,
gerade weil du nichts von karo weist,
weist du ja auch nicht,
ob du da zum schmieren kommst

aber ansonsten war da eh nichts zu holen.

und wenn einer sagt, er wäre skatmeister,
naja.

und deswegen ein fass aufmachen.

mfg

also, wenn du pik ass schmierst, wären das nur 8 augen mehr als so, aber das ist völlig belanglos, da ihr bei dem spiel nur 1 stich macht und nie rauskommen könnt, es sei denn, der spieler gibt freiwillig die trumpf 10 dazu. grundsätzlich hätte ich in so einem fall aber immer pik ass geschmiert, kidd hat hand gespielt, also was hast du gedacht, wieviele stiche dein partner auf karo machen könnte?
aber ich sehe da noch ein anderes problem, wenn bruchstrasse sich selbst als "skatmeister" bezeichnet, dann stimmt in der regel mit dem selbstwertgefühl etwas nicht. es ist in meinen augen albern, so einen "raus hängen" zu lassen. ich habe auch schon preise eingeheimst, wie eine paris-reise usw. habe auch schon 3 24 stunden marathons gewonnen, übrigens mit großem vorsprung. das haben viele andere hier auch, aber deswegen würde ich mich nie als "skatmeister" darstellen.
würde mich freuen, mal mit dir zu spielen.

grüße aus köln
heinz

Ich hab über die Verteilung so genau nicht nachgedacht, man hat dazu ja auch nicht viel Zeit.
Karo Dame war dann reine Bauchentscheidung, in dem Falle aber falsch und da liegt er dann mit Trottel auch nicht so verkehrt ;o)
Werds fürs nächste Mal beherzigen, danke für Eure Antworten.
Und spielen immer gerne Heinz, ich lerne gern von den Meistern dazu :o)

ob nichts zu holen war, weiss man ja erst, wenn das Spiel fast schon rum ist. Die Kunst besteht doch eher darin, bei Spielbeginn aufgrund seiner unvollständigen Informationen (über die Kartenverteilung der anderen MS) die optimalen Entscheidungen zu treffen. D. h. Ziele setzen, die man erreichen will.
Eine solche Zielsetzung könnte z. B. sein, dass man die Chance zum "Schneider frei" ignoriert weil man sich Chancen ausrechnet, das Spiel des AS umzubiegen. USW....wenn's dann doch nicht klappt, weil man's falsch eingeschätzt hat, steht man meistens "als Trottel" da.
Und zu diesen "richtigen" Einschätzungen kann man nur über die Spielerfahrung kommen, das steht in keinem Lehrbuch.
Und der "Zweiten Mann" muss dann auf meine daraus resultierende Spielweise eingehen (können), oder ich auf seine, damit es was wird.
Sehr komplex. ich kann das auch noch lange nicht.....

@chattanangoo

was heißt schon zielsetzung? die "regel" sagt doch, zuerst mal sehen, dass man "raus" ist, dann volles risiko auf sieg. richtige einschätzung, wie du es nennst, ist aber sehr subjektiv. mehr als die augen, die du auf der hand hast und eventuell "heim" bringst, kannst du nicht kalkulieren. der spielverlauf richtet sich nach etlichen kriterien. was hat mein ms gereizt, wer kommt raus, wie hoch hat wer gereizt (wegen der bubenverteilung) etc. und last but not least, wie ist dein ms einzuschätzen, geht er aus spiel ein ....