Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Immer mit dem Buben übernehmen?

Hallo, Skatfreunde.

In folgenden Spiel bekommt der Alleinspieler in Vorhand das Spiel für 23 und sagt Pik an. Da ich den Kreuz Buben habe gehe ich davon aus das mein Mitspieler in Hinterhand den Pik Buben hat. Der Alleinspieler kommt mit dem Herz Buben raus und ich bleibe mit Pik Lusche drunter, so kann mein Mitspieler in Hinterhand entscheiden ob er mit dem Pik Buben den Alleinspieler in Mittelhand bringen möchte oder auch unter bleibt. Mein Mitspieler schrieb daraufhin das ich mit dem Kreuz Buben hätte übernehmen sollen, das würde man so machen. Uns wäre durch mein Spiel ein Stich entgangen und wenn er ein Trumpf Volles gehabt hätte wäre das in Gefahr gewesen. Ich hätte an seiner Stelle allerdings mit dem Pik Buben übernommen um den Alleinspieler in Mittelhand zu bringen, und dann z.B. unter der 10 zu dritt ausgespielt. Ein Trumpf Volles wäre nie in Gefahr gewesen, egal bei welcher Konstellation, denn ich hatte ja noch den Kreuz Buben, was mein Mitspieler aus der Reizung weiss. Wir hätten dann auch keinen Stich weniger gemacht. Also, muss, soll ich den Kreuz Buben nehmen obwohl ich weiss das mein Mitspieler den Pik Buben hat und wenn ja warum.

#40.066.220

Vielen Dank im Voraus, Daffy.

dein Mitspieler hält sich ja selber nicht an seine eigenen Regeln, denn sonst hätte er ja den Stich mit dem Pik Buben mitgenommen. Ich hätte auch Lusche draufgetan und erwartet, dass mein MS mit Pik Bube drübergeht um den AS in Mittelhand zu bekommen.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Man "muss" den nicht mit dem Buben nehmen, "immer" schon gar nicht. Situationsabhängig. Ich hätt auch erst die Lusche gelegt und meinem Mitspieler die Initiative überlassen, wie er mit dem AS in Mittelhand umgeht.

dein partner hat den fehler gemacht,
und einen stich verschenkt.
mehr ist dazu nicht zu sagen.

er weis doch, das 3 buben bei euch sitzen.
man macht hier, aber auch was mit.

;=())))

Ich hätte den Kreuz Buben auch nicht gelegt! Kann auch nicht verstehn, dass Dein Ms den König legt. Aber, vielleicht ist das ein neuer Trick, den ich noch nicht kenne.^^

Also ich hätte wahrscheinlich auch nicht übernommen, aber ich muss noch etwas anderes loswerden. Was, wenn der AS im Skat den Pik Buben gefunden hätte, und auf Schneider spielt? Man kann zwar davon ausgehen, dass der MS den Pik Buben hat, aber 100% drauf verlassen sollte man sich nicht.
BTW: Schade, da wäre ein schöner NO für dich gelegen, wenn man den Skat als nur schon vorher kennen würde :)

was wäre gewesen, wenn es mitten im Spiel ein Erdbeben gegeben hätte.......

ich leg auch ned den buben.... man soll doch versuchen den AS in mittelhand zu bekommen.... also so ist mir das mal erklärt worden.... aber ich kann dieses halma eh ned^^

@ chattanangoo nach dem Beben wird das Spiel fortgesetzt. ;-))
Ich hätte auch die Lusche geworfen, mitnehmen ist keine Pflicht.

@daffyduck
meiner meinung nach hast du natürlich recht, bei der reizung muss man annehmen, dass dein mitspieler den pik buben hat und der muss (!!!) mitnehmen, da er sonst den stich verschenkt. aber der as hat ein geschlossenes blatt, da ist sehr selten gegen zu gewinnen, vor allem, wenn die trümpfe so sitzen, dann geht garnichts.

@ LittleJoe: auch dann, wenn durch das Beben aus einem Karo Ass auf einmal ein Kreuz Ass geworden ist?

@chattanangoo

den fall müssen erst noch, die alten männer in frauenkleidern untersuchen.

und das ass dann heilig sprechen.

mfg

Meiner Meinung nach hast Du alles richtig gemacht.Der Fehler kam von deinem MS, der hätte übernehmen müssen.So wurde ein Stich verschenkt.Durch die Reizung wäre ich auch davon ausgegangen das kreuz Bube bei Dir sitzt und Du auf jeden Fall nochmal stichst.

Man kann in dem Fall nicht von richtig oder falsch sprechen. Wichtig ist ja, das jeder sein individuelles Spiel spielt das er mit einem gutes Gewissen spilen kann.

Grundsätzlich ist die Wahrscheinlichkeit auf insgesamt mehr Punkte, immer den Alleinspieler nach Möglichkeit von der Mittelhand aus anzuspielen.

Ausnahmen und Individualität bestätigen Regeln..Gottseidank, sonst würde wir alle gleich spielen.

Amen

Das wäre bei einer kühnen Reizung ein feines Ouvert geworden

Ihr diskutiert zu viel über Regeln. Regeln sind nur der schwache Ersatz für Logik.
Natürlich ist es Quatsch, daß der zweite Gegenspieler nicht Pik Buben übernimmt. Und die Regel, daß der Erste zu steigen hat, ist als Regel Oberquatsch.
Es macht grundsätzlich auch durchaus Sinn, den Gegner in die Mitte zu bringen. Aber nicht um jeden Preis.
Mit dieser Karte steige ich wirklich mit dem Kreuz Buben. Aus 2 einfachen Gründen. Der Alleispieler spielt den Herz Buben auf. Kann also gut sein, daß er beide roten Buben hat. Wenn dem so ist und er spielt beim nächsten Mal den anderen roten Buben dann ist es nicht ganz so wichtig, ob ich jetzt oder später steige. Aber nehmen wir mal den Fall, daß er nur mal testet; er hat 2 rote Buben und Trumpf 10 zu viert. Beim nächsten Mal spielt er klein und ich muss zwangsweise meinen Kreuz Buben legen. Jetzt muss mein Partner Trumpf Ass in Sicherheit bringen und wir machen einen Trumpfstich weniger.
Der entscheidende Grund zu steigen ist also, daß Daffy nur 2 Trumpf hat. Mit 3 Trumpf bleibe ich definitiv weg.
Und es gibt noch einen zweiten Grund zu steigen. Noch ist das Anspiel der blanken Karo Lusche druckvoll, da Daffy noch einen Trumpf hat und damit ein Wegbleiben des Alleinspielers vom König gefährlich macht. Solche Züge können eklig sein für den Alleinspieler.
Bei der Karte, die der Alleinspieler hier hatte, ist aber eh alles egal. Das ist ne farbige Oma :-)

#45.161.866 verwandtes thema

mein mitspieler meinte ich muss den karo buben zeigen.ich sehe das so,woher soll ich wissen das er 3 pik hat?hat er nur 2 trumf mit herz bube ,machen wir doch garkein trumfstich wenn ich da den buben reinlege,oder sehe ich da was falsch?

Wenn er 2 Trumpf mit Herz Buben hat, muss er den Herz Buben im ersten Trumpfstich zeigen. Tut er nicht, also musst Du im zweiten Trumpfstich den Karo Buben zeigen. Das ist dann perfekte nonverbale Konversation :-)

Nachtrag: das gilt immer dann, wenn klar ist, daß der Alleinspieler die beiden Alten hat. Entweder über Reizung oder wie hier über den Stich. Du kannst den Alten nicht haben, da Du Trumpf 10 legst. Und er kann ihn nicht haben, sonst würde er mitnehmen. Und da er Herz Buben nicht zeigt, hat er ihn entweder nicht (dann ist eh ales egal) oder er hat 3 Trumpf.

aha oki
ds

@wolfsschnauze
hallo??? er muss den karo buben zeigen, da wenn mit 3 er keinen stich macht, aber herz bube zu dritt würde einen stich verschenken. wenn er aber karo bubeb sieht, weiß er, dass er sein ass heim bekommt!!

Ähm Bigheinz, genau das hat er doch geschrieben, oder?