Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Abzocke hier definitiv NICHT

Liebe Skatfreundinnen, liebe Skatfreunde,

was mich hier schon mächtig ärgert sind die Behauptungen „hier wird nur abgezockt, gehörst du zu dem Laden hier, manche bekommen die guten Karten die andern dürfen nur zahlen“ usw. von Mitspielern hier.

Zum Abzocken:
Ich habe schon auf etlichen Skatplattformen gespielt und kann ruhigen Gewissens behaupten. Auf allen andern Plattformen musste ich pro Spiel mehr bezahlen als hier. Da muß man Tischgeld bezahlen, Abreizgeld für verlorene Spiele ( meist 50 Cent), und teilweise wird dann auch noch ein bestimmter % Satz der Gewinnsumme einbehalten. Auch ist mir noch keine Plattform untergekommen die, wie hier im Geldspielbereich, die Teilnehmer vorsorglich warnt und sie darauf hinweist das es um echtes Geld geht.
Fazit:
Die bisher preisgünstigste Plattform.
Freund des Skatsports sind wir doch mal ehrlich. Die Macher dieser Seite müssen die Programme erstellen, und warten, und verbessern, sie müssen die Serverkosten aufbringen auch für den kostenlosen Teil, sie bezahlen Steuern, und unterm Strich soll für sie ja auch noch was über bleiben für ihre Arbeit, was ihnen ja auch zusteht. Also sehe ich da absolut keinerlei Anzeichen von Abzocke.

Zur Kartenverteilung:
Die Karten werden von einem Zufallsgenerator verteilt. Ein programmieren des Zufallsgenerators dass verschiedene Spieler bessere Karten bekommen die anderen schlechtere ist ein Zeitaufwand der sich erstens nicht lohnen würde ( die Macher kassieren 5% der Gewinnsumme also egal wer gewinnt ), und zweitens wenn es nachgewissen würde, den Straftatbestand des Betruges darstellt. Dies würde wieder zur Anzeige gebracht und sie würden verurteilt und ihnen die Genehmigung zur Betreibung der Plattform entzogen. Also welche vernünftigen Gründe sollten sie haben so zu verfahren. Ich selbst habe in den letzten 14 Tagen 200 € verloren dann ist es so. Leute das ist Skat. Auf anderen Plattformen hab ich gleiches erlebt. Wer kennt es nicht aus dem realen Skat das man am Tisch sitzt die andern Mitspieler einen Grand nach dem andern haben während man selbst mit den einfachen Farb- und Nullspielen bedacht wird, und das auch nur 5 oder 6 mal in der Liste. Dazu kommt noch die unterschiedliche Spielstärke. Das Spiel das man gegen schwächere Spieler auf Schneider gewinnt verliert man gegen einen stärkeren Spieler. Und manchmal zieht sich die negativ Serie über Wochen oder sogar Monate hin. Dann kommen wieder die Zeiten wo einen die Spiele umrennen und man eine positiv Serie hat. Wer von euch macht sich dann Gedanken um den Gegenspieler der nur zahlendes Mitglied ist, keiner. Also wo liegt nun der Unterschied zwischen dem realen Skat und hier oder anderen Plattformen?

Seht es einfach mal sportlich fair und nehmt es so wie es kommt.

In diesem Sinne allen allzeit „Gut Blatt“

Reiter53

daumen hoch.endlich mal ein guter beitrag,.

wo muss ich unterschreiben??? ;-)))

Klasse Beitrag .
Da würde ich jeden Satz einzeln unterschreiben .

ich schliess mich an :-)))

Super Beitrag!!!

Wenn mal wieder einer anderer Meinung ist, der sollte aufgefordert werden, diesen ausgezeichneten Beitrag (Kompliment für den Mut, ihn so lang zu schreiben :-))) Wort für Wort herzunehmen und - wenn er es denn könnte - zu zerpflücken, statt unbegründete Vorwürfe in den Raum zu werfen.

Logische Überlegungen sind und bleiben halt doch stärker als polemische Anschuldigungen.

@Reiter53 ,

ziehe den Hut....und danke für den ausführlichen-sehr guten Beitrag!

spiele zwar nur immer um gummitaler aber das ist ein klasse und wahrer beitrag von Reiter53,kann man besser nicht schreiben.schönes wochenende an allen und immer gb.

Toller Beitrag, danke dafür.

schließe mich deinem beitrag an.spiele hier auch ab und zu geldskat,hab zwar noch nix gewonnen,würde aber nie auf die idee kommen,abgezockt zu werden.meistens liegt es an meiner leichtsinnigen spielweise,anstatt sicheres farbspiel,lieber einen grand verlieren.

sehr toll reiter53
wünsch dir auch allzeit gut blatt

Kann mich da nur anschließen. Die beste Online-Plattform fürs Skatspielen ist und bleibt die Skatstube. "Abzocken" sieht anders aus. Wer sowas behauptet, kommt definitiv von der Konkurrenz ^^

habe Reiter schon in "Aktion" erlebt und muss sagen er hat noch NIE gemeckert .... egal was für Karten kamen ..... wer nicht verlieren kann sollte halt nur um Gummipunkte spielen

menschen die gerne meckern machen wohl keinen Unterschiede zwischen echt und Gummi..

@Glückwunsch Reiter

Schöner Beitrag!

nun tät ich gern wissen was ihr unter meckern tatsächlich versteht.

kritisieren um der Kritik willen, destruktiv im Gegensatz zum Suchen von positiven Veränderungen im Sinne einer Optimierung.

Kann mich Reiter nur anschließen!
Sehr guter Beitrag!
Schön, auch mal was anderes zu lesen, als immer dieses genörgel!

vom feinsten reiter53
hgw ^^

Bei so viel - absolut verdientem - Lob kann man nur hoffen, dass sich nicht alle Kritiker abschrecken lassen. Denn sonst wäre es schon langweilig, wenn nicht irgendwann wieder einer kommt und schreibt: "Scheiss-Verteilung" Und diese Ansicht dann am Tisch abzuladen, ist auch nicht gut.

keine sorge john,die wird es immer geben ;-)))

Denke ich auch, Sweety! Und wenn nicht, können wir ja mal abwechseln rummotzen!^^
Damit John keine Langeweile hat!^^

gar kein problem-sag bescheid und ich bin da ;-)
kann ja niemanden leiden sehen ;-)))

Ich mach auch mit .

ich will aber lieber eine Verteilung, über die ich nicht "meckern" muss. Ich will weiter zufrieden sein und wenn es mal ein Grand mehr ist, als mir nach Ansicht meiner Spielpartner zusteht, dann bitte gleich melden. Aber eines werde ich nie: zugeben, dass ich mit Millionenbeträgen die Skatstube sponsere, damit ich beim 2-ct-Skat ein paar Euro gewinnen kann. Das bleibt mein Geheimnis.

Nur am Rande: Beim Realskat hat mal jemand ernsthaft behauptet, ich hätte einen Spieler von einem anderen Club weggekauft. Wohlgemerkt in der untersten Liga. Nun, ich hab's zugegeben und keiner hat's geglaubt. Lags an der von mir eingestandenen Summe? 500 000 €!

John, was willst du mit 500.000 €?
Soll das ein Witz sein?
Unsere Sponsoren hier in Stuttgart zahlen Milionenbeträge für die Spieler.
Sonst könnten wir die doch ned alle bei der Stange halten...
;-)
Und das ist noch nicht einmal Ligabetrieb....