Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: spiel nr. 418.92.515

hier fordert uns der as. nach 8 stich zu aufgabe ,wie soll dieses spiel berechnet werden

#41.892.515

Dieser Eintrag wurde entfernt.

genau auf herzstich nicht kreuz könig sondern die kreuz 10, dann seid ihr die glücklichen gewinner.

es war beim 8 stich mit 63 augen für den AS gewonnen, wo ist das Problem

ich hab keine ahnung, ob hier alle das gleiche spiel gesehen haben.
Picard hat gar keine 10 auf der hand.
Und, nach dem 8. Stich hat Nobel2202 (AS) erst 52 Augen, die restlichen 14 macht er im letzten Stich.

Und, zur Aufgabe kann der AS euch bereits vor dem ersten Stich bitten, ihr könnt ja aufgeben oder auch nicht. Falls nicht, spielt er eben offen.
Gewertet wird nach dem letzten stich, es sei denn, eine der beiden parteien gaben vorzeitig auf.

k- Uno"""
richtig !!!!die kreuz 10 hat die VH.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

alle stiche zu mir war die ansage des AS. nach den 8.stich ,ich habe aufgegeben mein partner nicht

Du hast dich qausi aufgeregt, dass er zeigt aber nicht alle Stiche macht?

"Alle Stiche zu mir" kann mer aber nicht anklicken und "Zeigen" is hier eben was anderes...

Das ist Picards eigentliches Anliegen/Problem, er verwechselt "Zeigen" in der Saktstube mit Offline-Zeigen, das heißt da ja "Alls Stiche zu mir", zumindest offiziell.

Picard nach so vielen Spielen hier sollte mer aber wissen, dass das Eine mit dem Anderen nix zu tun hat!

Siehe z.B.: http://www.skatstube.de/forum/diskussionen/19...

Ergo haben alle völlig am Thema vorbei geredet, oder? Mer hätte sein Anliegen aber etws erklären können Picard.

ich kann beim null auch meine karten zeigen und zu aufgabe fordern

hallo para-B
eins möchte ich klarstellen ,aufgeregt habe ich mich überhauptnicht ,habe nur die diskussion eröffnet damit sich die mitspieler dazu äußern
hier in der skatstube wird nach der ISkO gespielt demnach kommt hier der punkt 4.3.4 in frage ,aber das hier in der skatstube abweichung zu ISkO gibt ,das war mir nicht bekannt .

@picard
Du bist ja nun nicht erst seit gestern hier und das die Skatstube in dieser Situation von den ISKO regeln abweicht, hätte Dir bekannt sein können, da wir dieses Thema schon öfters mal hatten.

was soll der quatsch,
er hatte mehr als 60,
als er zum aufdecken aufgefordert hatte.
und damit immer gewonnen nach ISKO regeln.

mfg

Klick doch einfach auf den Link Picard, will dich nicht angreifen aber ich und Teufel haben alles zum Thema gesagt...

hallo sprachlos""
du solltest dir dieses spiel noch mal anschauen ,er hat seine karten aufgedeckt nach den 8.stich und da hatte er nur 52 augen ,also hatte er nach ISKO regeln verloren,gewonnen hat er nur nach den abweichenden ISKO regeln der skatstube,er hat sein ding gewonnen und für mich ist das ok. ich habe nur um eure meinung gebetet,manche übertreiben aber mit ihre meinung

hallo lieber teufel:)
die abweichende regeln der ISKO hätten mir bekannt sein können ,es bedeutet nicht das sie sein müssen,ich lese auch hier nicht jeder diskussion bzw. themen durch den davon gibs mehr als genug .für mich es ende der diskussion

könnt ihr alle nicht rechnen?
oder komme nur ich auf 52 bis zum aufdecken
im 8ten stich

hallo olly:)
endlich einer der rechnen kann

das hab ich auch schon erlebt und leider wurde das Spiel zugunsten des AS gewertet.
Die Skatordnung sagt doch eindeutig (4.3.4) , dass es zwei Möglichkeiten
des Auflegens der Karten gibt. Die mit Erklärung und die ohne Erklärung.
Gibt er eine Erklärung ab, muss er sie in allen Punkten erfüllen.

Skatstube.de bestimmt in Skatstube-Hilfe 2. Absatz, dass, wenn ein Spieler
seine Karten zeigt, tut er das immer mit einer Erklärung, also
zieht hier nur der Punkt 4.3.4 im 2. Satz.
Es gibt also 2 Möglichkeiten a) „alle Stiche zu mir“ und b) „ich geben auf“ oder „das
macht keinen Sinn mehr“.
Im vorliegenden Spiel hat er nach dem 8. Stich (wenn ich richtig gezählt
habe) gerade mal 52 Augen. Da er weder a) erfüllt noch b) gesagt hat,
hat er das Spiel sowohl nach den Skatregeln als auch nach Skatstube.de-
Regeln verloren.

genau, er hätte entweder dieses erst garnicht tun dürfen, oder es hätte ab da als beweispflichtiges spiel ablaufen müssen das er mit 52 nicht hatte.
das problem der skatstube liegt aber abweichend am rechnerprozess der eben so eingestellt ist wie die letzte punktevergabe bis zum schluss berechnet. und da hat er für sein verzählen in meinen augen einfach skatststubenglück gehabt. sonst ist das falsch und sollte auch nicht umbedingt sach der gültigen regel benannt werden.
allerdings ist aber diese abweichung von der skatstube benannt und muss eben hier so hingenommen werden.
http://www.skatstube.de/hilfe#wie-funktionier...

gruss olly

Also um da auch mal meine Meinung abzugeben. Ich finde das die absolut dümmste Regel, die ich im Skat kennengelernt habe. Das offenlegen und sagen der Rest gehört mir, dient ja dazu, dass des Spiel eigentlich sofort vorbei ist. Also ist der Zweck, mehr Spiele in der selben Zeit spielen zu können. Wenn nun aber der AS aufdeckt, und die Gegenpartei kann noch ein Stich bekommen, den sie sonst vielleicht nicht bekommen hätte, hat die Gegenpartei ja keinen Nachteil dadurch, sondern einen Vorteil. Spielt der AS seine Karten einfach runter, ohne zu zeigen, auch wenn er der Meinung ist, der Rest wäre ihm, kann er Glück haben und die Gegenpartei wirft ausgerechnet die Karte ab, die ihm noch ein Stich gekostet hätte und wird so vielleicht sogar noch Schneider gespielt.

Ich bin ein Freund des schnellen Spieles und ärgere mich oft über Leute, die offensichtlich nach dem 5. Stich alles bekommen, aber ihre Karten nicht zeigen, weil sie Angst haben, dass doch noch irgendein Stich an die Gegenpartei geht. Deshalb sehe ich das auch nicht so eng, wenn mal einer die Karten zeigt und ich sehe, dass ich noch ein Stich bekomme. Dann sage ich einfach: "Nene, da geht noch einer an mich" (oder sowas in der Art) dann bekomm ich noch den einen Stich zugespielt und gebe danach halt auf.

Ich hoffe, dass die ISKO Regel hier NICHT eingeführt wird, sonst zeigen die Leute noch seltener ihre Karten aus Angst das Spiel dann noch komplett zu verlieren nur weil sie was falsch in Erinnerung hatten.

Da kann ich Dir nur zustimmen, Rob. Beim Realskat decke ich erst auf, wenn ich 61 Augen habe.
Ist mir zu oft passiert, das die anderen noch einen Stich bekommen und ich deshalb verloren habe.

wenn robwinz 22 der meinung ist die ISKO regeln hier nicht einzuführen ,nach welche regeln spielen wir den , nach räuberskat regeln jeder deckt seine karten auf wann er lust und laune hat nein danke

@picard
Ich weiß gar nicht, was Du hier für einen Aufstand machst. Außer bei dieser einen Sache, wird hier nach ISKO gespielt.
Und wo ist das Problem.
Wenn ich beim Realskat, vor dem ersten Stich, meine Karten zeige und sage: "Auch wenn ihr meine Karten seht, könnt ihr nicht gewinnen", ist das Regelgerecht.

Hier wird lediglich vorausgesetzt, dass der As aufdeckt, und was dazu sagt ohne etwas gesagt (geschrieben) zu haben.

Das ganze ist doch nur eine Spielabkürzung. Wenn die Gs nicht aufgeben, geht das Spiel doch weiter mit offenen Karten vom AS.
Die Gs machen dann eventuell noch einen Stich und freuen sich wie die Schneekönige, weil sie anstatt 35 Augen, nun 48 Augen haben.