Unterhaltung: Beleidigungen unter Skatspielern

Bernadette, 22. September 2017, um 12:19
zuletzt bearbeitet am 22. September 2017, um 12:21

Es ist selbstverständlich nicht in Ordnung, dass nicht alle die Kartenverteilung in Frage stellen und nicht alle die Mitspieler als böse Täter sehen.

Es ist natürlich sehr bedenklich, wenn es Menschen wie mich gibt, die insgesamt mit der Skatstube, der Kartenverteilung und den Menschen, die hier spielen, zufrieden sind.

Greenforest, 22. September 2017, um 12:25

Moin ihr Lieben.
Nicht uninteressant eure Beiträge. Mein Senf dazu: Vergleiche hinken fast immer. Vorallem zwischen masc. und fem. Jeder Mensch ist ANDERST. Akzeptiert sie so. Die Wenigsten wollen oder können sich ändern oder aus ihrer Haut. Sonst wären wir ja auch Schlangen. LG Bernd.

Blackbube, 22. September 2017, um 12:54

Mitspieler die ausfallend und beleidigend werden sind dünn gesäht, sehe ich auch nicht als Problem und die können mich mal. Maßlos ärgere ich mich über Leute, die sich vorzeitig ausklinken weil ihnen das Blatt nicht gefällt oder man selbst einen Lauf hat, was ja offenbar sehr missgönnt wird.

Bikerfreund, 22. September 2017, um 13:09

🎽

samson50, 22. September 2017, um 14:10

Jeder will mal gehört werden -- auch ich 😄
Es gibt Leute, die wegen des gepflegten Skatspiels hier sind und gelegentlich über das Skatspiel diskutieren --
und es gibt Leute hier, die über andere Themen diskutieren -- für jedem wird was geboten 😋
LG samson50

AlbrechtDerArme, 22. September 2017, um 14:57

Klasse, Samson und greenforest haben den Durchblick - ich nich.
@Biker: was issn das - Nicki mit Schützenschnur?
Am Tisch finde ich nur selten unfreundliche Spieler. Die Meisten sind große Schweiger oder "automatisierte Skatzombis" 🤖 mit Spieldauer unter einer Minute.

Merkury, 22. September 2017, um 15:00

Bernadette, du müllst jeden Thread mit deinen angeblich sinnvollen Kommentaren zu! Scheinst nichts anderes zu tun zu haben und Schlumpfie hat dir ja nun mal rein garnichts getan, was solche Reaktionen von dir gerechtfertigen würden.

Merkury, 22. September 2017, um 15:02
zuletzt bearbeitet am 22. September 2017, um 15:03

jarrefreak 👍 zu deinem letzten Eintrag 👍

Schlumpfie, 23. September 2017, um 12:06

Merkury 👍

Hasa, 23. September 2017, um 14:03

Also ich finde es schon etwas anmaßend, wenn gesagt wird, an den Ausfälligkeiten sei man selbst schuld... Ich spiele weder ausnehmend gut noch schlecht, bin in der Regel still oder, wenn überhaupt sprechend aktiv, freundlich - und ich kriege oft genug blöde Sprüche oder Beleidigungen an den Kopf geworfen. Davon geht die Welt nicht unter - dann gehe ich halt woanders spielen - aber den Spieß umzudrehen finde ich schon ziemlich daneben. Und dann ist das Beispiel der letzten Seite gar nicht so falsch. Es geht in beiden Fällen um "Victim-Blaming".

Mir passiert das nie, also müssen die, denen das passiert, selber schuld sein? Interessante Lebenseinstellung. ;)

Bernadette, 23. September 2017, um 14:43

Nun, da es einige user gibt, die hier zu Unrecht beleidigt werden:

Ich habe offenbar lediglich Glück gehabt, dass mir meine Mitspieler bislang wohlgesonnen waren.

Tut mir leid für diejenigen, die ungerechtfertigt Opfer von Beleidigungen werden.

Beleidigungen sind ein no go.

Mecki13, 24. September 2017, um 04:31

Hahaha....das ist ja lustig hier Schlumpfilein ;0) LG Mecki

zonk33, 05. November 2017, um 07:06

jeder braucht eine Beschäftigung

zur Übersichtzum Anfang der Seite